Artwork von World of Warcraft
Artwork von World of Warcraft (Bild: Blizzard)

World of Warcraft Blizzard testet Mikrotransaktionen

"Pay to win" statt "pay to play"? Diese Frage treibt derzeit Spieler von World of Warcraft um. Grund sind Hinweise auf einen Ingame-Itemshop auf den Blizzard-Testservern.

Anzeige

Seit einigen Tagen läuft auf dem öffentlichen Testserver eine Version von World of Warcraft, in der es einige recht klare Indizien auf Mikrotransaktionen gibt. Unter anderem gibt es dort einen Hinweis auf ein "Elixir of Wisdom", das für kurze Zeit die Zahl der Erfahrungspunkte verdoppelt, die der Spieler verdienen kann.

Im hauseigenen Forum hat Community-Manager Jonathan Brown dazu erklärt, dass Blizzard derzeit untersucht, "Spielern in bestimmten Regionen Käufe direkt im Spiel zu erlauben". Als Teil dieses Prozesses würden deshalb einige dazu nötige "Elemente auf den öffentlichen Testservern auftauchen". Weitere Informationen dazu soll es später geben.

In der nachfolgenden, sehr langen Diskussion verleihen viele Spieler vor allem ihrer Sorge Ausdruck, dass World of Warcraft dadurch zum "Pay to Win"-MMORPG werden könnte, indem man sich also handfeste spielerische Vorteile, wie sie etwa Zaubertränke bieten, im Spiel kaufen kann.

Derzeit gibt es als Webangebot einen Itemshop, der harmlose Extras wie besondere Haus-, Reit- und Flugtiere zu Preisen ab 10 Euro anbietet. Für Blizzard könnte es Sinn ergeben, neue Geschäftsmodelle auszuprobieren, um mit World of Warcraft weiterhin Geld zu verdienen. Die Anzahl der Abonnenten ist zuletzt auf derzeit 8,3 Millionen gefallen - ein Jahr zuvor, im Frühjahr 2012, waren es noch 1,3 Millionen mehr.


Zuiken 22. Jul 2013

Ich kann es kaum erwarten da ich dieses Spiel ohnehin (fast) nur zum Rollenspiel nutze...

Ganta 08. Jul 2013

Außerdem hat Blizz wohl dort am meisten Spieler verloren. Vielleicht stehen die ja auf...

Ganta 08. Jul 2013

Das neue Talentsystem ist Top. Bei dem davor gabs auch keine große Auswahl. Soweit ich...

Neverforgive 08. Jul 2013

Ich finde es recht verblüffend wie schnell man den Blick für Objektive verleiren kann...

Nolan ra Sinjaria 08. Jul 2013

1. 96Mio ¤ sind es wohl nicht, da asiatische Accs soweit ich weiß billiger sind. 2. würde...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Systemadministrator (m/w)
    Omnicare IT Services GmbH, Unterföhring
  2. Software-Entwickler/-in für Bildverarbeitung und sensorbasierte Sortieranlagen
    TOMRA Sorting Solutions über GiPsy® Beratungsgesellschaft für Personal und Organisation mbH, Mülheim-Kärlich
  3. Mitarbeiter Testmanagement (m/w)
    afb Application Services AG, München
  4. Head of Ad Management (m/w)
    Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover

Detailsuche


Top-Angebote
  1. Blu-ray-Box-Sets reduziert
    (u. a. Ocean's Trilogy 14,97€, The Wire 69,97€, Lethal Weapon 1-4 16,97€, Band of Brothers 17...
  2. NEU: 10 Blu-rays für 50 EUR (nur 5€ pro Film!)
    (u. a. Watchmen, Hulk, Ohne Limit, Iron Man 3, RED 2, Mission Impossible Phantom Protokoll, Hänsel...
  3. 5 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Hotel Transsilvanien, Terminator 3+4, Wer ist Hanna?, Man of Steel, Last Action Hero, Over...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Frankfurt

    Betreiber modernisieren Mobilfunknetz der U-Bahn

  2. 3D-Varius

    Pauline, die Geige aus dem 3D-Drucker

  3. Vectoring

    Telekom zählt eigenes 50 MBit/s nicht als 50 MBit/s

  4. Headlander

    Mit Köpfchen in die 70er-Jahre-Raumstation

  5. This War of Mine

    Krieg mit The Little Ones auf Konsole

  6. Soziales Netzwerk

    Facebook hat eine Milliarde Nutzer an einem Tag

  7. Google

    Chrome pausiert ab September einige Flash-Werbung

  8. Mobilfunknetz

    Bahn will WLAN im ICE mit allen Netzbetreibern verbessern

  9. Rare Replay im Test

    Banjo, Conker und mehr im Paket

  10. Ubisoft

    Server von World in Conflict werden abgestellt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Autonomes Fahren: Auf dem Highway ist das Lenkrad los
Autonomes Fahren
Auf dem Highway ist das Lenkrad los
  1. Autonome Autos Daimler würde mit Google oder Apple kooperieren
  2. Testbetrieb Öffentliche Straßen für autonom fahrende Lkw freigegeben
  3. Ford Autonomes Auto mit Couch patentiert

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  2. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben
  3. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei

Until Dawn im Test: Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest
Until Dawn im Test
Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest
  1. Everybody's Gone to the Rapture im Test Spaziergang am Rande der Apokalypse
  2. Submerged im Test Einschläferndes Abenteuer
  3. Tembo the Badass Elephant im Test Elefant im Elite-Einsatz

  1. Re: Wird endlich mal zeit

    User_x | 08:01

  2. Wieso läuft das Thema unter "Rassismus"?

    pirot | 07:58

  3. Re: "Folienspeichergerät"

    Moe479 | 07:54

  4. Re: Wieso ist Glasfaser von Förderung ausgeschlossen?

    Tobias Claren | 06:16

  5. KC 85

    Ashurnasirapli | 06:13


  1. 19:06

  2. 18:17

  3. 17:16

  4. 16:36

  5. 15:27

  6. 15:24

  7. 14:38

  8. 14:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel