Ralph in einer Selbsthilfegruppe für Bösewichte
Ralph in einer Selbsthilfegruppe für Bösewichte (Bild: Disney)

Wreck-It Ralph Videospielebösewicht hat keine Lust mehr

Ein Film von Disney nimmt sich des Themas Videospiele aus der Spielhalle an. Statt einer Umsetzung eines Videospiels ist Wreck-It Ralph (Ralph reicht's) die Geschichte eines Bösewichts, der nicht mehr will und in anderen Videospielen mitspielen möchte.

Anzeige

Wreck-It Ralph oder Ralph reicht's, wie der Film voraussichtlich in Deutschland heißen wird, ist ein Animationsfilm rund um einen Videospielecharakter. Es geht aber nicht um den Helden, sondern den Bösewicht: Ralph. Nach 30 Jahren hat er die Schnauze voll und will nicht mehr der Böse sein, denn er findet, dass seine Arbeit vom Spieler nicht gewürdigt wird. Stattdessen wird er am Ende des Spiels immer und immer wieder vom Dach des von ihm beschädigten Hochhauses geworfen.

Ralph sucht also eine neue Herausforderung, nachdem er in einer Selbsthilfegruppe für Bösewichte seinen Frust kundgetan hat. Er fängt an, verschiedene Spiele auszuprobieren und landet unter anderem in Hero's Duty, eine Parodie auf diverse 3D-Shooter, und erschrickt darüber, dass Spiele so gewalttätig und angsteinflößend geworden seien.

Der erste Trailer des Disney-Films lässt hoffen, dass die andere Herangehensweise an das Thema Videospiele einen interessanten Film entstehen lässt. In der Vergangenheit sind Videospieleumsetzungen häufig nur mittelmäßige Werke für das Kino gewesen. Vor allem alte Spielergenerationen dürften sich an zahlreichen Auftritten bekannter Videospielecharaktere erfreuen.

  • Wreck-It Ralph (Bilder: Disney)
  • Wreck-It Ralph
  • Wreck-It Ralph
  • Wreck-It Ralph
  • Wreck-It Ralph
  • Wreck-It Ralph
  • Wreck-It Ralph
  • Wreck-It Ralph
  • Wreck-It Ralph
  • Wreck-It Ralph
  • Wreck-It Ralph
  • Wreck-It Ralph
  • Wreck-It Ralph
  • Wreck-It Ralph
  • Wreck-It Ralph
  • Wreck-It Ralph
  • Wreck-It Ralph
  • Wreck-It Ralph
Wreck-It Ralph (Bilder: Disney)

Der Film erinnert ein wenig an die US-Animationsserie Game Over aus dem Jahr 2004. Damals wurde auch hier ein Mix aus verschiedenen Videospielen in einer Geschichte ausprobiert. Die Serie wurde allerdings sehr schnell abgesetzt. Es gab gerade einmal sechs Folgen.

In den USA erscheint der Film am 2. November 2012, in Deutschland rund fünf Wochen später. Zu den US-Synchronsprechern gehören unter anderem John C. Reilly (Chicago, Die Stiefbrüder), Dennis Haysbert (The Unit), Comedian Sarah Silverman und Jack McBrayer (30 Rock).

Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite sowie bei IMDb. Auf der offiziellen Webseite findet sich zudem ein kleines Flash-Spiel von Wreck-It Ralph, das an die Anfangszeit der Videospiele erinnert.


thecrew 03. Jul 2012

Naaa wer kennt es noch?? "Rampage"... Mit dem großen Affen, Wolf, oder Dinoechse Häuser...

AdmiralAckbar 02. Jul 2012

XD

AdmiralAckbar 02. Jul 2012

Game Over heißt lediglich das das Spiel vorbei ist, in vielen alten spielen bekam man...

AdmiralAckbar 02. Jul 2012

und die welt von "sugar-rush"

Fizze 02. Jul 2012

"Gamerlamer"

Kommentieren



Anzeige

  1. Applikationsspezialist (m/w) SharePoint
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Traineeprogramm mit dem Schwerpunkt IT
    EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  3. Projektkoordinator IT-Systemtechnik (m/w)
    Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KVS), Dresden
  4. Referenten im Bereich Reporting (m/w)
    BASF Services Europe GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Blu-rays für 5 EUR
    (u. a. Odd Thomas, The Lighthorsemen, I Declare War, Hara-Kiri, Kriegerin, Little Big Soldier)
  2. TOPSELLER: Ghostbusters I & II (2 Discs) (4K Mastered) [Blu-ray]
    9,99€
  3. Alien - Jubiläums Collection - 35 Jahre [Blu-ray]
    20,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Negativauszeichnung

    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

  2. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  3. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  4. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  5. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  6. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  7. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  8. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  9. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt

  10. ÖBB

    WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Roboter: Festos Falter fliegen fleißig
Roboter
Festos Falter fliegen fleißig
  1. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  2. Festo Ameisenroboter krabbeln koordiniert
  3. Moley Robotics Heute kocht der Roboter

GTA 5: Es ist doch nicht 2004!
GTA 5
Es ist doch nicht 2004!
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Google Handschrifteingabe im Hands on: App erkennt sogar krakelige Handschriften
Google Handschrifteingabe im Hands on
App erkennt sogar krakelige Handschriften
  1. MTCast für Android Mediathek-Cast-App kehrt nicht in den Play Store zurück
  2. Parkpocket App hilft bei der Parkplatzsuche
  3. Screenpop Neuer Messenger schickt Fotos direkt auf Sperrbildschirm

  1. Re: Wer benutzt überhaupt Fedora?

    boxcarhobo | 02:52

  2. Re: Einfach selber Fotos machen!

    Sukram71 | 02:49

  3. Re: Low Orbit Laser Cannon

    Vaako | 02:48

  4. Jungs - gute Arbeit!

    divStar | 02:30

  5. Re: Durchaus sinnvoll

    burzum | 02:00


  1. 22:59

  2. 15:13

  3. 14:40

  4. 13:28

  5. 09:01

  6. 20:53

  7. 19:22

  8. 18:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel