Abo
  • Services:
Anzeige
Wim Coekaerts arbeitet nun für Microsoft.
Wim Coekaerts arbeitet nun für Microsoft. (Bild: Oracle Corporate Communication/CC-BY 2.0)

Wim Coekaerts: Oracles Linux-Chef wechselt zu Microsoft

Wim Coekaerts arbeitet nun für Microsoft.
Wim Coekaerts arbeitet nun für Microsoft. (Bild: Oracle Corporate Communication/CC-BY 2.0)

Bei Oracle war Wim Coekaerts Chef der Entwicklungsabteilung für Linux und Virtualisierung und verantwortlich für die Erfolge von Oracle mit Linux. Coekaerts ist nun bei Microsoft beschäftigt.

Der bei Oracle auch als "Mr. Linux" bekannte Wim Coekaerts ist nicht mehr für das Unternehmen tätig und hat nun stattdessen eine Führungsposition bei Microsoft inne. Das berichtet ZDNet unter Berufung auf Gespräche während des Linux Collaboration Summits vergangene Woche. Coekaerts bestätigt diesen Wechsel auf Twitter, wo er in seinem Profil nun schreibt: "Comments are my own not Microsoft's".

Anzeige

Noch ist Coekaerts auf der Seite von Oracle in seiner letzten Position als Chef der Entwicklungsabteilung für Linux und Virtualisierung aufgeführt. Das dürfte sich allerdings bald ändern. Er begann 1995 mit der Arbeit für Oracle und war verantwortlich für die ersten Linux-Produkte des Unternehmens, den Wechsel von Oracles Programmierteam von Windows zu Linux sowie für den Start der Linux-Distribution von Oracle, die auf einem Klon von Red Hats Enterprise Linux (RHEL) basiert und einige spezielle Erweiterungen bietet.

Bei Microsoft ist Coekaerts nun Chef der Open-Source-Sparte innerhalb der Enterprise-Cloud-Gruppe. Dem Bericht von ZDNet zufolge soll Coekaerts "das Engagement, Beiträge und Innovation in der Open-Source-Community vorantreiben". Weitere Details, etwa zu möglichen Plänen von Coekaerts, stehen derzeit aber noch nicht zur Verfügung.

Seit mehr als einem Jahr öffnet sich Microsoft mit immer wieder überraschenden Ankündigungen stetig der Open-Source-Community und zielt dabei vor allem auf Entwickler und Cloud-Umgebungen. So wird etwa Microsofts Cloud-Dienst Azure zu einem großen Teil für Linux-Distribution genutzt, allen voran Ubuntu. Für seine Cloud-Sparte kooperiert Microsoft aber auch mit dem Linux-Distributor Red Hat.


eye home zur Startseite
TheUnichi 06. Apr 2016

Nenne mir eine Linux-GUI, die _wirklich_ brauchbar, sauber und konsistent ist. Es gibt...

User_x 05. Apr 2016

grundsätzlich wäre das sogar ein Vorteil. man leiht sich den unterbau, lässt die...

Michael H. 05. Apr 2016

Warum sollte es das sein? Linux hat ned mal 2% Marktanteil. Hat aber durchaus seine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  3. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn (bei Frankfurt am Main), München, Hannover, Hamburg
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 32,99€
  3. 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  2. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  3. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  4. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  5. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  6. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  7. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  8. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  9. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  10. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

Astrohaus Freewrite im Test: Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
Astrohaus Freewrite im Test
Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
  1. Cisco Global Cloud Index Bald sind 90 Prozent der Workloads in Cloud-Rechenzentren
  2. Cloud Computing Hyperkonvergenz packt das ganze Rechenzentrum in eine Kiste
  3. Cloud Computing Was ist eigentlich Software Defined Storage?

  1. Re: Inhaltlich falsch - leider

    teenriot* | 00:41

  2. Von Windvd gibt es auch eine neue Version mit 4K...

    Markus_T_witter | 00:34

  3. Re: Port umlenken

    Apfelbrot | 00:31

  4. Re: hä? gericht wieder einmal weltfremd?

    lear | 00:30

  5. Re: Mehr Zeit mit PowerDVD als mit Filmschauen...

    trundle | 00:25


  1. 00:03

  2. 15:33

  3. 14:43

  4. 13:37

  5. 11:12

  6. 09:02

  7. 18:27

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel