Der Windows Store lässt nun auch Ab-18-Apps zu.
Der Windows Store lässt nun auch Ab-18-Apps zu. (Bild: Microsoft)

Windows 8 Microsoft erlaubt doch Ab-18-Spiele im Windows Store

Kurz vor dem offiziellen Windows-8-Start hat Microsoft angekündigt die Richtlinien für den Windows Store zu verändern. Entwickler sollen künftig auch Spiele-Apps für Windows 8 anbieten dürfen, die als "USK ab 18" oder "PEGI 18" eingestuft sind.

Anzeige

Microsoft erlaubt künftig doch Spiele ab 18 Jahren im Windows Store von Windows 8. In den am 19. Oktober 2012 aktualisierten "Windows 8 app certification requirements" ist das zwar noch nicht zu sehen, doch vor Jahresende soll sich das ändern. Das versprach Antoine Leblond, Microsofts Vizechef für Windows-Webservices, im Gespräch mit Gizmodo. Bis dahin werden weiterhin keine Apps zugelassen, die eine Alterseinstufung für Erwachsene erhalten haben - etwa PEGI 18 oder USK ab 18. Bis zum Wechsel sind in Europa weiterhin maximal PEGI 16 und USK ab 16 erlaubt.

Die frühere Beschränkung verursachte vor einigen Tagen zwar viel Wirbel im Netz. Da über den Windows Store aber sowieso nur an die Metro-GUI angepasste, touchfähige Apps und Spiele vertrieben werden dürfen, die am ehesten noch iPad- oder Android-Apps entsprechen, betrifft das keine normalen Windows-PC-Spiele. Die werden weiter über den herkömmlichen Desktop installiert - wie gehabt von Datenträgern oder aus anderen Downloaddiensten.

Windows 8 ist seit dem heutigen 26. Oktober 2012 erhältlich. Beim Upgrade von älteren Windows-Versionen gibt es Windows 8 Pro derzeit ab 30 Euro.


Kommentieren



Anzeige

  1. Prüfer / Prüferinnen IT-Systemprüfungen in der 'Erweiterten Einzel- und Gesamtrechnungsprüfung'
    Bundesrechnungshof, Berlin oder Frankfurt am Main
  2. Re­quire­ments-In­ge­nieur (m/w)
    S1nn GmbH & Co. KG, Stutt­gart
  3. Mitarbeiter / Mitarbeiterin für IT-Systemadministration
    Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V., Marburg
  4. Teamleiter (m/w) im Software-Qualitätsmanagement
    Interhyp AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  2. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  3. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access

  4. US-Musiker

    Nikki Sixx kritisiert Labels für magere Streaming-Profite

  5. Telemonitoring

    Generali will Fitnessdaten von Versicherten

  6. 3D-NAND

    Intel entwickelt Speicherbausteine für 2-TByte-SSDs

  7. Amazon Travel

    Amazon bereitet Hotelbuchungen vor

  8. Technik-Test Assassin's Creed Unity

    Paris - die Stadt der Liebe zu Details

  9. Libuv

    I/O-Bibliothek für Node.js und andere wird stabil

  10. Next-Gen-Geburtstag

    Xbox One und Playstation 4 sind eins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Assassin's Creed Rogue: Abstecher zu den Templern
Test Assassin's Creed Rogue
Abstecher zu den Templern
  1. Assassin's Creed Unity Patch-Evolution statt Revolution
  2. Test Assassin's Creed Unity Schöner meucheln in Paris
  3. Radeon und Geforce Grafiktreiber von AMD und Nvidia für Call of Duty und Unity

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel