Wichtige Säule: EA spricht sich für die Gamescom aus
Gamescom 2011 - Blick auf den Messeboulevard (Bild: Koelnmesse GmbH)

Wichtige Säule EA spricht sich für die Gamescom aus

EA hat sein Engagement für die Kölner Spielemesse Gamescom bekräftigt. Angeschlagen bleibt sie trotzdem, nachdem auch Microsoft seine Teilnahme abgesagt hat.

Anzeige

Electronic Arts (EA) will seine kommenden Spiele wie geplant auf der Gamescom 2012 zeigen. "Die Gamescom ist eine wichtige Säule für unsere Branche", so Jens Uwe Intat, Senior Vice President EA European Publishing. "Die Veranstaltung ist einzigartig in ihrer Eigenschaft, gleichermaßen Fachbesucher und die große Gaming-Community mit den wichtigsten Entertainment-Neuvorstellungen des Jahres anzulocken. Wir freuen uns, wieder mit einer starken Präsenz vor Ort zu sein."

Auch Sony Computer Entertainment hat auf Nachfrage von Golem.de angegeben, wie angekündigt auf der Gamescom 2012 vertreten zu sein. Ubisoft hat seine Pläne bisher auch noch nicht geändert und wird ebenfalls dabei sein. Activision-Blizzard will sich mit der Verkündung seiner Gamescom-Pläne noch etwas Zeit lassen.

Microsoft hingegen hatte seine Messebeteiligung abgesagt und wird sein Xbox-360-Portfolio dieses Jahr nicht in Köln präsentieren. Zuvor hatten schon Nintendo, THQ und Sega der Gamescom 2012 eine Absage erteilt.

Die Koelnmesse sieht die Ursache in einer schwierigen Marktsituation. Die Spielebranche befinde sich "in einem Übergangsjahr vor dem anstehenden Generationenwechsel bei den Konsolen." Hinzu kämen wirtschaftliche Faktoren wie Umsatzrückgänge und Neuheiten, die erst nach dem Weihnachtsgeschäft 2012 erscheinen würden.

"Dies wirkt sich entsprechend auf die Messebeteiligungen der vereinzelten Unternehmen sowohl in Köln als auch an anderen Games-Standorten wie Los Angeles oder Tokio aus. Im weltweiten Vergleich ist die Gamescom nach wie vor die weltweit größte und mit ihrem Konzept einzigartige Veranstaltung", hieß es seitens der Koelnmesse. Die Gamescom liege weiter auf Kurs.


Dereptor 22. Jun 2012

Das Problem ist wohl nicht, das die Hersteller zu wenig Geld hätten oder Die E3 dieses...

Landa 18. Jun 2012

Marode? Traumvorstellungen bitte nicht mit der Realität verwechseln. Ohne Quelle glaub...

111000110010 17. Jun 2012

In Köln kümmert sich niemand darum die Messe ansprechend und innovativ am Leben zu...

DerJochen 17. Jun 2012

WORD!

Kommentieren



Anzeige

  1. Systembetreuer / Administrator (m/w)
    über D. Kremer Consulting, Westfalen (Großraum Dortmund-Hamm-Werl-Soest-Menden)
  2. SAP-ABAP-Entwickler (m/w)
    Ponnath DIE MEISTERMETZGER GmbH, Kemnath bei Bayreuth
  3. IT-Projektleiter (m/w) im Bereich Building Technologies
    Siemens AG, Hannover
  4. Doktorand (m/w) Industrie 4.0
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bundesgerichtshof

    Ärzte müssen Bewertungen im Internet dulden

  2. Apt

    Buffer Overflow in Debians Paketmanagement

  3. Impera i10G

    Allview stellt neues Windows-Tablet für 280 Euro vor

  4. Payment Blocking

    Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten

  5. 125 Jahre Nintendo

    Zum Geburtstag mehr Mut

  6. Android

    Google Now zeigt jetzt günstigere Flüge an

  7. Abstimmung

    Streiks bei Amazon auf drei Tage verlängert

  8. Eemshaven

    Google baut riesiges Rechenzentrum in Europa

  9. Neue Android-Version

    Google-Entwickler diskutieren bereits über Android M

  10. Dead Man Zone

    Totmannschalter im Darkweb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lytro: Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
Lytro
Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
  1. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei
  2. Photokina 2014 Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor
  3. Digitalkamera Nikon zeigt erste Vollformat-DSLR mit Klappdisplay

Zoobotics: Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
Zoobotics
Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
  1. Schnell, aber ungenau Roboter springt im Explosionsschritt
  2. Softrobotik Weicher Roboter bekommt neuen Antrieb
  3. Dyson 360 Eye Staubsauger schickt Sauberkeitsbericht übers Smartphone

Apples iOS 8 im Test: Das mittelmäßigste Release aller Zeiten
Apples iOS 8 im Test
Das mittelmäßigste Release aller Zeiten
  1. Potenzielles Sicherheitsproblem iOS-8-Tastaturen wollen mithören
  2. Apple Update auf iOS 8 macht das iPhone 4S träger
  3. Watchever und Dropbox Einige Apps haben Probleme mit iOS 8

    •  / 
    Zum Artikel