Abo
  • Services:
Anzeige
Nachfrage, ob auf Windows 10 aktualisiert werden soll.
Nachfrage, ob auf Windows 10 aktualisiert werden soll. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Windows 10: Microsoft ermöglicht Aktivierung illegaler Upgrades

Nachfrage, ob auf Windows 10 aktualisiert werden soll.
Nachfrage, ob auf Windows 10 aktualisiert werden soll. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Bald sollen Nutzer von Windows 10, die von einem früheren und illegalen Windows upgegradet haben, dieses im Store aktivieren können. Zudem wird Windows 10 ab 2016 zum empfohlenen, also je nach Einstellung automatischen statt optionalen Update.

Anzeige

Microsoft hat angekündigt, das Update von Windows 7 und Windows 8/8.1 auf Windows 10 künftig aggressiver voranzutreiben. Dies geschieht ab 2016 mit der Markierung des Upgrades auf das aktuelle Betriebssystem als empfohlenes statt optionales Update für das installierte OS. Passend dazu möchte Microsoft Nutzern nicht aktivierter und illegaler, früherer Windows-Versionen, die auf Windows 10 upgegradet haben, die Option bieten, eine Lizenz für das Betriebssystem nachträglich legal in der Microsoft-Store-App zu kaufen.

Bald wird Microsoft das Upgrade für Windows 10 als optionales Update markieren - diese Funktion war vor rund zwei Wochen bereits versehentlich so ausgeliefert und anschließend gepatcht worden. Nutzer können, müssen aber nicht aktualisieren, selbst wenn Windows per Einstellung automatisch Updates installieren soll. Zudem sagt Microsoft, der Nutzer werde vor dem Start des Upgrades auf Windows 10 noch einmal explizit gefragt.

  • One-Click-Aktivierung eines illegalen Win-10-Upgrades (Bild: Microsoft)
One-Click-Aktivierung eines illegalen Win-10-Upgrades (Bild: Microsoft)

Das ändert sich Anfang 2016: Dann möchte Microsoft das Upgrade für Windows 10 als empfohlenes Update setzen. Wer die automatische Update-Installation gewählt hat, lädt somit ohne weitere Benachrichtigung Windows 10 herunter. Vor der Installation allerdings wird der Nutzer noch einmal zur Bestätigung aufgefordert und anschließend das Upgrade gestartet.

Vorerst nur in Nordamerika testet Microsoft die experimentelle Option, ein illegales Windows 10 nach dem Upgrade über den App-Store aktivieren zu lassen, indem dort eine gültige Lizenz erworben wird. Eine Neuinstallation des Betriebssystems ist somit nicht notwendig.


eye home zur Startseite
pythoneer 07. Nov 2015

Ja und? widerspricht das in irgend einer Weise meiner Aussage? Es widerlegt sogar noch...

Manga 04. Nov 2015

Dann binde dein Windows an einer Domäne... Ich hatte das umgekehrt Problem... Ich wollte...

Manga 04. Nov 2015

Wenn du nicht willst dass dein Rechner durchsucht wird... Dann installiere kein Anti...

Ach 04. Nov 2015

Ja, das geht schon in eine interessante Richtung, aber die Quake Engine ist dann wohl...

Anonymer Nutzer 02. Nov 2015

Passenden Chipsatz-Treiber installieren, dann sollte auch die Lüftersteuerung richtig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  2. über Hays, Frankfurt
  3. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  4. Robert Bosch GmbH, Reutlingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (versandkostenfrei)

Folgen Sie uns
       


  1. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  2. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  3. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  4. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  5. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  6. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  7. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  8. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  9. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  10. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Amiga 3000

    Crass Spektakel | 14:07

  2. Re: Sich nicht von der Angst anstecken lassen!

    neocron | 14:07

  3. Re: Die man sich nicht leisten kann...

    DAUVersteher | 14:06

  4. Re: Alles eine Frage der Statistik

    Eheran | 14:06

  5. Re: Manipulative Bildauswahl

    sundilsan | 14:04


  1. 14:09

  2. 12:44

  3. 11:21

  4. 09:02

  5. 19:03

  6. 18:45

  7. 18:27

  8. 18:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel