Abo
  • Services:
Anzeige
Blackberry Messenger für Android ist da.
Blackberry Messenger für Android ist da. (Bild: Blackberry/Screenshot: Golem.de)

Whatsapp-Konkurrenz Blackberry Messenger für Android und iOS ist da

Blackberry hat den Blackberry Messenger doch noch für Android-- und iOS-Geräte veröffentlicht. Eigentlich sollte es die Whatsapp-Konkurrenz schon seit über einem Monat geben, der Start ging aber daneben.

Anzeige

Ursprünglich sollte der Blackberry Messenger (BBM) für Android und iOS bereits im September 2013 erscheinen, aber nach Problemen beim Start hat Blackberry über einen Monat gebraucht, um die App erneut zu veröffentlichen. Der Blackberry Messenger für iOS steht im App Store kostenlos zum Herunterladen bereit. Im Play Store gibt es die Android-Version des Blackberry Messengers ebenfalls gratis.

Auf Blackberry-Smartphones ist der Messenger vorinstalliert und wird dort schon länger als Chatdienst verwendet. Dabei wird die Blackberry-Infrastruktur genutzt, um Nachrichten zwischen den Nutzern auszutauschen. Der Blackberry Messenger soll eine Konkurrenz zu Diensten wie Whatsapp sein.

Funktionen in Blackberry Messenger für Android und iOS

Allerdings wird die App für Android und iOS nicht alle Funktionen bieten, die es auf Blackberry-Smartphones gibt. Neben einer Chatfunktion gibt es die Möglichkeit, Dateien mit anderen Anwendern auszutauschen. Zudem sind Gruppenchats mit bis zu 30 Teilnehmern möglich. Jeder Nutzer von Blackberry Messenger erhält eine PIN-Nummer, mit der er sich ausweist. Blackberry betont, dass der Nutzer damit nicht seine Mobilfunkrufnummer oder seine E-Mail-Adresse angeben muss, wenn er mit anderen Personen in Kontakt tritt.

Der App fehlen die Funktionen Voice Calling und Video Calling, mit denen über die Chatsoftware Telefonate und Videokonferenzen geführt werden. Diese Funktionen sollen zu einem späteren Zeitpunkt nachgefügt werden. Noch in diesem Jahr soll die Funktion Channels nachgereicht werden. Sie soll Nutzer mit gleichen Interessen zu bestimmten Themen zusammenbringen, die sich in Channels darüber austauschen können.

Verteilung im September 2013 wurde gestoppt

Eigentlich sollte der Blackberry Messenger für Android und iOS bereits Mitte September 2013 erscheinen. An dem anvisierten Startwochenende wurde auf diversen Filesharing-Servern aber eine nicht autorisierte Vorabversion der Android-App für den Blackberry Messenger veröffentlicht. Diese frühe Vorabversion hatte noch gravierende Programmfehler, die unter anderem dazu führten, dass die App einen enormen Datentraffic verursachte. Das wiederum könnte den Blackberry-Messenger-Dienst für alle Anwender stören.

Weil es laut Blackberry nicht ohne weiteres möglich war, nur die Vorversion der Android-App zu blockieren, wurde die Verteilung der finalen Version gestoppt. Nun hat Blackberry die betreffenden Vorabclients generell von dem Dienst ausgesperrt. Dabei wurden die Blackberry-Messenger-Server so überarbeitet, dass entsprechende Probleme in der Zukunft ausgeschlossen werden können.


eye home zur Startseite
supersu 23. Okt 2013

wird sich nicht durchsetzen!!

fuzzy 23. Okt 2013

1,0 bis 5,0? Ist nun aber nicht so viel. Wenn Tausendertrennzeichen, dann richtig.

matok 22. Okt 2013

Ich persönlich habe keinen Bedarf für einen ständig laufenden Messenger, da ich alles...

cware 22. Okt 2013

Nur mal zur Erinnerung: "RIM bestätigt: Indien erhält Zugriff auf Blackberry...

Tweak90 22. Okt 2013

Im Moment geht das nicht, wird aber wohl folgen... es soll ja auch ne WIndows Version und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pixelpark Bielefeld GmbH, verschiedene Standorte
  2. Paul events GmbH, Holzgerlingen
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  4. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)
  3. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. DACBerry One

    Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog

  2. Samsungs Bixby

    Galaxy S8 kann sehen und erkennen

  3. Schweizer Polizei

    Drohnenabwehr beim Weltwirtschaftsforum in Davos

  4. Crashuntersuchung

    Teslas Autopilot reduziert Unfallquote um 40 Prozent

  5. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  6. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  7. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  8. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  9. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  10. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. FTC Qualcomm soll Apple zu Exklusivvertrag gezwungen haben
  2. Steadicam Volt Steadicam-Halterung für die Hosentasche
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Re: "Wer unbedingt LTE nutzen möchte"

    datenmuell | 08:48

  2. Re: Pssst!

    Neuro-Chef | 08:47

  3. Re: Kann man die Temperaturen tatsächlich um bis...

    otraupe | 08:44

  4. Re: 5 Ports pro Arbeitsplatz

    Arsenal | 08:43

  5. Re: Intel...

    TobiVH | 08:42


  1. 08:50

  2. 08:33

  3. 07:34

  4. 07:18

  5. 18:28

  6. 18:07

  7. 17:51

  8. 16:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel