Abo
  • Services:
Anzeige
Withings Thermo misst in zwei Sekunden
Withings Thermo misst in zwei Sekunden (Bild: Withings)

Withings Thermo: Fieberthermometer mit WLAN

Withings hat mit dem Thermo ein vernetztes Fieberthermometer entwickelt, das per WLAN seine Messdaten zum Smartphone oder Tablet weitergibt. Das zylinderförmige Gerät misst kontaktlos die Temperatur.

Das Withings Thermo misst die Körpertemperatur über Infrarotsensoren innerhalb von zwei Sekunden. Das Gerät soll in dieser Zeit etwa 4.000 Einzelmessungen durchführen.

Anzeige

Die Temperatur wird per Bluetooth oder WLAN an die App des Herstellers übermittelt. Dort werden die Messwerte zu Verlaufskurven zusammengestellt. Wer will, kann Notizen eingeben. Zu Fieberverläufen und Symptomen gibt die Thermo App weitergehende Empfehlungen. Mit Thermia liefert das Boston Children's Hospital zudem Informationen zu Medikamenten und ihren Dosierungen.

Mit dem Thermo und der App lassen sich bis zu acht Personen verwalten. Über ein Display aus Leuchtdioden wird die Temperatur auch auf dem Gerät angezeigt. Nach Herstellerangaben ist das Gerät durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte freigegeben.

Der Preis für das Withings Thermo liegt bei 99,95 Euro.


eye home zur Startseite
Pilot24 20. Jul 2016

Gibt es also Special Edition, und als OEM Modul für Vibratoren ... quasi Inline...

Archer71 20. Jul 2016

Und wer bist Du? Die staatliche Stelle, die entscheidet, was Leute kaufen dürfen? Wann...

RicoBrassers 20. Jul 2016

Verdammt. Ich musste mich echt zurückhalten, hier nicht durch das ganze Büro zu lachen...

RicoBrassers 20. Jul 2016

Das mit dem scharfen Chili ist mir durchaus bewusst und sollte lediglich einen Gag...

johnripper 20. Jul 2016

Bist du irre? Jemand der so ein Ding kauft ERWARTET doch, dass das Zeug in die Cloud...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Robert Bosch GmbH über access KellyOCG GmbH, Leonberg
  3. Daimler AG, Stuttgart-Wangen
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Heidelberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  2. 29,99€
  3. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  2. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  3. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  4. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  5. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  6. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  7. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher

  8. Cartapping

    Autos werden seit 15 Jahren digital verwanzt

  9. Auto

    Die Kopfstütze des Fahrersitzes erkennt Sekundenschlaf

  10. World of Warcraft

    Fans der Classic-Version bereuen "Piraten-Server"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Was der Beitrag nicht erklärt...

    junichs | 16:05

  2. Re: Nach dem Ablauf des Monats verfällt der...

    cry88 | 16:04

  3. Re: Gute Nachricht für AMD.

    ichbinsmalwieder | 16:04

  4. 9 von 10 jammern nur

    ChevalAlazan | 16:03

  5. Re: Was genau klaut die Ressourcen?

    Tylon | 16:03


  1. 14:17

  2. 13:21

  3. 12:30

  4. 12:08

  5. 12:01

  6. 11:58

  7. 11:48

  8. 11:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel