Windows Chief Financial Officer Tami Reller
Windows Chief Financial Officer Tami Reller (Bild: Frederic J. Brown/AFP/Getty Images)

Windows 8 60 Millionen Lizenzen verkauft

Microsoft legt wieder einmal Zahlen vor, die den Erfolg von Windows 8 belegen sollen. So wurden mittlerweile 60 Millionen Lizenzen verkauft.

Anzeige

Windows 8 wird von vielen weiterhin kritisch beäugt und Marktforscher bescheinigen ein eher geringes Interesse, vor allem von Unternehmen, an Microsofts neuem Betriebssystem. Microsoft hält dagegen und vermeldet 60 Millionen verkaufte Lizenzen für Windows 8, womit sich das neue System ähnlich schnell verbreite wie sein Vorgänger Windows 7.

In der Zahl von 60 Millionen Lizenzen sind Verkäufe an OEMS für neue Geräte ebenso erfasst wie Upgrades, die Microsoft derzeit noch für rund 30 Euro anbietet.

Die für Marketing und Finanzen von Windows 8 zuständige Tami Reller weist zudem auf eine steigende Zahl von Systemen hin, die für Windows 8 zertifiziert wurden. Insgesamt gebe es mittlerweile 1.700 für Windows 8 und Windows RT zertifizierte Systeme.

Auch in Sachen Apps gehe es voran, sagt Reller: Die Zahl der Windows-Store-Apps habe sich seit dem Start von Windows 8 vervierfacht und die Zahl der Downloads habe zwei Monate nach Verkaufsstart des Systems die Marke von 100 Millionen überschritten. Das sind allerdings nicht einmal 2 Apps pro verkaufter Lizenz.


bertha 11. Jan 2013

Was heißt Freiheiten verloren? Der P.A.T.R.I.O.T Act wird dich wohl kaum behindern oder...

kn3rd 10. Jan 2013

... aber jeder der intelligent genug ist ein Betriebssystem zu installieren, der fährt...

kn3rd 10. Jan 2013

warten wir doch mal auf die Quartalszahlen, dann werden wir sehen, ob die Umsätze der...

redmord 10. Jan 2013

In meinen Augen hat MS mit Metro in Win8 mehr Konzeptarbeit gesteckt als in jeder...

Atalanttore 10. Jan 2013

Grafiktreiber. Treiber. Treiber. Grafiktreiber. Ohne VA API geht die Welt auch nicht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Leiterin / Leiter des Fachbereichs Service-Management
    IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  2. System Operatoren / Incident Manager (m/w)
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, Wiesbaden
  3. Senior-Softwareentwickler (m/w)
    KfW Bankengruppe, Berlin
  4. System Engineer (m/w) im Bereich IBM SVC und IBM Block Storage
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    29,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. Iron Man 3 (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]
    7,97€
  3. NEU: Der Hobbit: Smaugs Einöde Extended Edition 2D/3D BD Steelbook (exklusiv bei Amazon.de) [3D Blu-ray]
    32,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  2. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

  3. Ultrabook-Prozessor

    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer

  4. GTX-970-Affäre

    AMD veralbert Nvidia per Twitter und verlost Grafikkarten

  5. Spielebranche

    Sega streicht 300 Stellen

  6. Gegen Pegida

    Informatiker und Bitkom für Flüchtlinge und Vielfalt

  7. Smartphones

    Huawei empfindet Windows Phone als Einheitsbrei

  8. FCC

    Erst 25 MBit/s sind in den USA jetzt ein Breitbandanschluss

  9. DVB-T2/HEVC

    Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen

  10. Place Tips

    Facebook wird zum Stadtführer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Operation Eikonal Telekom sieht sich als Abschleppdienst des BND
  2. Certify and go BSI räumt lasche Kontrolle von BND-Überwachungsgeräten ein
  3. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

Hidden Services: Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
Hidden Services
Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
  1. Silk Road Der Broker aus dem Deep Web
  2. Großrazzia im Tor-Netzwerk Hessische Ermittler schließen vier Web-Shops
  3. Großrazzia im Tor-Netzwerk Die Fahndung nach der Schwachstelle

    •  / 
    Zum Artikel