World of Warcraft: Blizzard testet Mikrotransaktionen
Artwork von World of Warcraft (Bild: Blizzard)

World of Warcraft Blizzard testet Mikrotransaktionen

"Pay to win" statt "pay to play"? Diese Frage treibt derzeit Spieler von World of Warcraft um. Grund sind Hinweise auf einen Ingame-Itemshop auf den Blizzard-Testservern.

Anzeige

Seit einigen Tagen läuft auf dem öffentlichen Testserver eine Version von World of Warcraft, in der es einige recht klare Indizien auf Mikrotransaktionen gibt. Unter anderem gibt es dort einen Hinweis auf ein "Elixir of Wisdom", das für kurze Zeit die Zahl der Erfahrungspunkte verdoppelt, die der Spieler verdienen kann.

Im hauseigenen Forum hat Community-Manager Jonathan Brown dazu erklärt, dass Blizzard derzeit untersucht, "Spielern in bestimmten Regionen Käufe direkt im Spiel zu erlauben". Als Teil dieses Prozesses würden deshalb einige dazu nötige "Elemente auf den öffentlichen Testservern auftauchen". Weitere Informationen dazu soll es später geben.

In der nachfolgenden, sehr langen Diskussion verleihen viele Spieler vor allem ihrer Sorge Ausdruck, dass World of Warcraft dadurch zum "Pay to Win"-MMORPG werden könnte, indem man sich also handfeste spielerische Vorteile, wie sie etwa Zaubertränke bieten, im Spiel kaufen kann.

Derzeit gibt es als Webangebot einen Itemshop, der harmlose Extras wie besondere Haus-, Reit- und Flugtiere zu Preisen ab 10 Euro anbietet. Für Blizzard könnte es Sinn ergeben, neue Geschäftsmodelle auszuprobieren, um mit World of Warcraft weiterhin Geld zu verdienen. Die Anzahl der Abonnenten ist zuletzt auf derzeit 8,3 Millionen gefallen - ein Jahr zuvor, im Frühjahr 2012, waren es noch 1,3 Millionen mehr.


Zuiken 22. Jul 2013

Ich kann es kaum erwarten da ich dieses Spiel ohnehin (fast) nur zum Rollenspiel nutze...

Ganta 08. Jul 2013

Außerdem hat Blizz wohl dort am meisten Spieler verloren. Vielleicht stehen die ja auf...

Ganta 08. Jul 2013

Das neue Talentsystem ist Top. Bei dem davor gabs auch keine große Auswahl. Soweit ich...

Neverforgive 08. Jul 2013

Ich finde es recht verblüffend wie schnell man den Blick für Objektive verleiren kann...

Nolan ra Sinjaria 08. Jul 2013

1. 96Mio ¤ sind es wohl nicht, da asiatische Accs soweit ich weiß billiger sind. 2. würde...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java-Profi - Senior Java / Java EE Softwareentwickler / Consultant (m/w)
    GEBIT Solutions GmbH, Berlin, Düsseldorf und Stuttgart
  2. Product Manager User Interface Design (m/w)
    ATOSS Software AG, München
  3. Bereichsleiterin / Bereichsleiter Support
    RBB Rundfunk Berlin-Brandenburg, Berlin
  4. Softwareentwickler / Software-Developer (m/w)
    acar software GmbH, Essen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pelican

    Erste Bilder der Insektenaugen-Kamera

  2. Odroid W

    Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene

  3. Hohe Kosten

    Amazon kostet jedes Fire Phone 205 US-Dollar

  4. iPhone-App

    Sicherheitslücke bei Instagram

  5. Oculus Rift

    Development Kit 2 ist da

  6. Android

    Zertifikatskette wird nicht geprüft

  7. Spielemesse

    Gamescom fast ausverkauft

  8. Secusmart

    Blackberry übernimmt Merkel-Handy-Hersteller

  9. NSA-Affäre

    Bundesjustizminister wegen Empfehlung an Snowden kritisiert

  10. Playstation 4

    Firmware-Update ermöglicht 3D-Blu-ray



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

    •  / 
    Zum Artikel