Abo
  • Services:
Anzeige
Windows-10-Übersichtsbildschirm auf dem Raspberry Pi 2
Windows-10-Übersichtsbildschirm auf dem Raspberry Pi 2 (Bild: Microsoft)

Fernprogrammierung wird einfach gemacht

Windows 10 IoT Core bringt keine Werkzeuge mit, um auf dem Raspberry selbst zu programmieren, weder Editor noch Compiler. Stattdessen arbeitet der Programmierer auf einem Host-Rechner und überträgt die fertig kompilierten Programme auf das Raspberry.

Für die Programmierung des Raspberry Pi ist deshalb die aktuelle RC-Version von Visual Studio 15 unumgänglich. Um diese Visual-Studio-Version mit dem Raspberry Pi zu nutzen, reicht Windows 8.1., auch wenn die Dokumentation zuweilen einen anderen Eindruck erweckt. Auch ist nur die kostenlose Community-Edition erforderlich. Weitere Aktionen auf dem Raspberry Pi sind nicht notwendig.

Anzeige

Microsoft stellt bislang für das Raspberry Pi Code-Beispiele in C#, Python und Javascript vor. Bei Javascript hat der Programmierer die Wahl, ob er dabei auf die Windows-eigene Javascript-Engine aufsetzen oder serverbasierte Node.js-Anwendungen umsetzen will. In letzterem Fall hat der Programmierer aber trotzdem vollen Zugriff auf die verfügbare WinRT-API. Je nach Programmiersprache ist allerdings die Installation zusätzlicher Module für Visual Studio notwendig.

Mit Ausnahme von Node.js-Anwendungen handelt es sich bei den Apps für das Raspberry Pi um Universal-Apps. Sie sollten der Theorie nach also später auch auf anderen Rechnern laufen können, umgekehrt sollten Windows-10-Apps damit auch ohne Unterschied auf dem Pi laufen. Inwieweit das sinnvoll ist, sei dem Nutzer zur Entscheidung überlassen.

Direkt die GPIO-Pins ansprechen

Als Folge muss der Programmierer auch keine spezifischen Eigenheiten des Raspberry Pi berücksichtigen. Die einzige Ausnahme ist natürlich die Verwendung spezifischer GPIO-Pins im Quellcode. Während Microsoft beim Windows für den Intel Galileo noch versuchte, die für die GPIO-Funktionen zuständige API Windows.Devices.GPIO durch eine Arduino-Kompatibilitätsschicht zu kapseln, findet sich in den neuen Beispielen nichts davon. Über Windows.Devices.I2C und Windows.Devices.SPI können auch die Bussysteme des Raspberry Pi genutzt werden.

Auch wenn der Begriff Universal-App nach Klicki-Bunti klingt - es kann sich dabei auch um Hintergrundanwendungen ohne GUI handeln. Durch eine entsprechende Konfiguration kann das Raspberry Pi auch ganz ohne Grafikausgabe betrieben werden.

Per Mausklick wird die App übers Netzwerk auf das Raspberry Pi übertragen und gestartet. Visual Studio kümmert sich dabei auch um mögliche Abhängigkeiten und installiert sie automatisch. Auch das Debuggen mit Visual Studio erfolgt unkompliziert und erfordert keine zusätzlichen Handgriffe. Negativ ist nur zu vermerken, dass Visual Studio unseren Raspberry Pi bei der Installation von selbst geschriebenen Programmen zuweilen nicht erreichen konnte, obwohl der gleichzeitige Zugriff über die Weboberfläche funktionierte. Woran das lag, konnten wir bislang nicht herausfinden.

 Arbeiten auf dem Gerät ist nicht vorgesehenFazit 

eye home zur Startseite
fabian_huesser 26. Aug 2015

Ja genau, Rückschritt, weil kein SSH. Vielleicht mal schnell nachlesen, was Powershell...

ulink 14. Aug 2015

Das kostet mich nicht mal ein muedes Laecheln. Ein aktuelles Arch Linux MIT Xfce-Desktop...

Anonymer Nutzer 06. Jul 2015

Hä?[1][2] [1] https://msdn.microsoft.com/de-de/library/hh825265.aspx [2] https://msdn...

IT-pr0fi 18. Mai 2015

Ich bilde mir meine Ahnung, im Gegensatz zu Ihnen!

Wimmmmmmmmy 07. Mai 2015

Soll sogar noch NT4 geben. Aber hab ich Ewigkeiten nicht mehr gesehen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE, Rüsselsheim
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. Deutsche Post DHL Group, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  2. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Wayland

    Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS

  2. Gabe Newell

    Valve-Chef über neue Spiele und Filme

  3. 5G

    Verizon soll versuchen, Comcast oder Charter zu kaufen

  4. DRAM und Flash

    Toshiba könnte sein Speichergeschäft an WD verkaufen

  5. Satellitennavigation

    Galileo gehen die Uhren aus

  6. Shield TV (2017) im Test

    Nvidias sonderbare Neuauflage

  7. Zenimax

    Mark Zuckerberg verteidigt Macher von VR-Brille bei Gericht

  8. Statt Begnadigung

    Snowdens Aufenthalt in Russland verlängert

  9. FAA

    Drohnenbetreiber muss 200.000 US-Dollar Geldstrafe zahlen

  10. Breath of the Wild

    Zelda bietet auf Switch bessere Auflösung und Sounds



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Das ist traurig

    opodeldox | 15:01

  2. Re: Die Obama-Enttäuschung

    Stippe | 15:00

  3. Re: CE Symbol

    krakos | 14:59

  4. Re: Ein Trauerspiel

    zilti | 14:56

  5. Re: 50Hz/60Hz Umschaltung

    fccolonia10 | 14:55


  1. 14:15

  2. 13:48

  3. 13:01

  4. 12:46

  5. 12:31

  6. 12:10

  7. 11:54

  8. 11:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel