Wortmarken: Python gewinnt Markenstreit
Python drohte der Verlust am Wortrecht. (Bild: Python.org)

Wortmarken Python gewinnt Markenstreit

Aus dem Streit um die Wortmarke "Python" geht der Betreuer der quelloffenen Programmiersprache als Sieger hervor. Das britische Unternehmen Veber zieht seinen Antrag auf die Wortmarke Python zurück und wird seine Produkte unter einem anderen Namen vermarkten.

Anzeige

Die Python Software Foundation (PSF) darf ihren Namen konkurrenzlos weiterverwenden. Der Internetdienstleister Veber aus Großbritannien versucht nicht weiter, sich die Wortmarke "Python" zu sichern. Außerdem will Veber seine Server- und Cloud-Produkte umbenennen, um "eine Verwechslung mit der Programmiersprache Python zu vermeiden," wie es in einer gemeinsamen Erklärung von Veber und der PSF heißt.

Das britische Unternehmen PO Box Hosting Limited, das in Europa unter den Namen Veber auftritt, habe den Streit ohne Verhandlungen beendet, sagte Van Lindberg, Vorsitzender der Python Software Foundation. Die PSF dankte für die europaweite Unterstützung in dem Markenstreit.

Trademark in den USA aber nicht in Europa

Veber hatte seine Cloud-Server- und Backupdienste unter dem Namen Python angeboten. Die Python Software Foundation hatte daraufhin den Anbieter mehrfach kontaktiert, um die "Sache zu besprechen", wie die PSF erklärte. Statt einer Antwort hatte Veber einen Antrag gestellt, sich das Wortrecht "Python" in Europa zu sichern. In den USA hält die PSF das Trademark auf den Namen, in Europa bislang aber noch nicht.

Die PSF hatte daraufhin die Community gebeten, Unterlagen einzuschicken, die beweisen sollten, dass die Skriptsprache Python seit mehr als 20 Jahren unter diesem Namen europaweit genutzt wird. Außerdem wollte die PSF gegen Veber vorgehen und sich selbst die Wortmarke sichern.

Den Domainnamen python.co.uk hatte sich Veber bereits vor 13 Jahren gesichert. Die PSF hatte darauf hingewiesen, dass die Webadresse lediglich als Weiterleitung zu den anderen Domains des Unternehmens diente. Ob Veber auch die Domain aufgibt, ist bislang nicht bekannt.


Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Teamleitungen (m/w) für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München
  2. Abteilungsleiter IT-Systemtechnik (m/w)
    LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen bei Mainz
  3. Ad Manager (m/w)
    Heise Medien Gruppe GmbH & Co. KG, Hannover oder München
  4. Web-Entwickler (m/w)
    PROJECT PI Immobilien AG, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Versatel

    United Internet kauft Glasfasernetz für 586 Millionen Euro

  2. Android Wear

    Google will die Smartwatch klüger machen

  3. Flir One

    PIN-Ausspähung per Wärmesensor

  4. Dolby Atmos probegehört

    Klang aus der Decke kommt fürs Heimkino

  5. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  6. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  7. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  8. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  9. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  10. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

    •  / 
    Zum Artikel