Spieldesigner Tom Hall
Spieldesigner Tom Hall (Bild: Kickstarter)

Worlds of Wander "Geistiger Nachfolger zu Commander Keen"

Der Commander-Keen-Designer Tom Hall arbeitet an einer Art Nachfolger zu dem Actionspiel, das 1990 bei id Software erschien. Das Spiel soll zugleich ein Jump-and-Run-Editor auch für Tablets werden - und braucht noch finanzielle Unterstützung.

Anzeige

Nach zwei Misserfolgen versucht es Hall erneut mit Kickstarter und greift dabei auf einen seiner ganz frühen Erfolge zurück: Er will 400.000 US-Dollar für ein Spiel, das er als "geistigen Nachfolger von Commander Keen" bezeichnet. Dieses Programm entstand bei id Software, bei dem Hall in die Branche eingestiegen war. Nach seinen Angaben hat vor allem er das Spiel damals produziert. Mit Kickstarter hat Tom Hall bislang kein Glück gehabt: Bei den zwei Projekten Shaker und Ghost Recon Commander war er mehr oder weniger direkt beteiligt, beide waren nicht erfolgreich.

Jetzt will er mit seiner neuen Firma Pieces of Fun ein Spiel namens Secret Spaceship Club entwickeln - ein Jump-and-Run im Comicstil der 50er Jahre. Es dreht sich um das Ehepaar Willie und Sheila Wander, das unvermittelt in einer Raumstation landet und sich einem Verbund von galaktischen Geheimagenten anschließt.

Gleichzeitig mit dem Spiel soll ein Editor namens Worlds of Wander entstehen, mit dem Nutzer mit einfachsten Mitteln selbst Jump-and-Runs entwerfen können. In den Versionen für Tablets soll es etwa möglich sein, mit Fingerwischen die Levelgeometrie zu malen oder Objekte zu platzieren. Das Gesamtpakt - Secret Spaceship Club ist quasi eine mitgelieferte Anwendung des Editors - soll für Tablets unter iOS und Android sowie für Windows-PC, Mac OS und Ubuntu Linux erscheinen.

Wenn Tom Hall das Geld diesmal zusammenbekommt, sollen Worlds of Wander und Secret Spaceship Club im Februar 2014 fertig sein. Wie immer bei Kickstarter-Projekten gilt: Das Vorhaben kann in Verzug geraten oder gar scheitern, ohne dass die Unterstützer ihr Geld wiedersehen.


noodles 06. Feb 2013

Äh, du wirst es nicht glauben, aber das war gestern noch nicht da. Da war nur: - $5...

ZeroSama 06. Feb 2013

Jepp, jepp, hier auch mit dem Gravis Pad, allerdings ohne Rage against the Machine. ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Engineer (m/w) Signal Processing
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  2. (Senior) Java- / Web-Entwickler (m/w)
    OCLC GmbH, Oberhaching
  3. Entwicklungsingenieur/in für hardwarenahe Software-Programmierung
    Schaeffler Engineering GmbH, Raum München
  4. Softwareentwickler (m/w) Microsoft .Net - Intelligente Energiesysteme / Schwerpunkt Prognose & Optimierung
    LichtBlick SE, Hamburg

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. BESTSELLER: Game of Thrones - Die komplette 4. Staffel [Blu-ray]
    32,99€
  2. Musik-Filme u. Konzerte auf Blu-ray/DVD bis zu 40% reduziert
  3. NEU: 10 Blu-rays für 50 EUR - nur 5€ pro Film!
    (u. a. Inception, The Dark Knight Rises, Project X, Sieben, The Lego Movie, Kill the Boss)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung 850 Evo

    M.2- und mSATA-Kärtchen erhalten mehr Cache

  2. Mozilla

    Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback

  3. Assassin's Creed Chronicles angespielt

    Drei mörderische Zeitreisen

  4. Operation Volatile Cedar

    Spionagesoftware aus dem Libanon

  5. Studie

    Facebook trackt jeden

  6. Umfrage

    Notebook bleibt beliebtestes Gerät zur Internetnutzung

  7. Surface 3 im Hands on

    Das Surface ohne RT

  8. Fotodienst

    Flickr erlaubt gemeinfreie Bilder

  9. Musikstreaming

    Jay Z startet Spotify-Konkurrenten Tidal

  10. Zahlungsabwickler

    Paypal erstattet Rücksendekosten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test: Zurück zu den Wurzeln
Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test
Zurück zu den Wurzeln
  1. HyperX-Serie Kingstons Predator ist die vorerst schnellste Consumer-SSD
  2. Dell XPS 13 Ultrabook im Test Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!
  3. Ultrabook Lenovo zeigt neues Thinkpad X1 Carbon

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. MSI 970A SLI Krait Edition Erstes AMD-Mainboard mit USB 3.1 vorgestellt
  2. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

AMD Freesync im Test: Kostenlos im gleichen Takt
AMD Freesync im Test
Kostenlos im gleichen Takt
  1. eDP 1.4a Displayport-Standard für 8K-Bildschirme ist fertig
  2. Adaptive Sync für Notebooks Nvidia arbeitet an G-Sync ohne Zusatzmodul
  3. Displayport über USB-C Huckepack-Angriff auf HDMI

  1. Nachruf

    DerVorhangZuUnd... | 06:50

  2. Re: Die Preise können einfach nicht richtig sein...

    Tzven | 06:37

  3. Re: cat /etc/hosts

    DerVorhangZuUnd... | 06:32

  4. Re: Ghostery

    DerVorhangZuUnd... | 06:31

  5. Aufrüstung der Egoisten

    Yian | 06:27


  1. 23:51

  2. 18:29

  3. 18:00

  4. 17:59

  5. 17:22

  6. 16:32

  7. 15:00

  8. 13:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel