Windows Phone Microsoft testet eigenes Smartphone

Möglicherweise gibt es nach dem Surface-Tablet bald Windows-Phone-8-Smartphones direkt von Microsoft. Microsoft hat testweise ein Smartphone entwerfen und fertigen lassen. Noch ist offen, ob es auf den Markt kommt.

Anzeige

Zusammen mit Auftragsherstellern aus Asien hat Microsoft ein eigenes Smartphone entworfen, berichtet das Wall Street Journal. Microsoft teste das Smartphone noch und habe noch nicht entschieden, ob es jemals auf den Markt kommt, heißt es in dem Bericht. Die Informationen hat die Zeitung von Auftragsherstellern bekommen, die das Smartphone für Microsoft gebaut haben.

Zur Hardware des Microsoft-Smartphones liegen bisher keine näheren Angaben vor. Aller Voraussicht nach wird das Microsoft-Smartphone mit Windows Phone 8 laufen. Im dritten Quartal 2012 hat Microsofts Smartphone-Plattform im Vergleich zum Vorjahr zugelegt. Dafür ging der Marktanteil im Vergleich zum Vorquartal zurück. Der von Microsoft erhoffte Erfolg der Windows-Phone-Plattform blieb bislang aus. Das soll sich nun mit Windows Phone 8 ändern, erste Geräte sind bereits auf dem Markt oder kommen in Kürze in den Handel.

Vor zwei Jahren ist Microsoft mit Kin-Handy gescheitert

Vor zwei Jahren hatte Microsoft bereits ein eigenes Mobiltelefon im Sortiment, das Kin-Handy. Allerdings wurde das Projekt bereits zwei Monate später wieder eingestellt. Die Mitarbeiter an dem Projekt wurden in das Windows-Phone-Team integriert.

Bereits im Juli 2012 äußerte sich Microsoft-Chef Steve Ballmer zu den Smartphone-Plänen des Unternehmens. Dabei schloss er die Entwicklung eines eigenen Smartphones nicht völlig aus. Eine klare Ankündigung dazu gab es aber auch nicht.

In diesen Tagen bringt Microsoft mit dem Surface RT ein eigenes Tablet auf den Markt. Das Tablet läuft mit Windows RT. Darauf laufen nur Windows-8-Apps. Die eingeschränkte Version von Windows 8 erlaubt keine klassischen Desktopapplikationen. Einzige Ausnahme ist eine speziell angepasste Version von Microsoft Office, die mit Windows RT mitgeliefert wird.


Ochsensepp 03. Nov 2012

So ein bescheuertes Argument! Wenn es einer Firma schlecht geht, müssen nun mal...

nmSteven 02. Nov 2012

Windows Phone 8S ist doch nen Schnäpschen Smartphone zwar keine 150¤ aber man sollte für...

Feron 02. Nov 2012

Ok, wusste nicht, dass ihr von RT sprecht. Sorry. Es gibt eine ICQ-App? Wusste ich noch...

coelna 02. Nov 2012

Wenn es wirklich so ist, wie beschrieben, dann werde ich es mir aufjedenfall holen. Denn...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Administrator (m/w)
    über KÖNIGSTEINER AGENTUR, Dresden
  2. SAP Basis Administrator (m/w)
    WSW Software GmbH, Krailling (bei München)
  3. Software Quality Engineer (m/w)
    Interhyp AG, München
  4. Remote Services & Servicetoolmanager (m/w)
    über ANJA KISSLING PERSONALBERATUNG, Region Zollernalb

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. IMHO - Heartbleed und die Folgen

    TLS entrümpeln

  2. Quartalsbericht

    Google kann Gewinn nur leicht steigern

  3. Maynard

    Wayland-Shell für das Raspberry Pi

  4. BGH-Urteil

    Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige

  5. Startup Uber

    Privater Taxidienst Uberpop verboten

  6. Project Atomic

    Red Hat erarbeitet Host-System für Docker-Container

  7. Getac T800

    Robustes 8-Zoll-Tablet mit Windows

  8. MS-Flugsimulator X

    Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnet

  9. Vorratsdatenspeicherung

    Totgesagte speichern länger

  10. Intel

    Broxton LTE erst 2016, Skylake-Produktion noch 2015



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

    •  / 
    Zum Artikel