Downloads einiger Windows-Phone-Apps derzeit nicht möglich
Downloads einiger Windows-Phone-Apps derzeit nicht möglich (Bild: Nokia)

Windows Phone Download einiger Apps derzeit nicht möglich

Microsoft hat ein Problem mit den Zertifikaten für Windows-Phone-Apps. Die Folge: Entwickler können keine Apps mehr zur Veröffentlichung einreichen und Nutzer einige Apps derzeit nicht mehr herunterladen.

Anzeige

Apps für Windows Phone werden, wie es auch bei anderen Appstores üblich ist, mit einem digitalen Zertifikat vom Betreiber des Stores versehen, in diesem Fall Microsoft. Nun aber hat Microsoft ein Problem mit diesen Zertifikaten, was seit einigen Tagen dazu führt, dass sich Apps auf Geräten, die von einer älteren Version von Windows Phone auf die aktuelle Version 7.5 aktualisiert wurden, nicht mehr installieren lassen. Smartphones, die von Hause aus mit Windows Phone 7.5 verkauft werden, sind nach aktuellem Stand nicht betroffen.

Betroffen von dem Problem ist nur ein kleiner Prozentsatz der derzeit rund 100.000 im Windows Phone Marketplace verfügbaren Apps, darunter die App der New York Times, WhatsApp und der Bing-Übersetzer, die allesamt vor kurzem ein Update veröffentlicht haben.

Die Ursache des Problems ist bei Microsoft bekannt, derzeit wird an einer Lösung gearbeitet. Bis diese verfügbar ist, können Nutzer einige Apps nicht mehr installieren oder aktualisieren. Sie erhalten in diesem Fall eine Fehlermeldung. Die einzige Lösung, so Microsoft, ist dann zu warten, bis der Fehler durch Microsoft korrigiert ist, so dass wieder neue Apps eingereicht werden können.


Switchblade 27. Sep 2012

Nicht mehr Blödsinn, wie der Aufruf das WP durch ein Android zu ersetzen. Der Kommentar...

Haudegen 15. Aug 2012

Kleine Anmerkung: Es gab zumindest vorher schon einige Updates für den Übersetzer die...

wirehack7 15. Aug 2012

Habe ich schon versucht, klappt nicht. Bekomme die Meldung dass mein Handy nicht...

koflor 15. Aug 2012

Woran machst Du das fest? Mir fällt nur auf, dass einige Apps gar nicht in der Nokia...

Kommentieren



Anzeige

  1. Ingenieurin / Ingenieur Elektrotechnik / Informationstechnik / Informatik
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  2. Professional Services Consultant (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, Hamburg
  3. Anwendungsbetreuer (m/w) SAP HCM
    Stadtwerke München GmbH, München
  4. Soft­ware­ent­wickler (m/w)
    AKDB, München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    529,90€
  2. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)
  3. TIPP: Amazon Fire TV
    84,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix schließt Offline-Videos kategorisch aus

  2. KDE Applications 14.12

    Erste Frameworks-5-Ports der KDE-Anwendungen erschienen

  3. Spearfishing

    Icann meldet Einbruch in seine Server

  4. Amiibos

    Zubehör für Super Smash Bros wird rar und teuer

  5. x86-64-Architektur

    Fehler im Linux-Kernel kann für Abstürze ausgenutzt werden

  6. Manhattan

    Amazon liefert per Radkurier in einer Stunde aus

  7. Entwicklerpreis Summit 2014

    Wiederspielbarkeit Reloaded

  8. Mehr Kapazität

    Erste 6-TByte-Festplatten von Toshiba

  9. Xbox One

    Patch für Assassin's Creed Unity lädt 50 GByte herunter

  10. Android 5.1

    Neue Lollipop-Version soll bereits im Februar kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

    •  / 
    Zum Artikel