Anzeige
Ein Update vom letzten Patchday macht unter Windows 7 und Server 2008 R2 Probleme.
Ein Update vom letzten Patchday macht unter Windows 7 und Server 2008 R2 Probleme. (Bild: Screenshot Golem.de)

Windows Update: Neuer Patch macht Probleme

Ein Update vom letzten Patchday macht unter Windows 7 und Server 2008 R2 Probleme.
Ein Update vom letzten Patchday macht unter Windows 7 und Server 2008 R2 Probleme. (Bild: Screenshot Golem.de)

Zahlreiche Nutzer melden, dass sich ein Update vom letzten Patchday unter Windows 7 nicht installieren lässt. Abhilfe gibt es noch nicht. Wer das automatische Zurücksetzten des Patches abbricht, bleibt möglicherweise mit einem unbrauchbaren System zurück.

Anzeige

Der Patch KB3033929 lässt sich auf vielen Windows-7-Systemen nicht korrekt installieren. Nachdem die Aktualisierung fehlgeschlagen ist, setzt Windows den Patch zwar ordnungsgemäß wieder zurück, ein für automatische Updates eingestelltes System versucht aber immer wieder eine Installation. Noch gibt es von Microsoft keine Lösung.

Es gibt zudem zahlreiche Berichte, dass das Update auf KB3033929 auch auf Rechnern mit parallel installiertem Linux und dem Bootmanager Grub nicht funktioniert. Das kann Golem.de bestätigen. Als wir Grub mit dem Bootmanager von Windows ersetzten, ließ sich das Update installieren. Es gibt wohl aber auch Systeme ohne Linux, die von dem Fehler betroffen sind.

Windows 7 und Windows Server 2008 R2 betroffen

Bei KB3033929 handelt es sich nicht um ein unbedingt kritisches, aber dennoch wichtiges Update. Es implementiert SHA-2-Signaturen für zahlreiche Systemdateien und soll so die Sicherheit der Windows-Versionen 7 und Windows Server 2008 R2 erhöhen. Wer warten will, bis Microsoft eine reparierte Version des Patches veröffentlicht, kann die automatischen Updates vorübergehend deaktivieren. Bis dahin bleiben aber auch Aktualisierungen für Defender aus.

Nutzer sollten jedoch unbedingt das Zurücksetzen der fehlerhaften Updates durchführen, ein Abbruch führt unter Umständen zu einem irreparablen System, bei dem sich zahlreiche Dienste nicht mehr starten lassen. Auf einem unserer Testsysteme stürzte der Windows-Explorer nach dem Zurücksetzten des Patches kurz nach jedem Neustart des Systems ab. Er startete danach wieder automatisch und Windows ließ sich weiter ohne Probleme nutzen.

Bei parallelem Linux muss der Bootloader ersetzt werden

Wir konnten den Patch auf einem Rechner mit parallel installiertem Linux erst dann erfolgreich installieren, als wir den Bootmanager Grub vorübergehend mit dem original Bootloader von Windows ersetzten. Dazu erstellen wir zunächst unter Linux ein Rettungssystem, mit dem wir später Grub wieder herstellen konnten. Das Werkzeug Boot Repair bietet eine einfache grafische Benutzeroberfläche, um zwischen dem Windows-Bootloader und Grub zu wechseln. Das Werkzeug lässt sich in ein Linux-Live-System integrieren oder als fertiges ISO-Image herunterladen.


eye home zur Startseite
ganz-gebahnt 24. Mär 2015

Dummerweise habe ich sowohl auf meinem Desktop-PC, als auch den beiden...

Lala Satalin... 14. Mär 2015

Danke für den Tipp, ich habe aber auch schon befürchtet, dass die beiden hinteren Gummifü...

3dgamer 14. Mär 2015

Wie kann man auf dem WSUS Server Patches installieren bevor der Testclient ein paar Tage...

vinLeiger 14. Mär 2015

Frag ich mich auch. Also als Linux-User krieg ich das immer nur am Rand mit aber gefühlt...

tibrob 14. Mär 2015

Ne, warum? Bin ich jetzt die große Ausnahme, weil ich tatsächlich mit Windows zufrieden bin?

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Hamburg, Dresden
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Möns­heim bei Weiss­ach
  3. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn
  4. Porsche AG, Zuffenhausen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 169,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von HP
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von HP
  3. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Ping Identity


  1. Total War

    Direct3D-12-Patch macht Warhammer teils langsamer

  2. Die Woche im Video

    Der Preis ist heiß und der Trick nicht mehr billig

  3. Netzausbau

    Telekom will ihre Mobilfunkmasten verkaufen

  4. Bruno Kahl

    Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

  5. Onlinehandel

    Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

  6. The Assembly angespielt

    Verschwörung im Labor

  7. Kreditkarten

    Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern

  8. Dobrindt

    1,3 Milliarden Euro mehr für Breitbandausbau in Deutschland

  9. Mini ITX OC

    Gigabyte bringt eine 17 cm kurze Geforce GTX 1070

  10. Autonomes Fahren

    Teslas Autopilot war an tödlichem Unfall beteiligt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mobbing auf Wikipedia: Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
Mobbing auf Wikipedia
Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
  1. Freies Wissen Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

Neue Windows Server: Nano bedeutet viel mehr als nur klein
Neue Windows Server
Nano bedeutet viel mehr als nur klein
  1. Windows 10 Microsoft will Trickserei beim Upgrade beenden
  2. Windows 10 Microsoft zahlt Entschädigung für nicht gewolltes Upgrade
  3. Microsoft Patchday Das Download-Center wird nicht mehr alle Patches bieten

  1. Re: "Dienst"

    Pjörn | 11:29

  2. Re: 121 Bestellungen mit 52 Rücksendungen

    ThaKilla | 11:28

  3. Hat bei Karstadt schon super funktioniert!

    Harald.L | 11:25

  4. Re: Ich bestelle nicht mehr bei Amazon...

    ThaKilla | 11:23

  5. Re: Wieviele dieser Masten sind derzeit...

    dieser_post_ist... | 11:23


  1. 10:08

  2. 09:02

  3. 20:04

  4. 17:04

  5. 16:53

  6. 16:22

  7. 14:58

  8. 14:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel