Windows 8.1: Microsoft bringt den Startknopf zurück
Windows 8.1 alias Windows Blue (Bild: Microsoft)

Windows 8.1 Microsoft bringt den Startknopf zurück

Windows-Computer sollen nicht nur wieder direkt mit dem klassischen Windows-Desktop starten können, mit Windows 8.1 kommt auch der Startknopf zurück. Das klassische Startmenü wird aber wohl nicht zurückkehren.

Anzeige

Mit dem Update auf Windows 8.1 nimmt Microsoft einige Entscheidungen von Windows 8 wieder zurück. So soll die kommende Windows-Version wieder einen Startknopf auf dem Desktop erhalten, wie The Verge aus Quellen erfahren hat, die mit den Plänen Microsofts vertraut sind, aber nicht genannt werden wollen. Damit soll sich der Windows-Startbildschirm leichter mit der Maus öffnen lassen. In Windows 8 muss der Nutzer mit dem Mauspfeil in ein quasi nicht sichtbares Feld in der linken unteren Displayecke fahren, um den Startbildschirm mit der Maus zu öffnen.

Kontrovers wurde zur Markteinführung von Windows 8 diskutiert, wie sinnvoll es ist, den Windows-Startknopf nicht mehr anzuzeigen. Viele Anwender sind an den Bedienknopf gewöhnt und offenbar hat sich Microsoft entschieden, die Kritik daran zu berücksichtigen. Für Windows 8 existieren aus diesem Grund bereits mehrere Anwendungen, die den Startknopf zusammen mit dem klassischen Startmenü zurückholen. Noch vor der Markteinführung von Windows 8 hatte Microsoft den Verzicht auf den Startknopf verteidigt.

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Windows 8.1 eine Option erhalten wird, mit der Nutzer wieder nach einem Systemneustart oder beim Anmelden direkt den klassischen Windows-Desktop sehen können. Seit Windows 8 erscheint nach dem Start des Betriebssystems oder der Anmeldung immer erst der bildschirmfüllende Startbildschirm. Dies bleibt die Standardeinstellung. Wer direkt in den klassischen Windows-Desktop starten will, muss das erst aktivieren.

Eine offizielle Vorabversion von Windows 8.1 alias Windows Blue wird für die kommenden Monate erwartet. Möglicherweise wird sie zur Entwicklerkonferenz Microsoft Build Ende Juni 2013 vorgestellt. Die fertige Version wird wohl Ende des Jahres erscheinen.


WolfgangS 04. Mai 2013

http://www.usability.de/publikationen/studien/windows8-usability.html - Studie, die gut...

Cyberpop 28. Apr 2013

Hör doch mit diesen Verallgemeinerungen auf! Natürlich wurde das genutzt. Von mir zum...

Neuro-Chef 24. Apr 2013

Ja pfft, das ist wirklich nur nötig, wenn mal mal bei was selten benötigtem nicht wei...

Andreas2k 24. Apr 2013

Nicht aufgepasst? Setzen 6! Es geht den meisten nicht um das Bild eines Startknopfes...

Kommentieren


Design & Webdesign Blog / 29. Mai 2013

Sie müssen nur den Nippel durch die Lasche zieh‘n…



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w)
    Bosch Sicherheitssysteme Engineering GmbH, Nürnberg
  2. Softwareentwickler (m/w) für IT-Anwendungen
    TQ-Systems GmbH, Seefeld (Oberbayern)
  3. Softwareentwickler Linux/C++ (m/w)
    init AG, Karlsruhe
  4. Quality Assurance Engineer / Test Manager (m/w)
    PAYBACK GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  2. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  3. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  4. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara

  5. Wachstumsmarkt

    Amazon investiert 2 Milliarden US-Dollar

  6. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker

  7. Accelerated Processing Unit

    Drei 65-Watt-Kaveri im Handel erhältlich

  8. F1 2014

    New-Gen-Konsolen fahren hinterher

  9. Vectoring

    Telekom wird 100-MBit/s-VDSL anfangs für 35 Euro anbieten

  10. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

    •  / 
    Zum Artikel