Abo
  • Services:
Anzeige
Fehler in Startmenü von Windows 10
Fehler in Startmenü von Windows 10 (Bild: Screenshot Golem.de)

Windows 10: Startmenü macht nach 512 Einträgen schlapp

Fehler in Startmenü von Windows 10
Fehler in Startmenü von Windows 10 (Bild: Screenshot Golem.de)

Mit der Auslieferung von Windows 10 macht sich ein unangenehmer Fehler bemerkbar: Das neue Startmenü in Windows 10 spielt bei mehr als 512 Einträgen verrückt und zeigt dann unter Umständen gar nichts mehr an.

Anzeige

Bisher warten Windows-10-Kunden noch auf eine Fehlerkorrektur. Das neue Startmenü in Windows 10 macht Probleme, sobald auf dem betreffenden Computer mehr als 512 Einträge vorhanden sind. Anwender beklagen sich darüber in einem Microsoft-Forum. Dabei spielt es keine Rolle, ob das herkömmliche Windows-Applikationen oder ModernUI-Apps sind, es betrifft einfach die Menge der Einträge.

Liste aller Apps kann unvollständig sein

Sobald die Grenze von 512 Einträgen überschritten wurde, können einzelne Einträge im Startmenü fehlen. Das betrifft auch die Liste aller Applikationen, so dass der Anwender nur schwer an den betreffenden Eintrag gelangt. Ihm bleibt als Zwischenlösung nur der Weg, den fehlenden Eintrag über den Datei-Explorer aufzustöbern und darüber aufzurufen.

Mit einem Kommandozeilenbefehl können Anwender zählen lassen, ob sie von dem Problem betroffen sind. Dazu muss die Windows-Powershell aufgerufen und darin der Befehl Get-StartApps | measure eingegeben werden. Als Ergebnis erscheint die Menge der Einträge im Startmenü. Wenn dabei 512 oder mehr herauskommen, wissen die Betroffenen wenigstens die Ursache für die Probleme.

Fehler kann das komplette Startmenü leerfegen

Einige Betroffene haben versucht, den Fehler mit einem sicheren Neustart zu beheben. Das Gegenteil war aber der Fall, danach waren alle Einträge in der Liste aller Programme verschwunden. Auch der Kachelbereich war danach leer. Diese Anwender haben dann versucht, Windows 10 dazu zu bewegen, die Einträge wiederzuerkennen, sind damit aber nach eigener Aussage gescheitert.

Auch das Deinstallieren einiger Programme half nicht, um so auf unter 500 Einträge zu kommen, wie Nutzer beklagen. Die Einträge blieben verschwunden. Im Zuge dessen findet auch die interne Suche die betreffenden Programme nicht mehr. Es ist dann äußerst mühselig, die Applikationen zu starten.

Nutzung von Start10 als provisorische Lösung

Einige Betroffene sind auf das alternative Startmenü Start10 von Stardock ausgewichen, das es als 30-Tage-Testversion gibt. Falls Microsoft den Fehler im Startmenü auch in den nächsten 30 Tagen nicht korrigiert hat, müssten Nutzer dafür 4,99 US-Dollar zahlen, das ist der Preis für die Vollversion des Programms. Start10 hat eine eigene Suche, so dass sich darüber Programme auch finden lassen, obwohl die Windows-Suche nicht mehr weiterhilft.

Microsoft will den Fehler mit einem Update korrigieren. Wann dieses erscheinen wird, ist allerdings noch nicht bekannt. Der Fehler fiel bereits knapp eine Woche vor dem Erscheinen von Windows 10 auf, wurde aber bislang nicht behoben.

Nachtrag vom 31. Juli 2015

Damit das Startmenü verrückt spielt, müssen nicht unbedingt 512 Programme installiert sein, es genügen bereits 512 Einträge. Das bedeutet, die Menge der Programme kann deutlich geringer sein, weil klassische Windows-Programme oftmals weitere Verknüpfungen im Start-Menü ablegen. Der Artikeltext wurde entsprechend überarbeitet.


eye home zur Startseite
SeveQ 29. Sep 2015

Wie es scheint, hat Microsoft den Fehler immer noch nicht behoben. Das ist doch nun ein...

pseudo 14. Sep 2015

Es scheint, dieser Fehler ist auch zur Zeit, in einem voll aktualisierten Windows 10...

gadthrawn 02. Aug 2015

Doch <Oh Der erste Beitrag ist schon vom Missverständnis geprägt, es wären 512 Programme...

janoP 01. Aug 2015

Dir fehlt wohl der Vergleich. Verglichen mit früheren Windowsversionen (vor allem Win8...

gadthrawn 31. Jul 2015

Classic hat bei manchen Probleme, bei mir dauert es auf einem von 2 Rechnern ewig (etwa...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH, Stuttgart
  2. Intergraph PP&M Deutschland GmbH, Dortmund
  3. LucaNet AG, München
  4. Weber Maschinenbau GmbH, Neubrandenburg, Groß Nemerow


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,49€
  2. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  2. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  3. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  4. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  5. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  6. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  7. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  8. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  9. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit

  10. Sony

    Absatz der Playstation 4 weiter stark



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. Re: Berichte über Elon Musk

    Jolla | 19:55

  2. Re: "...wird den klassischen Verbrennungsmotor...

    pierrot | 19:54

  3. Re: Ergänzende Informationen

    locke.d | 19:50

  4. Re: optische Täuschung

    pierrot | 19:47

  5. Re: Alternative: Everything Search Engine

    magnum | 19:43


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel