iOS 6.1.3 ist da
iOS 6.1.3 ist da (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Wieder sicher Apple schließt Codesperren-Lücke mit iOS 6.1.3

Apple hat den Codesperren-Bug von iOS 6.1 mit der Veröffentlichung von iOS 6.1.3 geschlossen. Die Sicherheitslücke ermöglichte es, die Sperrfunktion der Smartphones zu umgehen. Jailbreaks verhindert das Update allerdings.

Anzeige

IPhone-Nutzer mit iOS 6.1, 6.02 oder 6.01 können nach der Installation des Updates auf Apples mobiles Betriebssystem iOS 6.1.3 wieder beruhigt die Codesperre benutzen. Apple hat nach eigenen Angaben die Sicherheitslücke geschlossen, die es in Verbindung mit der Notruffunktion und einer komplizierten Kombination aus Touchscreen- und Tasteneingaben sowie dem korrekten Timing ermöglichte, trotz gesetzten Sperrcodes an die Telefoniefunktion und das Telefonbuch des iOS-Geräts zu kommen. Außerdem hat Apple den Release-Notes von iOS 6.1.3 zufolge die Karten in Japan verbessert, indem Schriften und Farben angepasst wurden. Sie sollen so besser lesbar werden.

Wer das Update auf iOS 6.1.3 nicht über iTunes und Kabelverbindung, sondern per WLAN einspielen will, muss in den iOS-Geräten in den Einstellungen die Softwareaktualisierung auswählen. Das Update ist für das iPhone 3GS, 4, 4S und 5 sowie für das iPad 2, die beiden Retina-iPad-Generationen, das iPad Mini sowie für den iPod Touch der vierten und fünften Generation erhältlich.

Evasi0n-Jailbreak wird ausgehebelt

Ein Evasi0n-Jailbreak von Evad3rs für iOS 6.1.3 wird vermutlich so schnell nicht kommen. Dem Wirtschaftsmagazin Forbes sagte der Evasi0n-Entwickler Planetbeing, dass Apple schon in der Betaversion des Patches einige der Lücken, über die der Jailbreak möglich war, geschlossen habe. Wer also auf ein iPhone oder iPad mit Jailbreak setzt, sollte das Update vorerst nicht aufspielen. Die geschlossenen Lücken hat Apple online dokumentiert.

Neben dem Update für iOS wurde auch die Apple TV Software 5.2.1 veröffentlicht, um die Sicherheitslücken zu schließen. Zuvor war es aufgrund der Lücken möglich, auch unsignierten Code auszuführen oder Teilbereiche des Kernels auszulesen.


Anonymer Nutzer 21. Mär 2013

denkste.... http://t3n.de/news/ios-613-neues-update-neue-451885/?hl=0&hlc=1

Noppen 20. Mär 2013

Dieser penetrante Wunsch nach Neuem um des Neuen Willen, führt nicht unbedingt in die...

Anonymer Nutzer 20. Mär 2013

Paßt scho :o)

.ldap 20. Mär 2013

Nur was machen die Leute, die bei Google "youtube.de" eingeben? Es wird noch lange, lange...

Kommentieren




Anzeige

  1. SAP BI/BW (Senior) Berater (m/w)
    cellent AG, keine Angabe
  2. Business Analyst/IT-Koordinator (m/w) Lebensversicherung
    Die Continentale, München
  3. Web-Programmierer (m/w) Frontend-Entwicklung
    Detlev Louis GmbH, Hamburg
  4. Softwareentwickler (m/w)
    über Schaaf Peemöller + Partner Top Executive Consultants, Südhessen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TOP-PREIS: Dead Space 3 Download
    2,99€
  2. TOP-PREIS: Crysis 3 Download
    2,99€
  3. TIPP: Amazon Last-Minute-Angebote Tag 6: Games, Blu-ray, Technik

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. i8-Smartphone

    Linshof erliegt dem (T)Rubel

  2. Mobiltelefonie

    UMTS-Verschlüsselung ausgehebelt

  3. Circuitscribe ausprobiert

    Stromkreise malen für Teenies

  4. Spiegelreflexkameras

    Gefälschte Nikon D800E im Umlauf

  5. Google Cardboard

    Mit VR-Pappbrille in Street View unterwegs

  6. Story Mode

    Telltale arbeiten an Minecraft-Episodenabenteuer

  7. Deutscher Entwicklerpreis 2014

    Lords of the Fallen schafft eines von drei Triples

  8. General vor dem NSA-Ausschuss

    Der Feuerwehrmann des BND

  9. Outcast 1.1

    Technisch überarbeiteter Klassiker bei Steam und GOG

  10. Microsoft

    Webbrowserauswahl in Windows ist abgeschafft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  2. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda
  3. Space Engineers Minecraft im Weltraum

    •  / 
    Zum Artikel