Smartphone-Nutzer in San Francisco (Symbolbild): politische Querelen
Smartphone-Nutzer in San Francisco (Symbolbild): politische Querelen (Bild: David Paul Morris/Bloomberg via Getty Images)

WLAN Google spendiert San Francisco kostenloses Draußen-Internet

Zweiter Anlauf für kostenloses WLAN in San Francisco: Google stellt 600.000 US-Dollar für die Aufstellung und den Betrieb von Hotspots an 31 Plätzen zur Verfügung. Ein ähnliches Projekt war vor einigen Jahren gescheitert.

Anzeige

In Parks und an anderen öffentlichen Orten können die Bürger und Besucher von San Francisco künftig kostenlos das Internet mit ihren Mobilgeräten nutzen: An 31 Stellen in der Stadt sollen Hotspots aufgestellt werden. Die Kosten übernimmt Google.

Zwei Jahre Betrieb

600.000 US-Dollar stelle das Unternehmen für das Projekt bereit, berichtet die lokale Tageszeitung San Francisco Chronicle. Dieser Etat soll dafür ausreichen, die entsprechenden Geräte anzuschaffen, aufzustellen sowie sie zwei Jahre lang zu betreiben.

Vor einigen Jahren wollte Google zusammen mit dem Internetprovider Earthlink ein kostenloses WLAN in der Metropole einrichten. Das Projekt scheiterte jedoch seinerzeit an politischen Querelen. Derzeit gibt es laut San Francisco Chronicle nur vereinzelt öffentliches WLAN in der Stadt, darunter im Rathaus und am Flughafen.

Das kostenlose WLAN soll im kommenden Frühjahr zur Verfügung stehen.


silentburn 26. Jul 2013

als obs Bielefeld geben würd.... im Ernst Googhle muss jeden Steuertrick anwenden um mehr...

Paule 26. Jul 2013

Gibt es in den USA eigentlich so etwas wie die deutsche "Störerhaftung"? Im Ernst, wie...

Himmerlarschund... 25. Jul 2013

Motorola Droid Pro XT610 EDIT: http://compare.ebay.de/like/180865560906?var=lv&ltyp...

Himmerlarschund... 25. Jul 2013

Damit's im Forum nicht wieder so voll wird :-)

Kommentieren



Anzeige

  1. Re­quire­ments-In­ge­nieur (m/w)
    S1nn GmbH & Co. KG, Stutt­gart
  2. Ingenieur Elektrotechnik / Informationstechniker (m/w)
    IT Solutions GmbH, Frankfurt am Main
  3. IT Projektleiter (m/w)
    AVL DiTEST über M & P Leading Search Partners GmbH, Fürth
  4. Referatsleiter/in ABS Workflow and Batch Services in ABS Cross Functional Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  2. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  3. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  4. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg

  5. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  6. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  7. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  8. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  9. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  10. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel