Abo
  • Services:
Anzeige
Qi-Chips von Integrated Device Technology
Qi-Chips von Integrated Device Technology (Bild: IDT)

Wireless Charging Technology: Ultrabooks sollen Smartphone drahtlos aufladen

Qi-Chips von Integrated Device Technology
Qi-Chips von Integrated Device Technology (Bild: IDT)

Bereits 2008 hat Intel erstmals seine Wireless Charging Technology (WCT) gezeigt, mit der ein Notebook ein Smartphone drahtlos aufladen kann. 2013 sollen erste Chips auf den Markt kommen, die WCT unterstützen.

Intel lässt Integrated Device Technology (IDT) erste Sender- und Empfänger-Chips für seine Wireless Charging Technology (WCT) entwickeln und auf den Markt bringen. IDTs Produkt soll nicht auf induktives Laden beschränkt sein. Ein Smartphone muss also nicht direkt auf einer Ladematte liegen, um aufgeladen zu werden.

Anzeige

Gemeinsam wollen Intel und IDT Referenzdesigns für Ultrabooks, All-in-One-PCs, Smartphones und eigenständige Ladegeräte auf den Markt bringen. Erste Muster will IDT bereits Ende 2012 anbieten, die Produktion soll dann im ersten Halbjahr 2013 beginnen.

Mit den Chips IDTP9030 und IDTP9020 bietet IDT bereits Sender und Empfänger für die drahtlose Ladetechnik Qi an. Diese sind vergleichsweise klein und billig in der Herstellung, weshalb sich Intel für IDT als Partner entschieden hat. Gerüchten zufolge will Intel Qi im nächsten Jahr in Ultrabooks integrieren, was zur aktuellen Ankündigung passen würde.

Um ein Smartphone per WCT aufzuladen, soll es ausreichen, das Gerät in die Nähe des Ultrabooks zu legen, das als Ladestation dienen soll. Intel nennt eine Entfernung von einem Zoll. Anschließend wird auf dem Ultrabook die WCT-Erkennung gestartet. Nachdem die Geräte sich miteinander verbunden haben, beginnt der Ladevorgang.

Details und Zeitpläne zur Einführung von WCT will Intel später verkünden, möglicherweise schon auf dem Intel Developer Forum, das im September in San Francisco stattfindet.


eye home zur Startseite
UP87 30. Aug 2012

Ja, Heise erwähnt einen Wirkungsgrad von maximal 73 %. Strom kostet offensichtlich noch...

Go4theQ 30. Aug 2012

+1 wie dein Name schon sagt, ymmd :P

Vollstrecker 30. Aug 2012

Falls ja, dann sind die Geräte auf meinem 3700 Watt Herd in nullkommanix geladen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  2. Faurecia Emissions Control Technologies, Germany GmbH, Augsburg
  3. gkv informatik, Wuppertal, Teltow
  4. andavis GmbH, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 69,99€/149,99€/79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 149,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Objektiv

    Lichtstarkes Nikon 105 mm 1,4E ED für Porträts

  2. Adobe muss nachbessern

    Photoshop druckt falsche Farben

  3. Urban eTruck

    Mercedes stellt elektrischen Lkw mit 200 km Reichweite vor

  4. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  5. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  6. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  7. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr

  8. Smartphones

    Erste Chips mit 10-nm-Technik sind bei den Herstellern

  9. Nintendo

    Wii U findet kaum noch Käufer

  10. BKA-Statistik

    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. Zu langsam, Golem? Patch bereits vor zwei Tagen...

    silentcreek | 08:34

  2. Re: 10nm was genau?

    curious_sam | 08:33

  3. Re: Ich sag nur zwei Dinge

    sebastian4699 | 08:33

  4. Re: nur 100m? Auf die Entfernung kann man auch...

    Poison Nuke | 08:33

  5. Re: (große)LKWs in Städten

    picaschaf | 08:33


  1. 07:41

  2. 07:28

  3. 07:17

  4. 19:16

  5. 17:37

  6. 16:32

  7. 16:13

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel