World of Warcraft: Nicht mehr allein dank Realm-übergreifender Auflevelgebiete
World of Warcraft: Mists of Pandaria (Bild: Blizzard)

World of Warcraft Nicht mehr allein dank Realm-übergreifender Auflevelgebiete

In der Beta von Mists of Pandaria wird es Spielern von World of Warcraft demnächst möglich sein, sich in unterbevölkerten Gebieten mit Kumpels von anderen Servern zu treffen.

Anzeige

Wer durch einige Gebiete von World of Warcraft läuft, muss schon sehr viel Glück haben, mal einen anderen menschlichen Spieler zu treffen - insbesondere viele niedrigstufigere Weiten von Azeroth sind schlicht leer. Blizzard stellt in der Betaversion der Erweiterung Mists of Pandaria jetzt ein System vor, das Realm-übergreifende Gebiete erlaubt. Wer also beispielsweise einen neuen Charakter angelegt hat, kann sich in bestimmten Zonen mit Kumpels von anderen Servern zusammenschließen, um gemeinsam gegen Monster zu kämpfen.

Der Eintritt in diese Gebiete soll genauso übergangslos ablaufen wie bisher - nur dass dort eben auch Spieler von anderen Realms unterwegs sind, mit denen man sich dann auch zusammenschließen kann. Ein paar Einschränkungen gibt es aber: Ähnlich wie bei serverübergreifenden Raid- und Dungeon-Gruppen kann man mit den Spielern von anderen Welten nicht handeln. Blizzard hat ein ausführliches FAQ online gestellt, das eventuelle Fragen beantwortet.


Doomhammer 14. Mai 2012

Was heißt war? WoW ist auch heute noch ein stumpfsinniger Grinder!

Doomhammer 14. Mai 2012

Das haben sie bei WoW doch schon lange hinter sich gelassen, das man zum Leveln gewisse...

Kommentieren



Anzeige

  1. Web Developer (m/w)
    Publicis München, München
  2. Referentin / Referent Online-Marketing / Veranstaltungsorganisation
    Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg
  3. Entwicklungsingenieur Elektronik (m/w)
    KSE GmbH, Ingolstadt
  4. Mitarbeiter SAP Support (m/w)
    Novotechnik Messwertaufnehmer OHG, Ostfildern

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apples iOS 8 im Test

    Das mittelmäßigste Release aller Zeiten

  2. Online-Handel

    Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

  3. Digitale Verwaltung 2020

    E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen

  4. Sony

    Erwarteter Verlust wegen Mobilsparte mehr als viermal höher

  5. Satoshi Nakamoto

    Wikileaks sollte auf Bitcoin verzichten

  6. UI-Framework

    Digias Qt wird zur Qt-Company

  7. Microsoft

    PC-Version des Xbox-One-Controllers angekündigt

  8. Security

    FreeBSD schließt Schwachstelle im TCP-Stack

  9. Nach der Orangebox

    AMD und Canonical bieten Openstack-Server

  10. Cloud Congress 2014

    Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Physik: Zeitreisen ohne Paradoxon
Physik
Zeitreisen ohne Paradoxon
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Neues Instrument Holometer Ist unser Universum zweidimensional?
  3. Sofia Der fliegende Blick durch den Staub

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
Intel Core i7-5960X im Test
Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
  1. Rory Read AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015
  2. Intels Desktop-Chefin im Interview "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"
  3. Intel Core i7-5960X X99-Mainboards angebrannt

    •  / 
    Zum Artikel