Abo
  • Services:
Anzeige
Wim Coekaerts arbeitet nun für Microsoft.
Wim Coekaerts arbeitet nun für Microsoft. (Bild: Oracle Corporate Communication/CC-BY 2.0)

Wim Coekaerts: Oracles Linux-Chef wechselt zu Microsoft

Wim Coekaerts arbeitet nun für Microsoft.
Wim Coekaerts arbeitet nun für Microsoft. (Bild: Oracle Corporate Communication/CC-BY 2.0)

Bei Oracle war Wim Coekaerts Chef der Entwicklungsabteilung für Linux und Virtualisierung und verantwortlich für die Erfolge von Oracle mit Linux. Coekaerts ist nun bei Microsoft beschäftigt.

Der bei Oracle auch als "Mr. Linux" bekannte Wim Coekaerts ist nicht mehr für das Unternehmen tätig und hat nun stattdessen eine Führungsposition bei Microsoft inne. Das berichtet ZDNet unter Berufung auf Gespräche während des Linux Collaboration Summits vergangene Woche. Coekaerts bestätigt diesen Wechsel auf Twitter, wo er in seinem Profil nun schreibt: "Comments are my own not Microsoft's".

Anzeige

Noch ist Coekaerts auf der Seite von Oracle in seiner letzten Position als Chef der Entwicklungsabteilung für Linux und Virtualisierung aufgeführt. Das dürfte sich allerdings bald ändern. Er begann 1995 mit der Arbeit für Oracle und war verantwortlich für die ersten Linux-Produkte des Unternehmens, den Wechsel von Oracles Programmierteam von Windows zu Linux sowie für den Start der Linux-Distribution von Oracle, die auf einem Klon von Red Hats Enterprise Linux (RHEL) basiert und einige spezielle Erweiterungen bietet.

Bei Microsoft ist Coekaerts nun Chef der Open-Source-Sparte innerhalb der Enterprise-Cloud-Gruppe. Dem Bericht von ZDNet zufolge soll Coekaerts "das Engagement, Beiträge und Innovation in der Open-Source-Community vorantreiben". Weitere Details, etwa zu möglichen Plänen von Coekaerts, stehen derzeit aber noch nicht zur Verfügung.

Seit mehr als einem Jahr öffnet sich Microsoft mit immer wieder überraschenden Ankündigungen stetig der Open-Source-Community und zielt dabei vor allem auf Entwickler und Cloud-Umgebungen. So wird etwa Microsofts Cloud-Dienst Azure zu einem großen Teil für Linux-Distribution genutzt, allen voran Ubuntu. Für seine Cloud-Sparte kooperiert Microsoft aber auch mit dem Linux-Distributor Red Hat.


eye home zur Startseite
TheUnichi 06. Apr 2016

Nenne mir eine Linux-GUI, die _wirklich_ brauchbar, sauber und konsistent ist. Es gibt...

User_x 05. Apr 2016

grundsätzlich wäre das sogar ein Vorteil. man leiht sich den unterbau, lässt die...

Michael H. 05. Apr 2016

Warum sollte es das sein? Linux hat ned mal 2% Marktanteil. Hat aber durchaus seine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck/Vogtland, Berlin, Sankt Ingbert
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Göttingen
  3. bimoso GmbH, Hamburg, Stuttgart
  4. Thalia Bücher GmbH, Münster


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-90%) 1,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Donald Trump

    Ein unsicherer Deal für die IT-Branche

  2. Apsara

    Ein Papierflieger wird zu Einweg-Lieferdrohne

  3. Angebliche Backdoor

    Kryptographen kritisieren Whatsapp-Bericht des Guardian

  4. Hyperloop

    Nur der Beste kommt in die Röhre

  5. HPE

    Unternehmen weltweit verfehlen IT-Sicherheitsziele

  6. Youtube

    360-Grad-Videos über Playstation VR verfügbar

  7. Online-Einkauf

    Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

  8. US-Präsident

    Zuck it, Trump!

  9. Agent 47

    Der Hitman unterstützt bald HDR

  10. Mietwochen

    Media Markt vermietet Elektrogeräte ab einem Monat Laufzeit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  2. Statt Begnadigung Snowdens Aufenthalt in Russland verlängert
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  2. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

  1. Re: Eine andere Zielgruppe bleibt wohl kaum noch...

    Cok3.Zer0 | 14:51

  2. Mind the Gap

    leed | 14:50

  3. Re: Aber die Nerds nutzen doch (noch) die Produkte

    Cok3.Zer0 | 14:47

  4. Die Armen ärmer machen

    opodeldox | 14:45

  5. Re: 40% - in den USA!

    Der Spatz | 14:44


  1. 15:03

  2. 13:35

  3. 12:45

  4. 12:03

  5. 11:52

  6. 11:34

  7. 11:19

  8. 11:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel