Wildfire: Mehr Zuckerbergs arbeiten für Google als für Facebook
Wildfire-Gründer Victoria Ransom und Alain Chuard (Bild: Wildfire)

Wildfire Mehr Zuckerbergs arbeiten für Google als für Facebook

Google übernimmt das Wildfire, ein auf Social-Marketing und Analyse spezialisiertes Unternehmen. Für Wildfire arbeitet eine der Schwestern von Facebook-Chef Mark Zuckerberg sowie sein Schwager.

Anzeige

"Gratulation an Wildfire! Jetzt arbeiten offiziell mehr Mitglieder der Zuckerbergfamilie für Google als für Facebook!", schreibt Randi Zuckerberg auf Twitter. Die ehemalige Marketingchefin von Facebook ist eine von drei Schwestern von Facebook-Gründer und -Chef Mark Zuckerberg. Ihre Schwester Arielle Zuckerberg arbeitet als Junior-Produktmanagerin für Wildfire, der Mann ihrer Schwester Donna, Harry Schmidt, ebenfalls.

Zuvor hatte Google offiziell die Übernahme des vier Jahre alten Unternehmens Wildfire verkündet. Das von Victoria Ransom und Alain Chuard gegründete Startup hilft anderen Unternehmen dabei, ihre Social-Media-Aktivitäten zu organisieren und zu optimieren. Wildfire bietet eine Plattform unter anderem zur Verwaltung von Brand-Pages, Apps, Tweets, Videos, Sponsorings, Werbung, Promotion-Aktionen und mehr.

Die Lösung soll Unternehmen dabei helfen, bessere und aktuellere Inhalte zur Verfügung zu stellen und mit den eigenen Kunden und Interessenten im Gespräch zu bleiben.

Wildfire hat rund 400 Mitarbeiter und etwa 16.000 Kunden. Anders als bei vielen anderen Übernahmen Googles in der Vergangenheit wird Wildfire seine Dienste auch weiterhin anbieten. Die Übernahme soll für Kunden vorerst keine Auswirkungen haben.


RazorHail 02. Aug 2012

hättest du noch etwas dämlicheres sagen können? oder hast du den artikel nicht nicht...

samy 01. Aug 2012

Siehe auch hier: http://forum.golem.de/kommentare/wirtschaft/wildfire-mehr-zuckerbergs...

cry88 01. Aug 2012

Und das is wohl auch der Sinn dahinter.

samy 01. Aug 2012

Nutzwert=0, aber Hauptsache man hat eine Meldung mehr....

Kommentieren



Anzeige

  1. Organisationsverantwortliche- /r/IT-Spezialist/in
    DEMAT GmbH, Frankfurt am Main
  2. System Administrator (m/w)
    hmmh multimediahaus AG, Bremen
  3. Java-Entwickler/in Systemintegration IT-Organisation und Softwareentwicklung
    HESSISCHER RUNDFUNK, Frankfurt
  4. System Architekt (m/w) Exchange / Microsoft Windows
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ancient Space

    Klassische Echtzeit-Strategie im Universum

  2. Mozilla Enhanced Tiles

    Firefox erhält nun doch Werbung für alle Nutzer

  3. Omate X

    Neue Smartwatch von Omate mit einer Woche Akkulaufzeit

  4. Bericht

    Apple-Dokumente deuten auf neues Produkt hin

  5. Kreditkartendaten gestohlen

    UPS bestätigt Hackerangriff

  6. Apple

    OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

  7. Threshold

    Microsoft will Windows 9 am 30. September vorstellen

  8. Mini-PC

    Broadwell- und Braswell-NUCs laden Smartphones drahtlos

  9. Leica M-P

    Messsucherkamera mit Saphirglas

  10. Infotainment

    Toyota baut Nexus 7 ins Auto ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

Test Ultimate Evil Edition: Diablo 3 zum Dritten
Test Ultimate Evil Edition
Diablo 3 zum Dritten
  1. Activision Blizzard World of Warcraft fällt auf 6,8 Millionen Abonnenten
  2. Diablo 3 auf PS4 angespielt 20 Minuten in der neuen Hölle
  3. Sacred 3 Angespielt Kein Warten beim Laden

Banana Pi im Test: Bananen sind keine Himbeeren
Banana Pi im Test
Bananen sind keine Himbeeren
  1. Eric Anholt Freier Grafiktreiber für Raspberry Pi von Broadcom
  2. Raspberry Pi Compute Module ist lieferbar
  3. PiUSV im Test Raspberry Pi per USV sauber herunterfahren

    •  / 
    Zum Artikel