Wine 1.5.22 erhält eine Vorabversion eines nativen Grafiktreibers für Mac OS X.
Wine 1.5.22 erhält eine Vorabversion eines nativen Grafiktreibers für Mac OS X. (Bild: WineHQ)

Windows-API Wine für 64-Bit-ARM-CPUs

Die aktuelle Version 1.5.22 des Windows-API-Nachbaus Wine für Linux und Mac OS X soll künftig auch ARM-CPUs in 64-Bit-Versionen unterstützen. Außerdem wird an einem Grafiktreiber für Mac OS X gearbeitet.

Anzeige

Das Wine-Team hat den Nachbau des Windows-APIs für die unter Linux als AArch64 bezeichneten 64-Bit-Varianten der ARM-Prozessoren angepasst. Die Änderungen sind in die aktuelle Version 1.5.22 von Wine eingeflossen. Mitte Dezember 2012 erhielt auch der aktuelle Linux-Kernel 3.7 entsprechende Patches. Sobald Cortex-A53- oder -A57-CPUs 2014 erscheinen, soll Wine darauf laufen.

Außerdem arbeiten die Wine-Entwickler an dem nativen Grafiktreiber namens Winemac für Mac OS X. Er soll künftig statt des X11-Treibers genutzt werden und mit Quartz funktionieren. Damit soll Wine besser in Mac OS X integriert werden können und auch leistungsfähiger laufen. In einer ersten Version bietet Winemac überlappende Fenster sowie weitere grundlegende Fensterfunktionen. Außerdem kann der Treiber bereits Fensterinhalte rendern. Zudem nutzt Winemac das Cocoa-API, um Menüs darzustellen.

Darüber hinaus hat Wine 1.5.22 eine neue Gecko-Engine. Zahlreiche Fehlerkorrekturen verbessern unter anderem die Unterstützung für Call of Duty 5, Civilization 5 oder die Demo von Batman: Arkam Asylum.

Sämtliche Änderungen haben die Entwickler in den Release Notes für Version 1.5.22 zusammengefasst. Dort sind auch Links zum Quellcode. Installationsanleitungen für diverse Linux-, BSD- oder Solaris-Distribution sind auf der Downloadseite festgehalten. Bei Wine 1.5.22 handelt es sich um eine Entwicklerversion. Die letzte stabile Version 1.4 war im März 2012 veröffentlicht worden.

Die kommerzielle Wine-Variante Crossover von Codeweavers war Ende Dezember 2012 veröffentlicht worden. Dort ist der experimentelle Grafiktreiber für Mac OS X bereits enthalten. Der Code dafür soll auch mit Hilfe der Community weiterentwickelt werden.


rommudoh 23. Jan 2013

Beide Zahlen stimmen nicht wirklich.

SoniX 22. Jan 2013

Funktioniert der so gut wie unter Windows7? Na dann gute Nacht ^^ Bin erst kürtlich von...

Casandro 22. Jan 2013

...und unter ARM Linux laufen mehr Windowsprogramme als unter Windows RT. Gut gemacht...

Thaodan 21. Jan 2013

Im Moment verwendet Wine ja für CLI/C# Anwendungen Mono in dem einfach die Win32 Version...

chrulri 21. Jan 2013

Solange PunkBuster nicht auf Wine läuft läuft auch sonst keines der PunkBuster Spiele.

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur Embedded Software (m/w)
    SICK STEGMANN GmbH, Donaueschingen
  2. IT Projektleiter (m/w)
    Hubert Burda Media, München
  3. Projektmanager (m/w)
    AISIN AW Co. LTD, Unterschleißheim Raum München
  4. Netzwerkadministrator (m/w)
    ITK Engineering AG, Rülzheim (bei Karlsruhe) und München

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Better Call Saul - Die komplette erste Season (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    34,99€
  2. NEU: Serien bis zu 40% reduziert
    (u. a. Vikings 1. Season 14,97€, Homeland 3. Season 17,97€, Fargo 1. Season 24,97€, American...
  3. VORBESTELLBAR: Der Hobbit Trilogie - Extended Edition [3D Blu-ray]
    145,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Notebooks mit neuem Intel-Prozessor

    Mit Skylake kommt meist USB-Typ-C

  2. Prozessoren

    Intel stellt Skylake für Ultra- und Notebooks vor

  3. Me Pro im Hands on

    Gigasets Einstieg in den Smartphone-Markt

  4. iOS

    Jailbreak-Malware greift 225.000 Nutzerdaten ab

  5. Wettbewerbszentrale

    Abmahnung für Zalando wegen vorgetäuschter Knappheit

  6. Nextbit Robin angeschaut

    Das Smartphone mit der intelligenten Cloud

  7. Netzneutralität

    Bund will Spezialdienste für autonome Autos - egal wozu

  8. Streaming

    Amazon-Prime-Inhalte jetzt für alle herunterladbar

  9. Epic Games

    Unreal Engine 4.9 mit mehr Grafikeffekten auf Mobilegeräten

  10. Hypervisor

    OpenBSD bekommt native Virtualisierung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Digiskopie ausprobiert: Ich schau dir in die Augen, Wildes!
Digiskopie ausprobiert
Ich schau dir in die Augen, Wildes!
  1. Modulo Neue Kamera belichtet nie über
  2. Obstruction-Free Photography Algorithmus entfernt störende Elemente aus Fotos
  3. Flir One Hochauflösende Wärmebildkamera für iOS und Android

Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  2. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland
  3. Xbox One Frische Farben für die neue Nutzerführung

  1. Re: Wer schaut Filme aufm Handy ?

    blobhopp | 08:20

  2. Re: Im deutschen Donauwörth...

    Heldbock | 08:20

  3. Re: Wie es wohl bei Android aussieht?

    exxo | 08:19

  4. kann hier einer denken...oder nur Stammtischniveau?

    chefin | 08:13

  5. Re: Einschränkungen (laut Spiegel-Online)

    most | 08:10


  1. 06:00

  2. 03:00

  3. 18:29

  4. 17:52

  5. 17:08

  6. 16:00

  7. 15:57

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel