Abo
  • Services:
Anzeige
Metroschild in Paris
Metroschild in Paris (Bild: Daniel X. O'Neil/CC BY 2.0)

Windows 8 Store: Microsoft verbietet Begriff "Metro"

Metroschild in Paris
Metroschild in Paris (Bild: Daniel X. O'Neil/CC BY 2.0)

Microsoft hatte sich diversen Berichten zufolge vor wenigen Tagen entschieden, den Begriff "Metro" in Windows 8 nicht mehr zu verwenden. Nun geht das Unternehmen einen Schritt weiter und kündigte an, dass Apps, die den Begriff Metro im Titel verwenden, nicht im Windows 8 Store zugelassen werden.

Den Begriff "Metro" für die neue Benutzeroberfläche von Windows 8 hat Microsoft in einem überraschenden Schritt fallengelassen, das aber bis heute nicht offiziell kommuniziert. Auch ein neuer Name wurde von Microsoft noch nicht benannt. Erste Auswirkungen hat die Namensänderung aber schon jetzt: Microsoft untersagt seinen Partnern, die Windows-Software über den Windows 8 Store vertreiben wollen, die Nutzung des Begriffs im Titel.

Anzeige
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
Windows 8

Andernfalls werde die App nicht zugelassen. Das Blog MarkedUp hatte die Änderungen in den Richtlinien für den Windows 8 Store bemerkt.

In der deutschen Fassung der Zulassungsrichtlinien heißt es: "Hinweis: Achten Sie darauf, dass der App-Name nicht das Wort Metro enthält. Apps, deren Name das Wort Metro enthält, werden nicht zertifiziert und nicht im Windows Store gelistet."

Microsoft verwendet den Begriff "Metro" immer noch selbst

Ganz durchgesetzt hat sich die Namensänderung selbst bei Microsoft an vielen Stellen noch nicht. Ausgerechnet auf der gleichen Seite, auf der die Nutzung des Begriffs untersagt wird, hat Microsoft es fertiggebracht, das "böse" Wort weiter zu verwenden. In der ersten Zeile der Seite heißt es: "Entwicklungscenter - Apps im Metro-Stil".

Für den Twitter-Client MetroTwit von Pixel Tucker, der bereits im Windows Store zu finden ist, könnte die neue Namenspolitik von Microsoft ernsthafte Konsequenzen haben, befürchtet Entwickler Long Zheng in einem Blogbeitrag.

Ausschlaggebend für die Namensänderung kurz vor dem Erscheinen von Windows 8 soll nach Medienberichten die Metro AG sein.


eye home zur Startseite
redbullface 18. Aug 2012

Falls der Entwickler keine Sonderlizenz erhält, hat er Pech. Mein Vorschlag: "The...

Endwickler 16. Aug 2012

Naja, im Paket hatte ich so für einen guten C64 und die Spiele damals ein paar Hundert...

Endwickler 16. Aug 2012

siehe http://forum.golem.de/kommentare/applikationen/windows-8-store-microsoft-verbietet...

the_spacewürm 16. Aug 2012

Warum nicht gleich Klo oder Badezimmer

Sea 16. Aug 2012

"Zensur" .... *facepalm*



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Hamburg
  2. Hisense Europe Research & Development Center GmbH, Düsseldorf
  3. Ford Forschungszentrum Aachen GmbH, Aachen
  4. Laube Automobile GmbH, Weischlitz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,96€
  2. 54,85€

Folgen Sie uns
       


  1. NBase-T alias 802.3bz

    5GbE hat höhere Ansprüche an Netzwerkkabel als 2.5GbE

  2. Akkufabrik in Ungarn

    Samsung will Akkus für Zehntausende von Elektroautos bauen

  3. Surface Pro 3

    Firmware-Update soll Microsofts Akkuprobleme lösen

  4. Amazons Dash-Button

    Einkaufen für Verplante

  5. Autonomes Fahren

    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

  6. No Man's Sky

    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

  7. Electronic Arts

    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

  8. Kaby Lake

    Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor

  9. Telefonnummern für Facebook

    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

  10. Browser

    Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

  1. Re: Warum keine App?

    limasign | 07:53

  2. Re: Geilste Teile ever

    Ibob | 07:50

  3. Re: Druckverhältnisse in 100 km Tiefe?

    FreiGeistler | 07:50

  4. Re: Kleinkinder

    JohnLamox | 07:50

  5. Re: Gratualation an Blizz

    Kakiss | 07:49


  1. 07:47

  2. 07:34

  3. 07:23

  4. 07:00

  5. 17:39

  6. 17:19

  7. 15:32

  8. 15:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel