Abo
  • Services:
Anzeige
Smartphone-Nutzer müssen auf Windows 10 länger warten als Desktop-Nutzer.
Smartphone-Nutzer müssen auf Windows 10 länger warten als Desktop-Nutzer. (Bild: Microsoft)

Windows 10 als gestaffelter Release: Erst die PCs, dann die Smartphones

Smartphone-Nutzer müssen auf Windows 10 länger warten als Desktop-Nutzer.
Smartphone-Nutzer müssen auf Windows 10 länger warten als Desktop-Nutzer. (Bild: Microsoft)

Windows 10 wird für die unterschiedlichen Geräte gestaffelt veröffentlicht. Die Smartphone-Version wird später als die Desktop-Version erscheinen.

Anzeige

Windows 10 für Smartphones wird später erscheinen als die PC-Version des kommenden neuen Betriebssystems von Microsoft. Das verriet Joe Belfiore, Microsofts Teamleiter für Windows auf PCs, Tablets und Smartphones, bei der Build 2015 in San Francisco, wie Paul Thurrott schreibt.

Die jeweiligen Windows-Ableger werden demnach nicht alle gleichzeitig erscheinen. Zunächst ist Windows 10 für PCs geplant. Erst später sollen die finalen Builds für Smartphones veröffentlicht werden. Zudem werde es im Laufe des Jahres fertige Versionen von Windows 10 für IoT-Geräte, die Xbox One und sogar die Hololens geben, schreibt Thurrott. Das muss aber nicht heißen, dass mit dem Abschluss der Arbeiten an der Hololens-Version auch die Hardware veröffentlicht wird.

Genauer wurde Belfiore, was die Termine angeht, nicht. Windows 10 für PCs und größere Tablets soll im Sommer 2015 erscheinen. Gerüchte, die zuletzt den Mai 2015 als Veröffentlichung von Windows 10 nannten, bestätigen sich damit nicht. Microsoft hat kürzlich den Build 10074 veröffentlicht, der dem Betriebssystem neue Funktionen hinzufügt, von einer finalen Version aber noch ein Stück entfernt ist. Einige Entwickler nutzten, wie wir beobachten konnten, auf der Build Conference während ihrer Vorträge bereits Versionen im 100er-Build-Bereich. Auch diese Builds waren nicht ohne Fehler. Eine Windows-10-Version für das Internet der Dinge wurde mittlerweile ebenfalls als Vorschau bereitgestellt.

Belfiore sagte, dass Windows 10 nach der Veröffentlichung weiter Updates erhalten werde. Dazu gehören auch Updates für Apps, die über Gerätegrenzen hinweg aktualisiert werden. Denkbar wäre etwa ein Update zahlreicher Continuum-tauglicher Apps, sobald Windows 10 für Smartphones erscheint.


eye home zur Startseite
Captain_Koelsch 04. Mai 2015

... Windows Phone 10 läuft sowohl auf ARM- als auch auch IA-32 CPUs.

Captain_Koelsch 04. Mai 2015

Eigentlich wollte ich antworten, habe aber nun doch keine Lust ....

jidmah 04. Mai 2015

Meinen alten Spiele-PC von 2007 habe ich meiner Freundin gegeben, die kann damit immer...

Lala Satalin... 04. Mai 2015

Ganz meine Meinung!

wonoscho 03. Mai 2015

Doch! Microsoft hat sehr wohl einen Termin genannt, wenn auch nicht auf den Tag genau...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vaillant GmbH, Remscheid (Home-Office möglich)
  2. BENTELER-Group, Paderborn
  3. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Lufttaxi

    Uber will Senkrechtstarter bauen

  2. Medizin

    Apple Watch soll Krankenakten verwalten

  3. Postauto

    Autonomer Bus baut in der Schweiz einen Unfall

  4. Neues iPhone

    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

  5. Festnetz

    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

  6. Zertifikate

    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

  7. Kreditkartenmissbrauch

    Trumps Hotelkette mit Malware infiziert

  8. Open Location Platform

    Here lässt Autos miteinander sprechen

  9. Facebook

    100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht

  10. TV-Kabelnetz

    Unitymedia arbeitet intensiv an verbesserten Ping-Zeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Re: 22.000

    Berner Rösti | 09:01

  2. Re: Keiner sieht was

    Janquar | 09:01

  3. Das ist Werbung

    pica | 09:00

  4. Re: Das sind jetzt News, weil...?

    bennob87 | 08:59

  5. Re: Wieso überhaupt löschen?

    Niaxa | 08:58


  1. 07:56

  2. 07:33

  3. 07:17

  4. 19:12

  5. 18:52

  6. 18:34

  7. 18:17

  8. 17:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel