Wikipedia: Eine der größten Webseiten der Welt kommt mit wenig Geld aus
(Bild: Wikipedia/Screenshot: Golem.de)

Wikipedia Eine der größten Webseiten der Welt kommt mit wenig Geld aus

Die englischsprachige Wikipedia hat für den Betrieb der fünfgrößten Webseite der Welt in zwölf Monaten nur 27 Millionen US-Dollar benötigt. Das Budget setzt sich aus vielen Kleinspenden zusammen.

Anzeige

Die Wikimedia Foundation, die die englischsprachige Wikipedia betreibt, ist im vergangenen Finanzjahr mit nur 27 Millionen US-Dollar ausgekommen. Das berichtet das Blog des Wall Street Journals All Things D unter Berufung auf den Jahresbericht der Stiftung, der den Zeitraum von Juli 2011 bis Juni 2012 umfasst. Die englische Wikipedia ist weltweit die fünftgrößte Website.

In diesem Zeitraum bekam die Wikimedia Foundation Spenden in Höhe von 38,5 Millionen US-Dollar, die 91 Prozent des Umsatzes der Stiftung ausmachten.

Die Summe setzt sich zum größten Teil aus kleinen Spenden der Nutzer der freien Enzyklopädie zusammen. Im Jahresbericht finden sich nur wenige Spender, die einen Betrag über 1.000 US-Dollar gaben. Insgesamt spendete eine Anzahl von über einer Million Menschen für die Wikipedia.

Zu den größten Ausgaben im letzten Finanzjahr habe der Visual Editor gehört, sagte Wikimedia-Sprecher Jay Walsh. Die laufende Spendenkampagne sei schon jetzt erfolgreicher als die bisherigen, so Walsh.

Im Juli 2012 wurde berichtet, dass rund 72 Prozent der Internetnutzer ab zehn Jahren in Deutschland bei ihren Recherchen bevorzugt Wikipedia verwendeten. Der Anteil der Anwender im Alter von zehn bis fünfzehn Jahren habe sogar bei 82 Prozent gelegen. Die freie Enzyklopädie Wikipedia.org gehörte im Juli nach Angaben von Alexa.com zu den zehn am häufigsten frequentierten Internetseiten der Welt. Im Februar 2012 lag Wikipedia.org danach weltweit auf Platz sechs und in Deutschland auf Platz sieben.

Wikimedia-Sprecherin Catrin Schoneville sagte Golem.de: "Die deutschsprachige Wikipedia hat in der Stunde circa 1,4 Millionen Seitenaufrufe. Die Besucherzahlen werden für alle Wikimedia-Projekte weltweit erhoben, und da liegen wir im Juni 2012 bei rund 470 Millionen Besuchern."


burzum 27. Dez 2012

Dürfte ich mal bitte Code Referenzen von Dir auf Github oder ähnlichen Plattformen...

hansi110 24. Dez 2012

Ich fragte ja, ob Du den verlinkten Artikel gelesen hast. Ich zweifle... The architect...

BLi8819 23. Dez 2012

Warum sollte keiner wissen, was die machen? Das ist dann eher ein Problem des...

Dadie 23. Dez 2012

Wobei man hier klar sagen muss, dass die Deutsche Wikipedia mit ihren...

0mega 23. Dez 2012

Ich sehe nicht ein dafür zu spenden und gleichzeitig damit bedroht zu werden, dass...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektleiter (m/w)
    ISE - Informatikgesellschaft für Software-Entwicklung mbH, Aachen
  2. Senior Systemadministrator (m/w) (Microsoft/AD / VMware / Citrix)
    DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt am Main
  3. Software-Entwickler Treiber Experte (m/w)
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Karlsbad (Raum Karlsruhe/Stuttgart)
  4. Funktionsleiter/-in Zeitwirtschaft
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Seagate 8-TB-Festplatte vorbestellbar
    264,00€
  2. Raspberry Pi 2 Modell B / Quad-Core Prozessor / 1GB RAM - inkl. Kühlkörper
    ab 36,44€
  3. Evga Geforce GTX 960 SuperSC
    mit 20 Euro Cashback nur 194,90€ bezahlen

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Dual-Boot

    Console OS bringt Android-Spiele auf x86-Rechner

  2. Streaming

    O2 will trotz Drosselung Watchever anbieten

  3. Mozilla-Browser

    64-Bit-Firefox ist bereit für Alpha-Tests

  4. Leistungsschutzrecht

    Wie die VG Media der Google-Konkurrenz das Leben schwermacht

  5. Modulares Smartphone im Hands on

    Kinder spielen Lego, Große spielen Ara

  6. Signal 2.0

    Kostenlose verschlüsselte Nachrichten von iOS an Android

  7. MT8173

    Mediatek hat den ersten Tablet-Chip mit A72-Kernen

  8. JAP-Netzwerk

    Anonymes Surfen für Geduldige

  9. Erneuerbare Energie

    Gigantische Kraftwerke sollen Ebbe und Flut zu Strom machen

  10. Bündelung

    Telekom-Hybrid-Router soll nächstes Jahr IP-TV unterstützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Jolla Tablet im Hands on: Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet
Jolla Tablet im Hands on
Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet
  1. Sailfish-OS-Tablet Jolla geht in die nächste Runde

Gamedesign: Fiese Typen in Spielen
Gamedesign
Fiese Typen in Spielen
  1. Indiegames "Auf Steam gibt es ein fast schon irrwitziges Überangebot"
  2. Spieldesign Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen
  3. Games PS4 und Xbox One bei Spielentwicklern beliebter

  1. Re: Nachteile der Funktion?

    aFrI | 15:51

  2. 500 GByte über Mobilfunk?

    Dwalinn | 15:49

  3. Re: Vulkan ist ein Fork von Mantle

    golist9232 | 15:48

  4. Re: Praktischer Nutzen?

    LeoHart | 15:46

  5. Re: Die werden nie fertig

    queue | 15:44


  1. 15:47

  2. 15:42

  3. 13:58

  4. 13:44

  5. 13:22

  6. 13:11

  7. 13:05

  8. 12:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel