Anzeige
Wine 1.5.22 erhält eine Vorabversion eines nativen Grafiktreibers für Mac OS X.
Wine 1.5.22 erhält eine Vorabversion eines nativen Grafiktreibers für Mac OS X. (Bild: WineHQ)

Windows-API Wine für 64-Bit-ARM-CPUs

Die aktuelle Version 1.5.22 des Windows-API-Nachbaus Wine für Linux und Mac OS X soll künftig auch ARM-CPUs in 64-Bit-Versionen unterstützen. Außerdem wird an einem Grafiktreiber für Mac OS X gearbeitet.

Anzeige

Das Wine-Team hat den Nachbau des Windows-APIs für die unter Linux als AArch64 bezeichneten 64-Bit-Varianten der ARM-Prozessoren angepasst. Die Änderungen sind in die aktuelle Version 1.5.22 von Wine eingeflossen. Mitte Dezember 2012 erhielt auch der aktuelle Linux-Kernel 3.7 entsprechende Patches. Sobald Cortex-A53- oder -A57-CPUs 2014 erscheinen, soll Wine darauf laufen.

Außerdem arbeiten die Wine-Entwickler an dem nativen Grafiktreiber namens Winemac für Mac OS X. Er soll künftig statt des X11-Treibers genutzt werden und mit Quartz funktionieren. Damit soll Wine besser in Mac OS X integriert werden können und auch leistungsfähiger laufen. In einer ersten Version bietet Winemac überlappende Fenster sowie weitere grundlegende Fensterfunktionen. Außerdem kann der Treiber bereits Fensterinhalte rendern. Zudem nutzt Winemac das Cocoa-API, um Menüs darzustellen.

Darüber hinaus hat Wine 1.5.22 eine neue Gecko-Engine. Zahlreiche Fehlerkorrekturen verbessern unter anderem die Unterstützung für Call of Duty 5, Civilization 5 oder die Demo von Batman: Arkam Asylum.

Sämtliche Änderungen haben die Entwickler in den Release Notes für Version 1.5.22 zusammengefasst. Dort sind auch Links zum Quellcode. Installationsanleitungen für diverse Linux-, BSD- oder Solaris-Distribution sind auf der Downloadseite festgehalten. Bei Wine 1.5.22 handelt es sich um eine Entwicklerversion. Die letzte stabile Version 1.4 war im März 2012 veröffentlicht worden.

Die kommerzielle Wine-Variante Crossover von Codeweavers war Ende Dezember 2012 veröffentlicht worden. Dort ist der experimentelle Grafiktreiber für Mac OS X bereits enthalten. Der Code dafür soll auch mit Hilfe der Community weiterentwickelt werden.


eye home zur Startseite
rommudoh 23. Jan 2013

Beide Zahlen stimmen nicht wirklich.

SoniX 22. Jan 2013

Funktioniert der so gut wie unter Windows7? Na dann gute Nacht ^^ Bin erst kürtlich von...

Casandro 22. Jan 2013

...und unter ARM Linux laufen mehr Windowsprogramme als unter Windows RT. Gut gemacht...

Thaodan 21. Jan 2013

Im Moment verwendet Wine ja für CLI/C# Anwendungen Mono in dem einfach die Win32 Version...

chrulri 21. Jan 2013

Solange PunkBuster nicht auf Wine läuft läuft auch sonst keines der PunkBuster Spiele.

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter/in für die Fachadministration Finanz- und Rechnungswesen
    Erzbistum Köln Generalvikariat, Köln
  2. Referatsleiter (m/w) Facharchitektur für die Weiterentwicklung des strategischen Enterprise Architecture Managements
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  3. Multi-Cloud Senior Consultant / Architect (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Hamburg
  4. Mitarbeiter Kundenservice (m/w) für den Bereich Jugendhilfe
    AKDB · Anstalt des öffent­lichen Rechts, Regensburg

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Chef

    Konkurrenz soll aufhören zu "jammern"

  2. Android TV

    Google nimmt Nexus Player vom Markt

  3. Solid-State-Drive

    Samsung bringt die SSD 750 Evo nach Deutschland

  4. Xperia X im Hands on

    Sonys vorgetäuschte Oberklasse

  5. Autonomes Fahren

    Ethik-Kommission soll Leitlinien für Algorithmen entwickeln

  6. Keine freie Software

    Cryengine ist öffentlich auf Github verfügbar

  7. Siri-Lautsprecher

    Apple plant Konkurrenten zu Amazons Echo

  8. E-Paper

    E-Ink wird farbig

  9. Philips BDP7501 und BDP7301

    Ein dritter 4K-UHD-Blu-ray-Player kommt

  10. Smartphones

    Huawei verklagt Samsung wegen LTE-Patenten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto G4 Plus im Hands On: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands On
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  2. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Revive Update hebelt Oculus VRs Kopierschutz aus
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: wird nicht funktionieren.

    Arystus | 12:49

  2. Re: Geschworenengerichte

    plutoniumsulfat | 12:49

  3. Re: nicht aufgeben

    Prypjat | 12:48

  4. Spitzen Gerät für Kodi

    Legacyleader | 12:48

  5. Re: CDs sind wie Floppys, Kassetten und VHSs

    SoniX | 12:47


  1. 13:07

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:06

  5. 12:05

  6. 11:55

  7. 11:41

  8. 11:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel