Abo
  • Services:
Anzeige
Phone Biz mit Windows 10 Mobile
Phone Biz mit Windows 10 Mobile (Bild: Vaio)

Windows 10 Mobile: Vaios Phone Biz kommt nicht nach Europa

Phone Biz mit Windows 10 Mobile
Phone Biz mit Windows 10 Mobile (Bild: Vaio)

Vaios Smartphone mit Windows 10 Mobile wird nicht in Europa verkauft. Das Phone Biz ist das erste Smartphone des japanischen Herstellers, das mit Microsofts Betriebssystem läuft.

Das Anfang Februar 2016 vorgestellte Phone Biz des japanischen Herstellers Vaio wird vor allem auf dem eigenen Heimatmarkt angeboten. Weder in Europa noch in den USA sei eine Markteinführung des Smartphones geplant, teilte das Unternehmen auf Twitter mit. In Japan soll das Smartphone mit Windows 10 Mobile im Frühjahr 2016 in den Handel kommen.

Anzeige
  • Phone Biz mit Windows 10 Mobile (Bild: Vaio)
  • Phone Biz mit Windows 10 Mobile (Bild: Vaio)
  • Phone Biz mit Windows 10 Mobile (Bild: Vaio)
Phone Biz mit Windows 10 Mobile (Bild: Vaio)

Das Phone Biz soll sich als Smartphone der gehobenen Mittelklasse auch für den Einsatz in Unternehmen eignen. Dank der Continuum-Funktion kann es als PC-Ersatz verwendet werden. Vaio ist aus der PC-Abteilung von Sony hervorgegangen.

5,5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Auflösung

Das Phone Biz hat einen 5,5 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, sollte Inhalte also klar und scharf darstellen. Es ist mit Qualcomms Octa-Core-Prozessor Snapdragon 617 ausgestattet. Vier der acht Kerne laufen mit einer Taktrate von 1,5 GHz, die vier anderen mit 1,2 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß, es gibt 16 GByte Flash-Speicher sowie einen Steckplatz für Micro-SD-Karten. Für ein Mittelklasse-Smartphone ist das eine gute Ausstattung.

Das LTE-Smartphone deckt UMTS sowie GSM ab und ist mit Dual-Band-WLAN nach 802.11ac sowie Bluetooth 4.0 ausgestattet. Zudem gibt es einen GPS-Empfänger, aber keinen NFC-Chip. In die Rückseite des Aluminiumgehäuses ist eine 13-Megapixel-Kamera eingebaut und auf der Displayseite ist ein 5-Megapixel-Modell vorhanden. Der Akku im Phone Biz hat eine Nennladung von 2.800 mAh, Angaben zur Akkulaufzeit macht Vaio nicht.

Vaio will das Phone Biz im April 2016 in Japan auf den Markt bringen. Im Onlineshop des Herstellers wird das Smartphone weiterhin ohne Preis gelistet. The Verge zufolge soll das Smartphone für 50.000 Yen verkauft werden. Das sind umgerechnet knapp 390 Euro. Üblicherweise werden in Japan Preise ohne Steuer angegeben, so dass diese noch aufgeschlagen werden muss.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  2. STRENGER Bauen und Wohnen GmbH, Ludwigsburg
  3. Method Park Holding AG, Erlangen
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)
  2. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Homefront 7,97€, The Wave 6,97€, Lone Survivor 6,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    johnsonmonsen | 21:52

  2. Also fassen wir mal zusammen...

    Kleine Schildkröte | 21:52

  3. Re: Q.E.D.

    Wallbreaker | 21:46

  4. Re: Irgendwas stimmt da aber nicht....

    large-m | 21:39

  5. Re: "aber weiterhin Probleme mit der Kultur der...

    Seismoid | 21:38


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel