Windows-Tablet: Microsoft wird neue Surface-Serie ankündigen
Microsoft bringt Surface-Tablet mit 7-Zoll-Display dieses Jahr. (Bild: David Becker/Getty Images)

Windows-Tablet Microsoft wird neue Surface-Serie ankündigen

Eine neue Generation des Surface in den Formaten 7 und 9 Zoll ist laut einem Medienbericht in Vorbereitung. Die Komponenten würden bereits ausgeliefert. Doch wegen der schwachen Verkaufszahlen halte Microsoft dies noch geheim.

Anzeige

Microsoft wird Ende Juni 2013 eine neue Generation von Surface-Tablets ankündigen. Das hat das taiwanische Branchenmagazin Digitimes aus Zuliefererkreisen erfahren. Die offizielle Produktankündigung soll vom 26. bis 28. Juni auf der Microsoft Build Developer Conference erfolgen.

Die Komponenten für die Windows-Tablets würden schon seit Ende 2012 an den Softwarekonzern ausgeliefert.

Laut den Informationen der Digitimes haben sich das Surface 1,5 Millionen Mal und das Surface Pro 500.000-mal verkauft, weshalb Microsoft mit der Werbung für die nächste Produktgeneration vorsichtig sei. Der US-Konzern hatte erwartet, 3 bis 4 Millionen Surface-Tablets zu verkaufen. Die neuen Geräten sollen mit 7- und 9-Zoll-Displays erscheinen. Bisher gibt es keine Windows-Tablets im 7-Zoll-Format.

Bereits am 11. April gab es einen unbestätigten Bericht, wonach für dieses Jahr die Markteinführung eines 7 Zoll großen Surface-Tablets geplant sei. Das Surface mit 7-Zoll-Display soll ein Konkurrenzprodukt zu Googles Nexus 7 und Apples iPad Mini sein. Das Nexus 7 ist ein 7-Zoll-Gerät, während das iPad Mini einen 8 Zoll großen Touchscreen hat.

Microsoft gibt bisher offiziell keine Verkaufszahlen für seine Tablets bekannt. Das Surface Pro ist seit dem 9. Februar 2013 in den USA und in Kanada im Verkauf. Zum Vergleich: Apple verkaufte im vergangenen Berichtszeitraum 22,9 Millionen iPads.

Mit seiner Surface-Serie wolle Microsoft nicht nur demonstrieren, was mit Windows 8 machbar ist, der Konzern wolle ein profitables Hardwaregeschäft aufbauen, sagte Microsoft-Vorstand Kevin Turner.


violator 03. Mai 2013

Eigentlich sinds eher super Verkaufszahlen, obwohl man das Ding fast nirgendwo kaufen...

violator 03. Mai 2013

Wieso? Schon heute kaufen sich die Leute lieber ein Notebook statt nen Tower. Und in ein...

violator 03. Mai 2013

Den Blödsinn hab ich letztens mit nem iPad kennengelernt, als wir das CL-Spiel von...

virtual 03. Mai 2013

Welche Akkulaufzeit meinst du. Dämlicherweise wird ein Surface Pro mit anderen Tablets...

virtual 03. Mai 2013

Das Surface Pro bewegt sich seit seiner Markteinführung in USA konstant in den Top Ten...

Kommentieren



Anzeige

  1. Prozessingenieur Requirements Management (m/w)
    dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Specialist Informationsschutz (m/w)
    BASF SE, Ludwigshafen
  3. Assistant Vice President, Product Services Analyst (m/w)
    Markit Indices, Frankfurt
  4. Traineeprogramme und Junior-Stellen bei Coca Cola, L'Oréal, Procter und Gamble u.v.m.
    access KellyOCG GmbH, Frankfurt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  2. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  3. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  4. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  5. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  6. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  7. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  8. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  9. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  10. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

    •  / 
    Zum Artikel