Windows Server 2012: Beta des Essentials-Servers für 25 Nutzer zum Download
Der Essentials-Server ist als Beta verfügbar (Bild: Microsoft)

Windows Server 2012 Beta des Essentials-Servers für 25 Nutzer zum Download

Wer sich auf das kommende Windows 8 vorbereiten sowie das Zusammenspiel mit den neuen Servern ausprobieren will, kann das nun mit der Beta des Windows Server 2012 Essentials tun. Mit maximal 25 Nutzern lässt sich die neue File History testen.

Anzeige

Microsoft hat schon vor einigen Tagen die Betaversion des Windows Server Essentials 2012 fertiggestellt. Dieser stellt den Einstieg in die Serverwelt von Microsoft dar und soll weniger Kenntnisse vom IT-Personal verlangen als der Foundation Server. Microsoft sieht den Essentials-Server als den ersten Server, den kleinere Firmen installieren.

In dem Server sind CALs (Client Access Licenses) bereits integriert. Bis zu 25 Nutzer können den Server nutzen. Das ist mehr als beim Foundation Server, der nur 15 Nutzer zulässt. Eine Erhöhung der CALs, wie das bei teuren Servern beispielsweise im 5er-Pack möglich ist, ist bei Essentials nicht vorgesehen. Die Anzahl der Geräte, die den Server nutzen dürfen, beträgt 50. Die Migration zum Standardserver soll laut Microsoft einfacher sein als bei den Vorgängern. Allerdings können einige Essentials-Funktionen nur bis 75 Nutzer und Geräte skalieren, obwohl der Standardserver mit entsprechenden CALs (User/Devices) mehr kann.

File History zentral ausprobieren

Mit dem Server lässt sich auch Microsofts neue File History ausprobieren, die dann zentral für die Clients verwaltet wird. Allerdings nur, wenn die Clients auf Windows 8 setzen.

Wer den Server ausprobieren möchte, braucht mindestens eine 64-Bit-CPU mit 1,4 GHz und 2 GByte RAM. Als Clients werden Windows 7, Windows 8 sowie Mac OS 10.5 (Leopard) bis 10.7 (Lion) unterstützt. Windows Vista und Windows XP werden nicht erwähnt.

Das Installationsimage ist rund 4 GByte groß und kann bei Microsoft in englischer Sprache heruntergeladen werden.

Windows Server 2012 Essentials ist der Nachfolger des Windows Small Business Server 2011 Essentials, der derzeit im deutschen Handel als System Builder etwa 315 Euro kostet. Da der Windows Home Server eingestellt wird, bietet sich Windows Server 2012 Essentials als Ersatz für diesen an. Er soll 425 US-Dollar kosten.


Himmerlarschund... 17. Jul 2012

Linux + Samba reicht für 2-3 Netzlaufwerke, dann hört's auf. GPO-Steuerung: Fehlanzeige...

keiner 16. Jul 2012

Hier der Link zu den Downloads: http://msdn.microsoft.com/de-de/subscriptions...

Moriv 16. Jul 2012

Nein wird nicht kommen! Das "Geschenk" mit dem WHS ist Geschichte und damit sollte man...

Ampel 16. Jul 2012

*mampf*mampf* --> Pommes :-)

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemadministrator/-in Lokale Netzwerke und LAN-Design
    Dataport, Hamburg
  2. Sachgebietsleiter (m/w) Controlling und kaufmännische EDV
    STWB Stadtwerke Bamberg GmbH, Bamberg
  3. Integration Developer / Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. SAP-Experte/-in (SD/MM) Mitarbeit Projektleitung mit Perspektive
    J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg/Inn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. The Last of Us

    Remastered-Version schafft die Million

  2. Hybridantrieb im Motorsport

    Wer bremst, gewinnt (Energie)

  3. Gesetzentwurf

    Bundesdatenschützerin will endlich gegen Firmen durchgreifen

  4. Cinavia-Hersteller

    Digitale Wasserzeichen auch für schon verschlüsselte Filme

  5. Gestohlene Zugangsdaten

    Erhöhte Zugriffe auf Domainverwalter registriert

  6. Südafrikanische App-Enwicklerin

    "Man findet ein Problem und überlegt sich eine App"

  7. Offener Brief

    Spielentwickler gegen Hass

  8. U3415W

    Gebogener 34-Zoll-Monitor von Dell zum Spielen

  9. Promi-Hack JLaw

    Apple will Fotodiebstahl untersuchen

  10. Kaveri ohne Grafikeinheit

    Neue Athlon-Prozessoren für den Sockel FM2+



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

Neues Instrument Holometer: Ist unser Universum zweidimensional?
Neues Instrument Holometer
Ist unser Universum zweidimensional?
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel