Skype funktioniert derzeit nur auf hochpreisigen Windows-Phone-Smartphones.
Skype funktioniert derzeit nur auf hochpreisigen Windows-Phone-Smartphones. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Windows Phone Angry Birds und Skype inkompatibel mit Nokias Lumia 610

Dass nicht alle Windows-Phone-Anwendungen auf den neuen günstigen Geräten der Plattform arbeiten werden, war bekannt. Doch im Zuge des Verkaufsstarts von Nokias Lumia 610 wird nun bekannt, dass einige sehr bekannte Apps inkompatibel sind.

Anzeige

Populäre Anwendungen funktionieren nicht mit Microsofts neuer Windows-Phone-Plattform für Einsteiger. Nokias Lumia 610 ist einer der ersten Vertreter mit reduziertem Innenleben zur Senkung des Verkaufspreises. Das Lumia 610 kostet nur 260 Euro, hat dafür aber nur 256 MByte Arbeitsspeicher.

Das ist zu wenig, um eine Anwendung von Microsoft selbst zu installieren. Skype wurde für die Windows-Phone-Plattform vor wenigen Wochen fertiggestellt, ist aber mit neuen Windows-Phone-Smartphones mit nur 256 MByte Arbeitsspeicher inkompatibel. Windowsphoneapps.es hat es zudem nicht geschafft, Angry Birds und das Fußballspiel PES2012 auf dem Nokia Lumia 610 zu installieren. Damit fallen einige bekannte Titel einfach weg. Es mag nur ein kleiner Anteil der Apps sein, die nicht funktionieren, aber Skype und Angry Birds sind fast jedem Smartphone-Nutzer ein Begriff. Da das Lumia 610 erst seit wenigen Tagen verkauft wird, ist mit weiteren bekannten inkompatiblen Apps zu rechnen.

Apps dürfen nicht nicht mehr als 90 MByte Arbeitsspeicher der auf 256 MByte reduzierten Gesamtkapazität verwenden und müssen damit mit der Hardware grundsätzlich etwas schonender umgehen. Andernfalls lässt sich eine Anwendung nicht auf solchen Geräten starten oder vernünftig nutzen. Zuvor waren 512 MByte das Minimum für Windows-Phone-Geräte. Auf solchen lassen sich Skype und Angry Birds installieren.

Skype ist für Nokia ein besonders unangenehmer Fall, denn alte Symbian-Geräte sind mit Skype kompatibel, während ein neues Lumia mit der Anwendung nichts anfangen kann.

Für Entwickler, die sich auf dieser Plattform engagieren, ist das zunächst keine gute Nachricht, schließlich müssen sie nun stärker auf Gerätekompatibilität achten, bei einer ohnehin kaum verbreiteten Plattform. Microsoft erhofft sich durch den Schritt aber, Windows Phone durch niedrigere Preise attraktiver zu machen. 60 Prozent größer soll der Markt dadurch werden. Der Marktanteil von Microsoft lag im 1. Quartal 2012 laut Gartner allerdings bei nur 1,9 Prozent. Die erhoffte 60-Prozent-Steigerung dieses Marktanteils wird vielen Entwicklern nicht genügen.


mariusffm 31. Mai 2012

Hatte bisher sehr guten Erfolg und Kontakt zu Lenovo über http://www.bbb.org/ am besten...

max123 31. Mai 2012

Angry Birds soll nun doch mit 256MB Ram laufen, bringt darüber doch mal ne nachricht...

beadmaze 30. Mai 2012

in Wirklichkeit ist das noch viel älter: http://ompldr.org/vZTBudQ/MTBjU.jpg !

oSu. 30. Mai 2012

Suchst Du sowas in der Art? http://goo.gl/4oR94

redbullface 29. Mai 2012

@Sprachwissenschaftler Und was soll das jetzt werden?

Kommentieren



Anzeige

  1. SPS-Programmierer (m/w) Steuerungstechnik
    MüKo Maschinenbau GmbH, Weinstadt
  2. Softwareentwickler/in
    HELBAKO GmbH, Heiligenhaus
  3. Softwareentwickler C# / .Net (m/w)
    Müller-BBM AST GmbH, Planegg/München
  4. Testingenieur/in Software und Systeme
    MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Caseking Early Christmas
    (u. a. VTX3D Radeon R9 290 X-Edition V2 4GB DDR5 229,90€)
  2. TIPP: Amazon Last-Minute-Angebote Tag 9: Games, Blu-ray, Technik u. v. m.
  3. NEU: Gewinnspiel zum 20. Geburtstag der PlayStation
    (Teilnahme über Kauf eines PSN-Code im Wert von über 30 EUR)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  2. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  3. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  4. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  5. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  6. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  7. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  8. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  9. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  10. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Linshof: Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
Linshof
Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
  1. Smartphone-Markt Samsung schwächelt weiter, Xiaomi drängt in die Top 5
  2. Xodiom Spitzensmartphone scheint ein Schwindel zu sein
  3. Puzzle Phone Neues modulares Smartphone soll 2015 erscheinen

Yotaphone 2 im Test: Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht
Yotaphone 2 im Test
Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht

Grafiktreiber im Test: AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
Grafiktreiber im Test
AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
  1. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  2. Geforce GTX 980 Matrix Asus' Overclocker-Grafikkarte schmilzt Eis
  3. Dual-GPU-Grafikkarte AMDs Radeon R9 295 X2 nur kurzfristig billiger

    •  / 
    Zum Artikel