Anzeige
Sicherheitspatch für Internet Explorer 10 angekündigt
Sicherheitspatch für Internet Explorer 10 angekündigt (Bild: Microsoft)

Windows 8: Flash-Patch für Internet Explorer 10 kommt bald

Sicherheitspatch für Internet Explorer 10 angekündigt
Sicherheitspatch für Internet Explorer 10 angekündigt (Bild: Microsoft)

Microsoft will in Kürze für die Windows-8-Version des Internet Explorer 10 einen Patch bereitstellen. Damit werden Sicherheitslücken in Adobes Flash-Komponente des Browsers geschlossen, die seit August 2012 bekannt sind.

Der Internet Explorer 10 von Windows 8 hat Adobes Flash Player fest integriert. Somit muss sich Microsoft selbst darum kümmern, die Flash-Komponente zu aktualisieren. Updates für den Flash-Player kommen also nicht mehr von Adobe direkt. Mitte August 2012 hatte Adobe innerhalb kurzer Zeit gleich zwei Flash-Updates veröffentlicht, um mehrere als gefährlich eingestufte Sicherheitslücken zu beseitigen.

Anzeige

Diese Sicherheitslücken wurden von Microsoft im Internet Explorer 10 für Windows 8 noch nicht beseitigt - auch nicht am aktuellen Patchday. ZDnet.com erfuhr von Microsoft, dass bereits in Kürze ein Patch für Microsofts Browser erscheinen soll. Einen genauen Termin wollte der Konzern nicht bestätigen. Es wird erwartet, dass das Update bis Ende kommender Woche fertig ist.

Microsoft will Flash-Komponente demnächst zügig aktualisieren

Microsoft verspricht, dass Windows-8-Nutzer künftig möglichst frühzeitig Flash-Updates für den Internet Explorer 10 erhalten. Falls sich die erwartete Zeitplanung in diesem Fall bestätigt, kann davon diesmal keine Rede sein. Dann werden rund fünf Wochen vergangen sein, nachdem die beiden Flash-Updates von Adobe veröffentlicht wurden und Microsoft diese Patches auch für Windows-8-Anwender fertig hat.

Auch in Googles Chrome-Browser ist die Flash-Komponente fest integriert. Bisher hat Google allerdings immer die betreffenden Flash-Sicherheitslücken mit einem Browserupdate beseitigt.

Wenige Tage, nachdem Microsoft die fertige Version von Windows 8 veröffentlicht hat, erschienen die Flash-Updates von Adobe. Seit Mitte August 2012 können Interessierte eine 90-Tage-Testversion von Windows 8 herunterladen und verwenden.

Vor einigen Tagen hatte Microsoft einen Patch für Windows 8 veröffentlicht, mit dem die von der EU-Kommission geforderte Browserwahl in das Betriebssystem integriert wird.


eye home zur Startseite
Spaghetticode 12. Sep 2012

Da darf eigentlich nicht so ein Patzer wie jetzt passieren. Denn Google schafft es, zügig...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Support Engineer (m/w)
    Interhyp Gruppe, München
  2. Informationsarchitekt (m/w) für Webbasierte Lösungen
    Springer Science+Business Media Deutschland GmbH, Berlin
  3. Projektreferent (m/w) Smart Metering
    Trianel GmbH, Aachen
  4. Information Security Specialist (m/w)
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NEU: 6 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Der Hobbit, Der Herr der Ringe, Departed, Conjuring, Gran Torino)
  2. Jack Ryan Box [Blu-ray]
    13,97€
  3. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Die Maske, Die Goonies, Kiss Kiss Bang Bang, Batman: Under the Red Hood)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Millionenrückzahlung

    Gericht erklärt Happy Birthday für gemeinfrei

  2. Trials of the Blood Dragon im Test

    Motorräder im B-Movie-Rausch

  3. Raumfahrt

    Kepler Communications baut Internet für Satelliten

  4. Klage zum Leistungsschutzrecht

    Verlage ziehen gegen Google in die nächste Runde

  5. Wileyfox Spark

    Drei Smartphones mit Cyanogen OS für wenig Geld

  6. Sound BlasterX H7

    Creative erweitert das H5-Headset um Surround-Sound

  7. Datenschutz

    Facebook trackt Standort der Nutzer um Freunde vorzuschlagen

  8. Microsoft

    Plattformübergreifendes .Net Core erscheint in Version 1.0

  9. Mobbing auf Wikipedia

    Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung

  10. Patentstreitigkeiten

    Arista wirft Cisco unfaire Mittel vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: Überrascht?

    manitu | 15:07

  2. Re: Mit Virtual Reality kommt schon die nächste...

    motzerator | 15:05

  3. Re: Warum dieser Typ als Beispiel?

    mnementh | 15:04

  4. Re: So läuft es bei Wikipedia wirklich...

    Herr Ahlers | 15:03

  5. Re: Ältere Win7 Systeme gar nicht für 10 ausgelegt

    Quantium40 | 15:03


  1. 14:47

  2. 14:00

  3. 13:42

  4. 13:32

  5. 13:23

  6. 13:07

  7. 12:51

  8. 12:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel