Asteroid Apophis: zwei Mal schießen für einmal weißeln
Asteroid Apophis: zwei Mal schießen für einmal weißeln (Bild: European Space Agency)

Wissenschaft MIT-Wissenschaftler will Asteroiden-Gotcha spielen

Gotcha, auch Paintball genannt, will ein US-Wissenschaftler mit Asteroiden spielen. Indem er die Himmelskörper mit Farbbällen beschießt, will er diese gleich auf zwei verschiedene Arten von der Erde ablenken.

Anzeige

Die US-Weltraumbehörde Nasa beobachtet derzeit über 400 Asteroiden, die mit der Erde kollidieren könnten. Wenn ein solcher Himmelskörper auf Kollisionskurs gerät, muss er abgelenkt werden. Die Frage ist nur: Wie? Sung Wook Paek vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat eine Lösung vorgeschlagen.

Paek will einen Asteroiden auf Kollisionskurs mit Farbbällen beschießen. Zwei Ladungen mit Farbkugeln will er von einem Raumschiff aus auf den Himmelskörper abfeuern - insgesamt fünf Tonnen weißer Farbe. Der Beschuss soll einen zweifachen Einfluss auf den Himmelskörper haben: Zunächst soll der Aufprall der Farbkugeln den Asteroiden ablenken. Das Licht der Sonne soll ihn weiter aus seiner Bahn drücken.

Photonenantrieb

Das Kalkül des Wissenschaftlers: Durch die weiße Farbe verändert sich das Reflexionsvermögen, die sogenannte Albedo des Asteroiden. Die Photonen des Sonnenlichts sollen dann, so die Überlegung, auf lange Sicht den Asteroiden weiter ablenken. Forscher haben die Ablenkung durch Photonen bereits bei Satelliten festgestellt. Die Farbe soll zeitversetzt in zwei Ladungen abgefeuert werden, damit der Asteroid rundum angemalt wird.

Paek hat sein Konzept anhand von (99942) Apophis simuliert. Der Asteroid soll der Erde 2029 und 2036 relativ nahe kommen. Die fünf Tonnen Farbe würden ihn mit einer etwa 5 Mikrometer dicken Farbschicht überziehen. Nach etwa 20 Jahren hätte der Photonenbeschuss Apophis so weit abgedrängt, dass er der Erde nicht mehr gefährlich werden könne, hat Paek ausgerechnet.

Ausgezeichnet

Das Konzept mag zwar stark an Science-Fiction erinnern. Der Space Generation Advisory Council (SGAC) indes hat Gefallen daran gefunden und Paek zum Sieger des Move An Asteroid 2012 Competition gekürt. Der SGAC ist eine den Vereinten Nationen (United Nations, UN) nahestehende Organisation, die mit dem UN Programme on Space Applications zusammenarbeitet.

Der Asteroid (99942) Apophis hat einen Durchmesser von etwa 270 Metern und eine Masse von rund 27 Megatonnen. Ein Einschlag des Asteroiden auf der Erde könnte laut Nasa eine Energie von 510 Megatonnen TNT-Äquivalent freisetzen. Zum Vergleich: Der Asteroid, der den etwa 1,2 Kilometer großen Barringer-Krater im US-Bundesstaat Arizona hinterließ, setzte eine Energie von etwa 10 Megatonnen TNT-Äquivalent frei. Beim Tunguska-Asteroiden sollen es 10 bis 15 Megatonnen TNT-Äquivalent gewesen sein.


kerub 01. Nov 2012

Da die meisten Asteroiden einen Kern oder zumindest eine Schicht aus Eis haben könnte man...

wp (Golem.de) 01. Nov 2012

Stimmt. Danke für den Hinweis - ist korrigiert. wp (Golem.de)

hubie 01. Nov 2012

Jetzt braucht man nur noch eine entsprechende Farbbombe und ein Raumschiff, die zwei...

Technikfreak 31. Okt 2012

Relativ nahe heisst: ca. 40'000 KM. Aber er darf inzwischen nicht abgelenkt werden...

Endwickler 31. Okt 2012

"Der Asteroid soll der Erde 2029 und 2036 relativ nahe kommen. Die fünf Tonnen Farbe...

Kommentieren



Anzeige

  1. Qualitätsingenieur/in für Software
    Robert Bosch Battery Systems GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Trainee IT (m/w) Schwerpunkt SAP-Applikation
    Müller Service GmbH, Aretsried, Freising, Leppersdorf, Dissen
  3. Senior Information Architect - Experte für Informationssicherheit (m/w)
    Enercon GmbH, Aurich
  4. IT-Desk Agents (m/w)
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TV-Superboxen reduziert
    (u. a. Fringe komplette Serie 56,97€, Friends komplette Serie 73,97€, The Clone Wars 1-5 für...
  2. NUR BIS MONTAG 09:00 UHR: Mario Party 10 mit Mario amiibo Figur - Nintendo Wii U
    33,00€ inkl. Versand
  3. BESTPREIS: Intel Core i5-4430 Prozessor
    142,23€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Android-Tablet

    Google nimmt Nexus 7 aus dem Onlinestore

  2. Aerofoils

    Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter

  3. Force Touch

    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren

  4. Bodyprint

    Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner

  5. BKA

    Ab Herbst 2015 soll der Bundestrojaner einsetzbar sein

  6. Die Woche im Video

    Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick

  7. Amtsgericht Hamburg

    Online-Partnervermittlungen dürfen kein Geld nehmen

  8. Elite Dangerous

    Powerplay im All

  9. Martin Gräßlin

    KDE Plasma läuft erstmals unter Wayland

  10. Canonical

    Ubuntus Desktop-Next soll auf DEB-Pakete verzichten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

  1. Re: Wie zufrieden seid Ihr mit KDE 5?

    Steffo | 10:13

  2. Re: Plattformen

    zenker_bln | 10:10

  3. Re: Graphenoxid ist nicht Graphen

    Netzweltler | 10:01

  4. Re: Gibt es eigentlich in Elite

    OxKing | 09:50

  5. Re: ¤3,5/Kg?

    gs2 | 09:48


  1. 09:56

  2. 15:17

  3. 10:05

  4. 09:50

  5. 09:34

  6. 09:01

  7. 18:41

  8. 16:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel