Abo
  • Services:
Anzeige
Release Previews für Windows 10 vorgestellt
Release Previews für Windows 10 vorgestellt (Bild: Shannon Stapleton/Reuters)

Windows Insider: Microsoft startet Release Previews von Windows 10

Release Previews für Windows 10 vorgestellt
Release Previews für Windows 10 vorgestellt (Bild: Shannon Stapleton/Reuters)

Microsoft ergänzt das Windows-Insider-Programm um einen dritte Variante. Neben dem Slow- und dem Fast-Ring stehen jetzt auch Release Previews von Windows 10 zur Verfügung. Damit werden die Testmöglichkeiten rund um Windows 10 erweitert.

Das Windows-Insider-Programm wurde von Microsoft erweitert: Es gibt jetzt auch einen Bereich namens Release Previews, der die bisherigen Varianten Slow- und Fast-Ring ergänzt. Die Release Previews haben ein anderes Ziel als die beiden anderen Optionen. Im Release Preview werden Updates von Windows 10 zur Verfügung gestellt, die kurz danach für alle Windows-10-Nutzer verteilt werden. Die Release Previews sind für das normale Windows 10 sowie für Windows 10 Mobile geplant.

Anzeige

Release Previews für Finalversionen von Windows 10

Die Release Previews setzen demnach auf die jeweils gültige Finalversion von Windows 10. Ganz anders ist die Ausrichtung der Slow- und Fast-Ring-Versionen, in denen Neuerungen für die kommende Hauptversion von Windows 10 enthalten sind. In diesen Versionen geht die Entwicklung in eine andere Richtung als bei den Finalversionen.

Mit den Release Previews gibt es damit die Möglichkeit, sich am Windows-Insider-Programm zu beteiligen, ohne den Windows-10-Zweig zu verlassen, in dem vor allem die Finalversionen des Betriebssystems verteilt werden. Es geht also derzeit um Vorab-Updates für das aktuelle Build 10586. Sobald das Build von einem anderen abgelöst wird, gelten die Release Previews für dieses.

Release Previews umfassen auch Treiber-Updates

Neben Updates für das Betriebssystem erhalten Teilnehmer an den Release Previews auch vorab Zugriff auf Updates von Applikationen und Treibern, die über Windows Update verteilt werden. Die Release Previews werden kurz vor dem Erscheinen der finalen Versionen verteilt, die dann für alle Windows-10-Kunden angeboten werden. Wie lang der Vorlauf ist, gab Microsoft nicht bekannt.

Teilnehmer am Release-Preview-Programm sind dadurch einem geringeren Risiko bezüglich schwerer Fehler im Betriebssystem ausgesetzt als Teilnehmer am Fast-Ring und auch am Slow-Ring. Seit Anfang des Jahres verteilt Microsoft für Fast-Ring-Teilnehmer neue Builds von Windows 10 deutlich häufiger als früher, sie erschienen bislang im Wochenabstand. Anwender sollten sich daher auf mehr Fehler in den Fast-Ring-Versionen einstellen. Wer sich darauf nicht einlassen möchte, wird von Microsoft auf den Slow-Ring des Windows-Insider-Programms verwiesen. Slow-Ring-Teilnehmer erhalten stabilere Versionen, als sie im Fast-Ring verteilt werden.

Neues Build für Windows 10 Mobile

Für Fast-Ring-Teilnehmer hat Microsoft ein neues Insider-Build für Windows 10 Mobile veröffentlicht. Mit dem Build 10586.107 werden weitere Fehler im Betriebssystem korrigiert, neue Funktionen gibt es nicht. So wurde ein Darstellungsfehler beseitigt, der auf dem Startbildschirm aufgetreten ist: Es kam vor, dass einzelne Kacheln fehlten und nicht mehr angezeigt wurden. Außerdem gab es Verbesserungen an der Vorlesenfunktion und das Zurücksetzen von Smartphones mit aktivierter Bitlocker-Verschlüsselung soll jetzt ohne Probleme funktionieren.

Nachdem Microsoft diese Woche eine spezielle Changelog-Seite zu Windows 10 veröffentlicht hat, gibt es nun auch eine Webseite mit allen Änderungen für Windows 10 Mobile. Derzeit ist die Seite allerdings noch leer und gibt noch keine weiteren Details preis.


eye home zur Startseite
Haf 13. Feb 2016

Entgegen der landläufigen Meinung ist "etwas macht Sinn" eine korrekte Verwendung, ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rittal GmbH & Co. KG, Herborn
  2. Diehl Aircabin GmbH, Laupheim (bei Ulm)
  3. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit
  4. Deutsche Telekom AG, Darmstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,91€
  2. 94,90€ statt 109,90€
  3. 74,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Olympische Spiele

    Firmen dürfen #Rio2016 im sozialen Netz nicht verwenden

  2. Mi Notebook Air

    Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein

  3. Privacy Shield

    EU-Datenschützer billigen Datentransfer für ein Jahr

  4. Verbindungsturbo

    Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll

  5. Black Hat 2016

    Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS

  6. DMCA

    EFF klagt gegen US-Urheberrechtsgesetz

  7. Preisverfall

    Umsätze mit Smartphones in Deutschland sinken erstmals

  8. Autonomes Fahren

    Tesla fuhr bei tödlichem Unfall zu schnell

  9. DTEK50

    Blackberrys neues Android-Smartphone kostet 340 Euro

  10. Oculus Rift

    VR-Konkurrenz im Hobbykeller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Und deshalb werde ich mich nie in ein autonomes...

    entonjackson | 13:34

  2. Re: H-4 Hercules?

    thepiman | 13:34

  3. Re: Der Test macht keinen Sinn

    Flasher | 13:34

  4. Re: Cartridges besser als Optical Zeugs

    John2k | 13:34

  5. Re: einverstanden

    cicero | 13:32


  1. 12:45

  2. 12:18

  3. 12:01

  4. 12:01

  5. 12:00

  6. 11:57

  7. 11:41

  8. 11:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel