Anzeige
Wizdish
Wizdish (Bild: Wizdish)

Wizdish Günstig durch den Cyberspace

Eine vergleichsweise preisgünstige Lösung für das Laufen in virtuellen Welten soll Wizdish werden. An der Kampagne auf Kickstarter gibt es allerdings Kritik - nicht weil die Macher zu viel, sondern nach Auffassung der Community zu wenig versprechen.

Anzeige

Seit 2001 arbeiten die aus England stammenden Erfinder des Wizdish nach eigenen Angaben an ihrer Idee: einer Art großen Schale, auf der Spieler mit Spezialschuhen das Laufen und Gehen im virtuellen Raum simulieren können. Die Bewegungen werden - anders als bei der kürzlich vorgestellten Omni - mit Hilfe einer Kinect-Kamera und einer speziellen Software ins Programm übermittelt. Die Entwickler versuchen, über Kickstarter mindestens 50.000 Britische Pfund zu sammeln.

Für 150 Britische Pfund (rund 180 Euro) gibt es die Laufschüssel plus ein paar Schuhe und die Software. Vergleich: Für Omni mussten Kickstarter-Unterstützer mindestens 250 US-Dollar investieren, derzeit sind deutlich über 400 US-Dollar nötig, dazu kommen recht hohe Versandkosten.

Anders als Omni verfügt Wizdish nicht über einen in Höhe der Hüfte angebrachten Sicherheitsring. Nach Angaben der Macher sei der nicht nötig, weil die Nutzer auch so nicht umfallen würden. Auf Bildern und im Video sehe das Ganze angeblich viel instabiler aus, als es im echten Leben sei.

In Foren üben Fans des Wizdish übrigens Kritik an den Erfindern, dass diese ihr - nach Ansicht der Fans sehr vielversprechende - Gerät nicht gut genug anpreisen würden. Bislang ist mit rund 5.000 Britische Pfund auch nur rund ein Zehntel der Mindestsumme zusammengekommen, während Omni kurz vor Überschreitung der Eine-Million-US-Dollar-Grenze steht.

Offenbar sind sich die beiden Herstellerfirmen nicht sonderlich grün. So ärgert sich ein Wizdish-Vertreter im Forum, dass offenbar ein Mitarbeiter des Omni-Machers Virtuix unter einem Vorwand ein Vorserienmodell von Wizdish bestellt hat.


eye home zur Startseite
Potty 04. Jul 2013

Soso. Alle Erfinder sind also immer Hippie Dudes und Hipster. Das sagt jeder. Das war...

Potty 04. Jul 2013

Der WizDish am Markt auf jeden Fall ne gute Chance, weil es etwas billiger ist, und...

Nolan ra Sinjaria 04. Jul 2013

Naja blöd wird es nur wenn einem das Bild in der VR Brille was komplett anderes erzählt...

IrgendeinNutzer 04. Jul 2013

Rrrreeeeespawn!

LastUnicorn 04. Jul 2013

Abgesehen davon, dass es nicht nach wirklichen Laufen aussieht und sich sicher auch nicht...

Kommentieren



Anzeige

  1. PHP Entwickler (m/w)
    VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft e.G., Heinersreuth (bei Bayreuth)
  2. Software Integrator (m/w) im Bereich Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau
  3. Software-Architekt (m/w)
    Concardis GmbH, Eschborn
  4. Leiter IT-Transformationsprojekte (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Pro Evolution Soccer 2015 - PC
    nur 4,98€ inkl. Versand
  2. VORBESTELLBAR: Overwatch - Collector's Edition [PC/PS4/Xbox 360]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 5 EURO GÜNSTIGER: DOOM 100% Uncut Day One Edition inkl. Steelbook
    nur 54,99€ - Release 13.05.

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  2. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  3. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  4. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  5. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  6. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  7. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  8. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  9. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  10. id Software

    Dauertod in Doom



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  2. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen
  3. Angebliche Zukunftstechnik Sirin verspricht sicheres Smartphone für 20.000 US-Dollar

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  2. Enterprise-IT Hunderte Huawei-Ingenieure haben an Telekom Cloud gearbeitet
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Schlangenölverkäufer Molyneux

    Gelegenheitssurfer | 00:31

  2. Re: Ich will kein Ultrasuperschweres Game, bei...

    Porterex | 00:23

  3. Re: Wo ist da die Kunst?

    Porterex | 00:21

  4. Re: Verknöcherte alte Struckturen

    plutoniumsulfat | 00:19

  5. Re: TN und 600 Euronen und weg bin ich..

    tomatentee | 00:17


  1. 13:13

  2. 12:26

  3. 11:03

  4. 09:01

  5. 00:05

  6. 19:51

  7. 18:59

  8. 17:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel