Anzeige
Microsoft kündigt Update 1 für Windows 8 auf dem MWC an.
Microsoft kündigt Update 1 für Windows 8 auf dem MWC an. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Windows 8.1 with Bing: Microsoft plant offenbar werbefinanziertes Windows

Künftig könnte es Windows kostenlos geben - wenn man dafür Werbung auf dem Desktop und in Apps erträgt. Mehreren US-Berichten zufolge arbeitet Microsoft an einer neuen Version, die Bing in den Mittelpunkt rückt.

Anzeige

Unter dem Namen "Windows 8.1 with Bing" arbeitet Microsoft offenbar an einer neuen Version von Windows 8.1. Dies berichten unabhängig voneinander Mary Jo Foley von ZDnet und The Verge aus eigenen Quellen. Vor allem Foley gilt als Microsoft-Kennerin mit guten Kontakten zur Windows-Company. Sie fand zu dem neuen Windows einen Screenshot des russischen Blogs wzor.net, das schon öfter zutreffende Vorabinformationen zu Microsoft-Produkten verbreitet hatte.

Das neue Windows soll für PC-Hersteller kostenlos zur Verfügung gestellt werden, um günstigere Geräte zu ermöglichen. Dies passt zu jüngsten Informationen, nach denen Microsoft für besonders billige Geräte auch den Preis für reguläre Lizenzen stark senken will. Das Bing-Windows soll allerdings gratis sein - dafür aber ständig Werbung einblenden.

Dazu soll Microsoft den Berichten zufolge das jetzt auf Wunsch schon stark ins Betriebssystem integrierbare Bing als Werbeplattform fest verankern. Da Bing wie Google Anzeigen einblenden kann, wenn es nur als Suchmaschine genutzt wird, hat Microsoft damit die entsprechende Infrastruktur für ein großes Werbenetzwerk zur Verfügung.

Bei der neuen Version soll es sich um einen Ableger der Core-Ausgabe von Windows 8.1 handeln, welche die derzeit günstigste Ausgabe ist. Die Bing-Ausgabe soll erst nach dem Update 1 für Windows 8.1 erscheinen, das bereits die Hardwareanforderungen auf nur 1 GByte RAM senkt. Auch das soll für günstigere Geräte sorgen; Microsoft sieht hier offenbar vor allem eine Bedrohung durch Android-Tablets, die oft schon deutlich unter 200 Euro zu haben sind. Ein Gratis-Windows wäre auch für Benutzer etwa von älteren Netbooks ein Ausweg aus Sicherheitsbedenken wegen des Endes des Windows-XP-Supports.

Ob und wann Microsoft tatsächlich ein werbefinanziertes Windows auf Basis von Bing anbieten wird, dürfte das Unternehmen wohl erst auf seiner Konferenz Build bekanntgeben, die Anfang April 2014 in San Francisco stattfindet. Die bisherigen Berichte wollte Microsoft Deutschland nach Anfrage von Golem.de nicht kommentieren.


eye home zur Startseite
heldenplatz 06. Apr 2014

Ob es MS gelingen wird W8 zu eierlegenden Wollmilchsau zu machen? Zweifel daran werden...

flike 11. Mär 2014

80% finden Metro hässlich, die restlichen 20% trollen hier im Forum.

KritikerKritiker 10. Mär 2014

Jetzt geht das hier schon wieder los -_-

urkel 04. Mär 2014

Jup, geht los! Jetzt müsst ihr Schlauberger nur noch meine Kunden sein UND das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Web-Entwickler / Programmierer (m/w)
    point of media Verlag GmbH, Landau
  2. Business Analyst (m/w)
    SolarWorld AG, Bonn
  3. IT Leiter (m/w)
    über pergenta c/o GermanPersonnel e-search GmbH, Raum Leipzig
  4. (Teil-)Projektleiter/in Embedded Software Internet of Things
    Bosch Connected Devices and Solutions GmbH, Reutlingen

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Pastejacking im Browser

    Codeausführung per Copy and Paste

  2. Manuela Schwesig

    Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln

  3. Intels Compute Stick im Test

    Der mit dem Lüfter streamt (2)

  4. Google Chrome für zSpace

    Augmented-Reality-Version des Browsers kommt noch 2016

  5. Medizin

    Tricorderartiger Sensor erfasst Vitaldaten

  6. TG-Tracker

    Sensorbeladene Olympus-Actionkamera mit 4K-Aufnahme

  7. Trotz Unterlassungserklärung

    Unitymedia bleibt im Streit um WLAN-Hotspots hart

  8. Auftragshersteller

    Apple soll Bestellungen für iPhone 7 stark erhöht haben

  9. TSST-K

    Ungewisse Zukunft für einen der letzten ODD-Anbieter

  10. Google und Starbreeze als Partner

    Imax arbeitet an VR-Kamera und VR-Kinos



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Smart Home Homekit soll in iOS 10 zentrale App bekommen
  2. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  3. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen

Zerotouch im Hands on: Logitechs Smartphone-Halterung fürs Auto fehlt etwas
Zerotouch im Hands on
Logitechs Smartphone-Halterung fürs Auto fehlt etwas
  1. Logi Base Logitechs iPad-Pro-Dock lädt über den Smart Connector
  2. Logitech G900 im Test Die erste Maus mit Wireless-Kabel

Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test: Ubuntu versaut noch jedes Tablet
Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test
Ubuntu versaut noch jedes Tablet
  1. Snap Ubuntus neues Paketformat ist unter X11 unsicher
  2. Xenial Xerus Ubuntu will weiter mit Alleingängen punkten
  3. Xenial Xerus Ubuntu 16.04 verzichtet auf proprietären AMD-Treiber

  1. Re: Künstler verdienen sehr wenig bei Spotify

    Spinnerette | 13:35

  2. Re: ApoRed gesetzlich verbieten und seinen...

    Lala Satalin... | 13:35

  3. Projektende

    Kopa | 13:34

  4. Jugendschutz aufwerten: ... zeitbasierte...

    No Nonsense | 13:34

  5. Re: erhöhter Stromverbrauch

    JackIsBlack | 13:33


  1. 13:45

  2. 12:33

  3. 12:02

  4. 11:56

  5. 11:38

  6. 11:28

  7. 11:10

  8. 10:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel