Kontaktlinse mit Bildschirm: Augenfarbe verändern
Kontaktlinse mit Bildschirm: Augenfarbe verändern (Bild: CMST/Universität Gent)

Wissenschaft Bildschirm fürs Auge

Eine Kontaktlinse mit Bildschirm haben Forscher in Belgien entwickelt. Der Bildschirm stellt beispielsweise ein Währungssymbol im Auge dar. Das System soll vor allem in der Medizin und der Kosmetik eingesetzt werden.

Anzeige

Wenn Dagobert Duck mal wieder die Taler klimpern lässt, erscheinen in seinen Augen Dollar-Zeichen. Was bisher nur im Comic möglich war, haben belgische Wissenschaftler jetzt real werden lassen: Sie haben einen Bildschirm fürs Auge entwickelt, der Inhalte auf der Pupille anzeigt.

Der Bildschirm basiert auf der Flüssigkristalltechnik. Er ist sphärisch geformt und kann in eine Kontaktlinse integriert werden. Der Prototyp des Displays, das Forscher von der Universität in Gent in Belgien entwickelt haben, kann nur einfache Muster darstellen, vergleichbar einem Taschenrechner. Es stelle aber - nach dem Beispiel vieler Comics - ein Dollar-Symbol dar, erklären die Entwickler.

Je nach Anordnung der Leiter auf der Kontaktlinse könne die Auflösung des Bildschirms verändert werden, erklären die Forscher. Entsprechend ändere sich auch die Anwendung. So könnte beispielsweise eine Linse mit nur einem einzigen Pixel gebaut werden, der die ganze Linse einnimmt. Bei Lichteinstrahlung wird er dunkel und dient als Sonnenbrille. Es sei aber auch möglich, einen Bildschirm mit höherer Auflösung zu bauen.

Medizin und Kosmetik

Die Entwickler sehen Anwendungen vor allem im medizinischen oder im kosmetischen Bereich: Die Sonnenbrillenfunktion sei für Träger gedacht, deren Iris geschädigt ist. Durch die Möglichkeit, die Linse zu verdunkeln, könne der Lichteinfall auf die Retina gesteuert werden. Für den Einsatz in der Kosmetik könnte das Display beispielsweise die Augenfarbe verändern.

  • Wie Dagobert Duck: Eine Kontaktlinse mit interiertem Bildschirm zeigt das Dollar-Zeichen. (Foto: CMST/Universität Gent)
  • Das System soll für medizinische und kosmetische Anwendungen eingesetzt werden. (Foto: CMST/Universität Gent)
Wie Dagobert Duck: Eine Kontaktlinse mit interiertem Bildschirm zeigt das Dollar-Zeichen. (Foto: CMST/Universität Gent)

Als Display für den Träger wird das System wohl eher nicht dienen: Wegen der kurzen Distanz kann das Auge nicht darauf fokussieren. Die Forscher suchen aber nach eigenen Angaben nach einer Möglichkeit, dieses Problem zu lösen.


__destruct() 08. Dez 2012

Berechne das Bild so voraus, dass es das Auge dann, wenn davon ausgeht, auf eine...

__destruct() 08. Dez 2012

Bei Wind und kleinen Wolken verändern sich die Lichtverhältnisse in Sekundenschnelle...

zwangsregistrie... 07. Dez 2012

für eitle Gamer :D

Baron Münchhausen. 07. Dez 2012

Die kriegen $$$$$ auf die Augen projiziert, damit sie wissen, wovon sie mehr schaffen müssen

brill 07. Dez 2012

Ohne mich mit den Spannungne, die RFID erzeugen können auszukennen würde ich diese...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter/-in IT-Sicherheit und IT-Risikomanagement
    SaarLB, Saarbrücken
  2. Systembetreuerin / Systembetreuer für den SAP IT-Betrieb
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  3. Senior Information Security Analyst (m/w)
    Enercon GmbH, Aurich
  4. IT-Infrastruktur- und Netzwerkspezialist (m/w)
    Platinion GmbH, Köln

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    59,90€
  2. Fire TV Stick
    39,00€
  3. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Amtsgericht Hamburg

    Online-Partnervermittlungen dürfen kein Geld nehmen

  2. Elite Dangerous

    Powerplay im All

  3. Martin Gräßlin

    KDE Plasma läuft erstmals unter Wayland

  4. Canonical

    Ubuntus Desktop-Next soll auf DEB-Pakete verzichten

  5. Glasschair

    Mit der Google Glass den Rollstuhl steuern

  6. Günther Oettinger

    EU und Telekom wollen Regulierung zu Whatsapp und Google

  7. Ebay

    Magento-Shops stehen Angreifern offen

  8. Acer Iconia One 8

    Kleines Android-Tablet mit Intels Quadcore-Atom

  9. Markenrecht

    Band Kraftwerk unterliegt Brennstoffzellenkraftwerk

  10. Teut Weidemann

    Die Tricks der Free-to-Play-Betreiber



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Fuzzing: Wie man Heartbleed hätte finden können
Fuzzing
Wie man Heartbleed hätte finden können
  1. Fehlersuche LLVM integriert eigenes Fuzzing-Werkzeug
  2. Mozilla Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback
  3. IT-Sicherheit Regierung fördert Forschung mit 180 Millionen Euro

Mini-PCs unter Linux: Installation schwer gemacht
Mini-PCs unter Linux
Installation schwer gemacht
  1. Mini-Business-Rechner im Test Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  2. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  3. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

Fire TV mit neuer Firmware im Test: Streaming-Box wird vielfältiger
Fire TV mit neuer Firmware im Test
Streaming-Box wird vielfältiger
  1. Amazons X-Ray im Hands On Fire TV zeigt direkt Zusatzinformationen zu Filmen
  2. Update Amazon wertet Fire TV auf
  3. Workshop Kodi bequemer auf Amazons Fire TV verwenden

  1. Re: Hoffentlich setzt sich dieses Urteil bei...

    Madricks | 05:42

  2. Re: Fehlererklärung

    Moe479 | 04:51

  3. Re: Antwort: Alles ausser neuere Spiele, die...

    Tzven | 04:40

  4. Re: 1915 & 2015

    Tzven | 04:22

  5. Re: Hört hört....

    Aslo | 04:17


  1. 18:41

  2. 16:27

  3. 16:04

  4. 15:06

  5. 14:42

  6. 14:09

  7. 13:27

  8. 13:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel