Anzeige
Dell-Konzernchef Michael Dell
Dell-Konzernchef Michael Dell (Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Windows RT Dell kündigt Surface-Konkurrenz an

Dell will mit All-in-One-Tablets und Ultrabooks mit Windows 8 Erfolge erzielen. Im vergangenen Quartal sanken Gewinn und Umsatz.

Anzeige

Dell-Finanzchef Brian Gladden hat bei der Vorstellung der Quartalsergebnisse des Unternehmens neue Windows-8-Geräte angekündigt, die mit Microsoft Surface konkurrieren sollen. Gladden sagte in der Telefonkonferenz mit Analysten: "Sie werden im vierten Quartal und im kommenden Jahr Produktvorstellungen im Bereich Windows-8-Ultrabooks, All-in-One-Tablets und konvergente Geräte erleben."

Am 13. August 2012 hatte Microsoft bestätigt, dass Dell, Samsung und Lenovo die ersten Unternehmen sein werden, die Windows-RT-Tablets oder -Convertibles herstellen. Asus hatte zuvor schon selbst Windows-RT-Produkte angekündigt. Laut der taiwanischen Branchenzeitung Digitimes könnten sich aber alle vier aus der Entwicklung zurückziehen, wenn Microsoft wirklich mit dem Kampfpreis von 199 US-Dollar antritt.

Gladden betonte dagegen: "Wir haben viel Zeit damit verbracht, mit Microsoft über den Markteintritt in dem Bereich zu sprechen und zu verstehen, wie sie darüber denken. Wir haben ganz klare Chancen mit differenzierten Produkten, wenn Windows 8 kommt. Wenn sie ihr Surface-Produkt in dem Segment anbieten, werden wir dort auch Produkte haben, die die Neuerungen von Windows 8 auf ganz verschiedene Weise nutzen."

Der US-Computerhersteller Dell stellte am 21. August 2012 seine Bilanz zum zweiten Finanzquartal vor. Der Gewinn sank um 18 Prozent auf 732 Millionen US-Dollar (42 Cent pro Aktie), nach 890 Millionen US-Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz gab um 7,5 Prozent von 15,7 auf 14,5 Milliarden US-Dollar nach und blieb unter den Analystenprognosen. Dell hatte im Mai 2012 für das zweite Quartal einen Umsatzanstieg von 2 bis 4 Prozent angekündigt. Der Gewinn vor Sonderposten lag bei 50 Cent pro Aktie, hier hatten die Analysten nur 45 Cent erwartet.

Der Umsatz mit Endkundengeräten sank um 22 Prozent auf 2,6 Milliarden US-Dollar. Der Umsatz im Bereich Enterprise Services und Solutions stieg um 6 Prozent auf 4,9 Milliarden US-Dollar. Dell erwartet auch im dritten Quartal weniger Umsatz, als die Analysten prognostiziert hatten.


eye home zur Startseite
zilti 25. Aug 2012

"Ja, wie schon angedeutet Geld verdienen, Ubuntu mit Unity....??" FTFY

tomatende2001 23. Aug 2012

Im Kindergarten kann man eben noch nicht wissen wie Wirtschaft funktioniert.

Kommentieren



Anzeige

  1. Algorithmenentwickler/-in Smart Headline Control
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. HR Experte (m/w) Prozessmanagement
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  3. Projektmanager/in Digitale Medien
    GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH, München
  4. Manager Entwicklung Internet / Interactive (m/w)
    OSRAM GmbH, München

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Star Wars: Trilogie IV-VI [Blu-ray]
    33,00€
  2. NEU: Star Wars: Trilogie I-III [Blu-ray]
    33,00€
  3. VORBESTELLBAR: The Revenant - Die Rückkehrer (+ 4K Ultra HD-Blu-ray)
    28,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  2. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  3. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  4. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  5. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  6. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  7. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  8. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  9. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  10. id Software

    Dauertod in Doom



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Raspberry Pi 3 im ersten Test: Kein Grund zur Eile
Raspberry Pi 3 im ersten Test
Kein Grund zur Eile
  1. Pi Camera V2 Neues 8-Megapixel-Kameramodul für den Raspberry Pi
  2. IOT-Hat Funkaufsatz und Gamepad für den Raspberry Pi Zero
  3. 502IOT Das Über-Shield für den Raspberry Pi

Thermophotovoltaik: Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
Thermophotovoltaik
Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
  1. Erneuerbare Energien Solarzellen wandeln Regen in Strom
  2. Rollarray Solarstrom von der Rolle
  3. Wattway Frankreichs Straßen sollen Solarstrom produzieren

Mitmachprojekt: Wie warm ist es in euren Büros?
Mitmachprojekt
Wie warm ist es in euren Büros?
  1. Mitmachprojekt Temperatur messen und versenden mit dem ESP8266
  2. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Particle Photon
  3. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Arduino

  1. Re: Schlangenölverkäufer Molyneux

    Cok3.Zer0 | 18:24

  2. Re: Hoffentlich greift irgendwer die Idee von B&W...

    oliwor | 18:11

  3. Re: Geld kommt zu Geld

    sofries | 18:09

  4. Re: iGolem...

    malaria | 17:57

  5. Re: Grafik?

    ms (Golem.de) | 17:52


  1. 13:13

  2. 12:26

  3. 11:03

  4. 09:01

  5. 00:05

  6. 19:51

  7. 18:59

  8. 17:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel