Winbot: Ecovacs stellt Fensterputzroboter vor
Winbot: putzt Glas jeder Dicke (Bild: Ecovacs)

Winbot Ecovacs stellt Fensterputzroboter vor

Roboter ersetzt Fensterleder: Der Winbot des chinesischen Herstellers Ecovacs fährt auf Fenstern und anderen Glasflächen entlang und säubert sie.

Anzeige

Das chinesische Unternehmen Ecovacs stellt auf der CES einen praktischen Helfer für den Haushalt vor: Der Roboter Winbot 7 putzt Fenster.

Der Roboter wird auf das Fenster aufgesetzt und hält sich daran mit einem Saugnapf und einer Vakuumpumpe fest. Ein weiterer Saugnapf, an den der etwa 2 Kilogramm schwere Winbot angeleint ist, sichert den Roboter vor einem tiefen Fall. Der Winbot kann sich laut Ecovacs an Glas jeder Dicke festhalten. Eine Spezialversion sei zudem mit einem speziellen Sensor ausgestattet, der Kanten erkenne. Dieser Roboter kann auch Glasflächen ohne Rahmen, etwa Glastüren sowie Duschkabinen oder Brüstungen aus Glas, säubern.

Rutschfeste Ketten

Der Winbot fährt auf zwei Ketten, die rutschfest beschichtet sind, auf dem Fenster umher. Dabei erreicht er eine Geschwindigkeit von etwa 0,5 Kilometern pro Stunde. Der Roboter erfasst zunächst die Größe der Glasfläche und errechnet dann die Bahn, in der er die Fläche abfahren und säubern muss. Nach dem Putzen kehrt der Winbot zum Startpunkt zurück.

Geputzt wird allerdings passiv: Keine rotierenden Bürsten schrubben den Schmutz vom Glas. Eine Mikrofaser, die mit Reinigungsmittel getränkt wird, löst und entfernt Schmutz. Ein Abzieher entfernt Flüssigkeitsreste. Hinten am Roboter befindet sich ein weiteres Mikrofasertuch, das die Glasfläche trockenreibt.

Staubsauger und Luftreiniger

Das chinesische Unternehmen Ecovacs hat neben dem Winbot noch weitere Haushaltsroboter im Programm, darunter den Staubsaugerroboter Deebot oder den Atmobot, der zu Hause für saubere Atemluft sorgt.

Die Elektronikmesse CES findet in dieser Woche in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada statt.


Pfiffig 01. Jul 2013

Wenn er nur fixer wäre! Einen guten Videotest gibt es hier http://www.roboternetz.de...

Speicherleiche 09. Jan 2013

Mich würde der Preis allerdings auch interessieren. Finde den Roboter toll (und...

Der ohne Name 09. Jan 2013

wenn es einen mobilen Roboter gäbe der die unterschiedlichen Mini-Roboter (zum...

pur3 08. Jan 2013

ob er auch die registry reinigt?

Kommentieren



Anzeige

  1. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  2. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  3. Senior Ingenieur (m/w) Software-Integration
    e.solutions GmbH, Ulm
  4. Senior Consultant (m/w) Webportale / Softwarearchitektur
    USU AG, München (Home-Office möglich)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  2. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  3. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  4. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  5. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  6. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung

  7. Shiro Games

    Evoland 2 soll Hommage an Rollenspiel-Genre werden

  8. Gegen Vectoring

    Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

  9. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  10. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen
  2. Teilchenbeschleuniger China will Higgs-Fabrik bauen
  3. Wissenschaft Hören wie die Fliegen

Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht

    •  / 
    Zum Artikel