InSSIDer 3 ist bisher nur eine Vorschau.
InSSIDer 3 ist bisher nur eine Vorschau. (Bild: Metageek/Screenshot: Golem.de)

WLAN-Scanner InSSIDer 3 als Vorschau verfügbar

Metageek arbeitet an einem Nachfolger von InSSIDer 2. Die neue Version zeigt nun beide WLAN-Bänder gleichzeitig an und kann als noch nicht fertige Vorschau heruntergeladen werden.

Anzeige

Der WLAN-Scanner InSSIDer ist in der Version 3 als Vorschau erschienen. Das beliebte Netzwerktool, das laut Metageek 8 Millionen Mal heruntergeladen wurde, erlaubt es recht einfach, sich überschneidene Access Points zu erkennen und ausgestrahlte SSIDs aufzulisten.

Metageek zeigt mit der Vorschau ein neues Design des Programms. Mit InSSIDer 3 passen sich die Entwickler an die zunehmende Verbreitung von 5-GHz-WLANs an. Die neue Version kann die Kanalbelegung beider WLAN-Bänder gleichzeitig anzeigen. Das setzt aber eine WLAN-Karte voraus, die beide Bänder auch beherrscht, also IEEE 802.11b/g/n für das 2,4-GHz-Band und 802.11a/n für das 5-GHz-Band. Den meisten Platz nimmt das 5-GHz-Band ein, da es im unteren Band ohnehin nur wenige überlappungsfreie Kanäle gibt. Nichtsdestotrotz befinden sich vor allem günstige Access Points nur im Bereich des 2,4-GHz-Bands. Die Ansicht kann auf Wunsch auch verschoben werden.

  • InSSIDer 3 - Vorschau
  • Kanalbelegung auf dem 29. Chaos Communication Congress.
  • Einzelne SSIDs lassen sich hervorheben.
  • InSSIDer 3 - Vorschau
  • InSSIDer 3 - Vorschau
InSSIDer 3 - Vorschau

Der Anwender kann zudem eine SSID hervorheben. So sieht er recht schnell, ob andere Access Points in den eigenen Frequenzbereich hineinragen. Die Arbeiten an InSSIDer 3 sind noch nicht abgeschlossen. Das Werkzeug soll später weitere Hilfen bieten, je nach Erfahrungslevel des Nutzers. Außerdem sind Kanalempfehlungen und Sicherheitswarnungen für die Zukunft vorgesehen.

Derzeit kann InSSIDer 3 (Build 3.0.2.51) nur für Windows heruntergeladen werden. Den Vorgänger gibt es auch für Mac OS X sowie Android. InSSIDer 3 wird parallel zu InSSIDer 2 installiert.


elgooG 05. Jan 2013

Genau und dazu darf man eben nicht den Router bewegen sondern läuft mit dem Tablet oder...

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior Systemingenieur/in oder Techniker/in für die Weiterentwicklung vernetzter Infotainmentfunktionen
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Ingolstadt
  2. Software Developer (m/w)
    transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH - epay, Martinsried bei München
  3. Softwareentwickler für modellbasierte Entwicklung und Embedded Systeme (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen bei Stuttgart, Ulm/Neu-Ulm, Rüsselsheim (Home-Office möglich)
  4. Abteilungsleiter (m/w) Manufacturing Execution Systems (MES)
    MVI PROPLANT Nord GmbH, Wolfsburg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: equinux tizi Tankstation - 5-fach USB Turbo-Ladegerät (8A) mit Auto Max Power für diverse Smartphones
    39,99€
  2. VORBESTELLBAR: Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. PREIS-TIPP: Transcend 1.000-GB-SSD
    329,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Project Tango

    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

  2. Messenger

    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

  3. iTunes Connect

    Hallo, fremdes Benutzerkonto

  4. Sprachassistent

    Google Now bindet externe Apps ein

  5. Kartensoftware

    Google Earth Pro jetzt kostenlos

  6. Versicherung

    Feuer, Wasser, Cybercrime

  7. Die Woche im Video

    Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen

  8. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  9. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

  10. Ultrabook-Prozessor

    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



HDR und Dolby Vision: Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
HDR und Dolby Vision
Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
  1. Super Hi-Vision NHK will 13-Zoll-OLED mit 8K-Auflösung zeigen
  2. Catopsys Immersis Das halbe Wohnzimmer als Leinwand für Spiele
  3. CoreStation Teufels teurer HDMI-Receiver passt hinter den Fernseher

Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

    •  / 
    Zum Artikel