Parallels Desktop für Mac und Win 8 - Nutzer sollten mit dem Upgrade von Windows-VMs warten.
Parallels Desktop für Mac und Win 8 - Nutzer sollten mit dem Upgrade von Windows-VMs warten. (Bild: Parallels/Screenshot: Golem.de)

Windows 8 Parallels warnt vor Upgrade von Windows-VMs

Einen Tag vor der Veröffentlichung von Windows 8 warnt Parallels vor dem Upgrade bestehender Windows-VMs in Parallels Desktop für Mac. Unproblematisch sei es hingegen, Windows 8 in neuen virtuellen Maschinen zu installieren.

Anzeige

Parallels rät seinen Kunden dringlich davon ab, in Parallels Desktop für Mac genutzte virtuelle Maschinen mit Windows 7 oder älteren Windows-Betriebssystemen auf Windows 8 zu aktualisieren. Ein Upgrade von bestehenden virtuellen Maschinen (VMs) könnte zu einem kompletten Datenverlust führen.

Auf Nachfrage hieß es, dass das als provisorische Warnung zu verstehen ist - Vorabversionen von Windows 8 funktionierten bereits, Betriebssystem-Upgrades wie bei der am 26. Oktober 2012 in den Handel kommenden Retail- und OEM-Versionen von Windows 8 waren damit jedoch laut Parallels noch nicht möglich und Tests damit laufen deshalb noch.

  • Parallels' E-Mail: prophylaktische Warnung vor dem Upgrade von VMs auf Windows 8 (Screenshot: Golem.de)
Parallels' E-Mail: prophylaktische Warnung vor dem Upgrade von VMs auf Windows 8 (Screenshot: Golem.de)

Kunden sollten den Installationsassistenten nutzen, um einfach eine neue Windows-8-VM anzulegen. Wer eine bestehende VM mit älterem Windows upgraden will, sollte hingegen erst einmal warten, bis Parallels seine Tests mit Windows-8-Upgrade abgeschlossen und ein Update für Parallels Desktop 8 für Mac veröffentlicht hat.

Sobald das der Fall ist, würden Kunden direkt über die Virtualisierungssoftware informiert werden. Der aktuelle Stand der Dinge lässt sich zudem online einsehen.

In den nächsten Tagen soll ein Update für Parallels Desktop 8 für Mac erscheinen. Für ältere Versionen sind keine Updates geplant, um eine besondere Kompatibilität zu Windows 8 zu gewährleisten.


Thaodan 25. Okt 2012

Was zumindest in Deutschland der Fall ist.

BugMeNot121212 25. Okt 2012

...oder scareware oder sowas! Sah irgendwie unseriös aus die Mail, scheint aber wohl doch...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Anwendungsbetreuer/in System- und Netzwerktechnik
    Große Kreisstadt Freising, Freising
  2. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Application Management
    Daimler AG, Untertürkheim
  3. SAP SD/PS Applikationsberater (m/w) Schwerpunkt Konzeption und Realisierung
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. IT-Ingenieurinnen/IT-Ingenie- ure
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Might & Magic X Legacy - Digital Deluxe Edition [Download]
    8,51€
  2. NEU: Spiele von Warner reduziert
    (u. a. Lego Batman 3 PS4 34,99€, Mittelerde GOTY PS4 35,97€, Lego Hobbit PS4 25,97€)
  3. World of Warcraft: Warlords of Draenor
    26,99€ statt 41,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 20 Jahre

    Amazon kündigt Sonderangebote nur für Prime-Mitglieder an

  2. Spionagesoftware

    Hacking Team von Unbekannten gehackt

  3. Nexus 5 (2015)

    Weitere Details zu LGs nächstem Nexus-Smartphone

  4. Lollipop

    Android 5.1.1 erreicht Galaxy-S6-Modelle in Deutschland

  5. Betriebssysteme

    Mehr Code in Linux 4.2rc1 als je zuvor

  6. Fehler bei Microsoft

    Previews von Windows 10 lassen sich nicht aktivieren

  7. Spieleentwicklung

    "Free-to-Play ist das beste Geschäftsmodell für E-Sport"

  8. Hohe Reichweite

    5er BMW mit Wasserstoffantrieb kommt 500 km weit

  9. Patentantrag

    Apple Pay von Nutzer zu Nutzer denkbar

  10. Euro

    Griechische Nutzer bei Paypal, iTunes und Amazon ausgesperrt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Musik-Streaming-Dienste: Apple Music klingt wie alle anderen
Musik-Streaming-Dienste
Apple Music klingt wie alle anderen
  1. Apple Music iCloud verpasst der eigenen Musik einen Kopierschutz
  2. Apple Music Beats 1 kann auch mit Android-Geräten gehört werden
  3. Musik-Streaming Apple einigt sich offenbar mit Indie-Labels

BND-Selektorenaffäre: Die Hasen vom Bundeskanzleramt
BND-Selektorenaffäre
Die Hasen vom Bundeskanzleramt
  1. Ex-Minister Pofalla NSA-Affäre war doch nicht beendet
  2. BND-Sonderermittler Graulich Zen-Buddhist mit Billig-Smartphone und Virenscanner
  3. Innenminister de Maizière "BND ist zu 100 Prozent für Fehler verantwortlich"

Intel Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt
Intel Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt
  1. Management Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen
  2. FPGAs Intel wird Kauf von Altera heute ankündigen
  3. FPGAs Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

  1. Re: Das Counterstrike zeit Jahrzehnten dabei ist...

    gaRt3n | 11:16

  2. Re: Was ist mit dem S5?

    KimDotMega | 11:15

  3. Re: Ohne Preisangabe uninterresant

    Heldbock | 11:15

  4. Re: ... zu spät ...

    NaruHina | 11:14

  5. Re: Merkt Euch das gut...

    sofries | 11:13


  1. 10:46

  2. 10:37

  3. 10:20

  4. 10:00

  5. 09:38

  6. 09:24

  7. 09:05

  8. 08:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel