Surface-Tablets
Surface-Tablets (Bild: Microsoft)

Windows-8-Tablet Surface-Preise des schwedischen Onlineshops sind ausgedacht

Die Preise für Microsofts Windows-8-Tablets namens Surface in einem schwedischen Onlineshop sind reine Schätzwerte. Der Händler hat sich die Preise ausgedacht, um Kunden eine Möglichkeit zur Vorbestellung zu bieten.

Anzeige

Die Preise des Elektronikhändlers Webhallen für vier Surface-Tablets von Microsoft sind reine Schätzwerte. Das erklärte der schwedische Händler der Webseite Techie Buzz. Sie seien eine Reaktion auf das rege Interesse an den Surface-Tablets. Den in dieser Woche genannten Preisen zufolge soll das Surface-Tablet in der besten Ausstattung bis zu 1.690 Euro kosten und das Einstiegsmodell umgerechnet 790 Euro - mehr als die Konkurrenz.

  • Vier Surface-Tablets können beim schwedischen Shop Webhallen vorbestellt werden (Bild: Webhallen)
  • Das preiswerteste Modell mit 32 GByte Flash-Speicher und ARM-Prozessor (Bild: Webhallen)
  • Das teurere Modell mit 64 GByte Flash-Speicher und ARM-Prozessor (Bild: Webhallen)
  • Das Modell mit 128 GByte Flash-Speicher und Intel-Prozessor (Bild: Webhallen)
  • Das Modell mit 64 GByte Flash-Speicher und Intel-Prozessor (Bild: Webhallen)
Vier Surface-Tablets können beim schwedischen Shop Webhallen vorbestellt werden (Bild: Webhallen)

Webhallen beteuert, keinerlei Preisangaben von Microsoft erhalten zu haben. Der Händler habe seinen Kunden eine Vorbestellungsmöglichkeit bieten wollen und sich deshalb Preise für die Surface-Tablets ausgedacht. Die Preise würden vor der Auslieferung auf die tatsächlichen Werte angepasst werden. Wenn das Surface-Tablet also günstiger wird, als es Webhallen angibt, muss der Kunde nur den von Microsoft festgelegten Preis zahlen.

Vorbestellungspreise von Webhallen

Bei Webhallen kann das Surface-RT-Modell mit 32 GByte Flash-Speicher für umgerechnet 790 Euro bestellt werden, das 64-GByte-Modell gibt es derzeit für rund 1.120 Euro. Damit wären die Surface-RT-Tablets deutlich teurer als Apples iPad, der Hauptkonkurrent im Tabletmarkt: Das iPad 3 mit 64 GByte und WLAN wird in Deutschland für rund 680 Euro und in Schweden für umgerechnet 675 Euro angeboten.

Zu deutlich höheren Preisen bietet Webhallen die Pro-Versionen der Surface-Reihe an. Mit 64 GByte Flash-Speicher wird für das Surface-Tablet umgerechnet etwa 1.460 Euro verlangt. Das teuerste Modell mit 128 GByte kann bei dem Händler derzeit für umgerechnet knapp 1.690 Euro bestellt werden.

Bei der Umrechnung hat Golem.de den gestrigen Wechselkurs von 0,1181 Euro pro Schwedischer Krone zugrunde gelegt. Die schwedische Mehrwertsteuer von 25 Prozent wurde herausgerechnet und der deutsche Mehrwertsteuerbetrag addiert.

Mit dem Surface will Microsoft mit eigenen Geräten in den Tablet-Markt einsteigen, in dem Windows-Geräte derzeit eine unbedeutende Rolle spielen. Das Surface-Tablet hat einen 10,6 Zoll großen Touchscreen, läuft mit Windows 8 und steckt in einem Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung, das Microsoft VaporMg nennt. Es ist in der ARM-Version und einer Version mit Intels Ivy-Bridge-Prozessor geplant.

Erste Surface-Modelle kommen Ende Oktober

Die Surface-RT-Modelle mit ARM-Prozessoren will Microsoft parallel zum Marktstart von Windows 8 in den Handel bringen. Die Auslieferung von Windows 8 startet am 26. Oktober 2012. Erst im Januar 2013 sollen die Surface-Pro-Modelle mit Intel-Prozessoren auf den Markt kommen.


crazypsycho 28. Jul 2012

Auf welcher Grundlage soll denn der Händler verklagt werden? Es ist legal ein nicht...

samy 28. Jul 2012

Wenn Golem Eier hätte müsste solche "News" gar nicht bringen...

Dr.Dude 27. Jul 2012

weniger als 2000¤ würde ich nie für ein tablet-spielzeug ausgeben!

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatiker Operations / 3rd Level Support Manager (m/w)
    di support GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main
  2. PHP Softwareentwickler (m/w)
    ERAMON GmbH, Gersthofen
  3. Gruppenleitung (m/w) SCADA Wind Power
    Siemens AG, Hamburg
  4. NetCracker Senior Architekt OSS (m/w)
    T-Systems International GmbH, Hamburg, Berlin, München, Darmstadt, Münster

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Kingston HyperX Cloud Headset
    84,90€
  2. Fire TV Stick
    39,00€
  3. Alle PCGH-PCs inkl. The Witcher 3

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Regierungskommission

    Abbau von Netzneutralität soll Glasfaserausbau ankurbeln

  2. Lite

    Huaweis kleines P8 kostet 250 Euro

  3. Test Assassin's Creed Chronicles

    Meuchelmord und Denksport in China

  4. Jobcenter

    Hardware verursachte IT-Ausfall bei Agentur für Arbeit

  5. Piko H0 Smartcontrol

    Pufferküsser fahren Modellbahnen bald mit Android

  6. Maglev

    Magnetschwebebahn bricht mit 603 km/h erneut Rekord

  7. Cross-Site-Scripting

    Zahlreiche Wordpress-Plugins verwenden Funktion fehlerhaft

  8. AMDGPU

    AMD zeigt neuen einheitlichen Linux-Treiber

  9. Alan Wake

    Remedy denkt über Fortschreibung nach

  10. The Ocean Cleanup

    Ein Müllfänger für die Meere



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Everybody's Gone to the Rapture: Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
Everybody's Gone to the Rapture
Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
  1. Indiegame Sony bringt Journey in Full-HD auf die Playstation 4
  2. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  3. Axiom Verge im Test 16 Bit für Genießer

Storytelling-Werkzeug: Linius und die Tücken von Open-Source
Storytelling-Werkzeug
Linius und die Tücken von Open-Source
  1. ARM-SoC Allwinner soll LGPL-Verletzungen verschleiern
  2. Linux Siri bekommt Open-Source-Konkurrenz
  3. Microsoft Windows Driver Frameworks werden Open Source

Die Woche im Video: Ein Zombie, Insekten und Lollipop
Die Woche im Video
Ein Zombie, Insekten und Lollipop
  1. Die Woche im Video Apple Watch, GTA 5 für PC und Akku mit Aluminium-Anode
  2. Die Woche im Video Win 10 für Smartphones, Facebook Tracking und Aprilscherze
  3. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

  1. Re: Das ganze Zeug unter die Erde...

    jkow | 16:40

  2. Re: Die meisten Subventionen fliessen an...

    Bendix | 16:40

  3. Re: Geo-Irrsinn gegen zahlende Kunden

    jungundsorglos | 16:39

  4. Re: Motz Nöhl Quengel Dislike

    freddypad | 16:39

  5. Re: Spreu und Weizen

    Nibbels | 16:39


  1. 15:50

  2. 14:54

  3. 14:00

  4. 13:04

  5. 12:54

  6. 12:46

  7. 12:36

  8. 12:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel