Anzeige
Widerrufsrecht: Klage von Verbraucherschützern gegen Elitepartner
(Bild: Valery Hache/AFP/Getty Images)

Widerrufsrecht: Klage von Verbraucherschützern gegen Elitepartner

Widerrufsrecht: Klage von Verbraucherschützern gegen Elitepartner
(Bild: Valery Hache/AFP/Getty Images)

Verbraucherschützer werfen Elitepartner vor, Nutzern das Widerrufsrecht zu verwehren und Rechnungen zu versenden. Die Dating-Plattform hält dagegen, dass die Betroffenen vor dem Widerruf intensiv Nachrichten an Mitglieder versandt hätten.

Anzeige

Der Betreiber der Plattformen Elitepartner und Academicpartner ist von der Verbraucherzentrale Hamburg verklagt worden. Die Verbraucherschützer berichten über Fälle, in denen Mitglieder der Partnervermittlung ihren Vertrag fristgerecht widerrufen hätten und trotzdem zur Zahlung aufgefordert wurden.

Das entspreche nicht den Tatsachen, so Elitepartner. Die Vorwürfe seien unzutreffend, man habe umgehend rechtliche Schritte gegen die Verbraucherzentrale eingeleitet. Elitepartner habe dem Kunden keine Rechnung über 2.900 Euro ausgestellt. Die tatsächliche Rechnungssumme laute auf 224 Euro. Der Kunde habe nur eine Übersicht über die Leistungen erhalten, die er in den ersten Tagen seiner Mitgliedschaft in Anspruch genommen habe. Der Betroffene habe den Elitepartner-Service intensiv genutzt, danach aber widerrufen. Innerhalb weniger Tage schickte er 110 Nachrichten an andere Mitglieder.

Hierfür müsse der Kunde beim Widerruf Wertersatz leisten. "Der sogenannte Wertersatz beim Widerruf ist vom Gesetzgeber vorgesehen und in der gesamten Online-Branche gängige Praxis", so Jost Schwaner, Geschäftsführer von Elitepartner. "Wenn jemand online neue Reifen kauft, etliche Kilometer fährt und sie dann fristgerecht zurückschickt, muss er auch einen Wertbeitrag für die Nutzung leisten."

Der Wert dieser Leistungen werde dem Kunden während des Kaufs und noch vor der Inanspruchnahme deutlich angezeigt.

Nachtrag vom 12. September 2013, 21:01 Uhr

Elitemedianet hat beim Landgericht Hamburg eine einstweilige Verfügung gegen die Verbraucherzentrale Hamburg durchgesetzt. Wir haben darum einen Absatz aus der Meldung entfernen müssen.


eye home zur Startseite
ziuteb 09. Apr 2014

Die Werbung von Elitepartner ist mehr als irreführend. Eigentlich ist die Aussage...

Nina Sastri 31. Okt 2013

richtig!

Nina Sastri 31. Okt 2013

Habe sofort gekündigt (Widerrufsrecht) und ich habe NICHT viel herumgesurft, und...

GodsBoss 22. Sep 2013

Klingt doch plausibel. Egal, wer sich bei WoW trifft, ein Hobby, nämlich WoW, haben sie...

GodsBoss 22. Sep 2013

Sorry, aber so gut wie jeder dürfte Verständnis dafür haben, wenn der ehemalige Kunde...

Kommentieren


Das Abzocke Blog / 30. Aug 2013



Anzeige

  1. Mitarbeiter/in im Bereich IT Helpdesk für den 1st-Level-Support
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Berlin
  2. Software-Entwickler (m/w) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  3. IT Infrastruktur Support (m/w)
    RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  4. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

  1. Re: Aufstiegschancen?

    motzerator | 15:22

  2. Re: lowcarb funktioniert auch .. (ganz ohne Sport)

    pk_erchner | 15:21

  3. Re: wer kauft denn heute noch im laden?

    Maatze | 15:21

  4. Re: Das gibts doch schon ewig?

    ad (Golem.de) | 15:20

  5. Re: Stimme Hackens 98,7% zu!

    deus-ex | 15:19


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel