Abo
  • Services:
Anzeige
Blackberry Messenger für Android und iOS verschoben
Blackberry Messenger für Android und iOS verschoben (Bild: Blackberry/Screenshot: Golem.de)

Whatsapp-Konkurrenz Blackberry Messenger für Android frühestens nächste Woche

Blackberry wird den Blackberry Messenger für Android und das iPhone voraussichtlich nicht mehr diese Woche veröffentlichen. Der Anbieter hat auch erklärt, warum der für das vergangene Wochenende geplante Start verschoben werden musste.

Anzeige

Nachdem Blackberry am Wochenende die Verteilung der Blackberry-Messenger-App für Android und das iPhone gestoppt hat, hat sich der Anbieter erneut dazu zu Wort gemeldet und Gründe genannt. Eigentlich sollte die App am vergangenen Wochenende erscheinen. Auf diversen Filesharing-Servern wurde aber eine nicht autorisierte Vorabversion der Android-App für den Blackberry Messenger veröffentlicht, wie Andrew Bocking erklärt, der bei Blackberry für den Dienst verantwortlich ist.

Diese frühe Vorabversion hat noch gravierende Programmfehler, die unter anderem dazu führen, dass die App einen enormen Datentraffic verursacht. Das wiederum kann den Blackberry-Messenger-Dienst für alle Anwender stören. Weil es nicht ohne weiteres möglich sei, nur die Vorversion der Android-App zu blockieren, wurde die Verteilung der finalen Version gestoppt.

App-Verteilung in dieser Woche unwahrscheinlich

Nun will Blackberry die betreffenden Vorabclients generell von dem Dienst aussperren, was laut Bocking weniger einfach ist, als es klingt. Denn im Zuge dessen sollen die Blackberry-Messenger-Server so überarbeitet werden, dass entsprechende Probleme in der Zukunft ausgeschlossen werden können. Er erwartet, dass dies einige Zeit dauert, so dass die erneute Verteilung des Blackberry Messengers für Android und das iPhone wohl nicht mehr in dieser Woche starten wird.

Eine Verteilung der App in der kommenden Woche ist denkbar - einen genauen Starttermin hat Blackberry aber nicht genannt. Dann soll auch die Verteilung der iPhone-App fortgesetzt werden, die bereits teilweise angeboten wurde, deren Verteilung dann aber auch erst einmal gestoppt wurde.

Auf Blackberry-Smartphones ist der Messenger vorinstalliert und wird dort schon länger als Chat-Dienst verwendet. Dabei wird die Blackberry-Infrastruktur genutzt, um Nachrichten zwischen den Nutzern auszutauschen. Der Blackberry Messenger soll eine Konkurrenz zu Diensten wie Whatsapp sein.

Funktionen in Blackberry Messenger für Android und iPhone

Allerdings wird die App für Android und iPhone nicht alle Funktionen bieten, die es auf Blackberry-Smartphones gibt. Neben einer Chat-Funktion gibt es die Möglichkeit, Dateien mit anderen Anwendern auszutauschen. Zudem sind Gruppenchats mit bis zu 30 Teilnehmern möglich. Jeder Nutzer von Blackberry Messenger erhält eine PIN-Nummer, mit der er sich ausweist. Blackberry betont, dass der Nutzer damit nicht seine Mobilfunkrufnummer oder seine E-Mail-Adresse angeben muss, wenn er mit anderen Personen in Kontakt tritt.

Der App fehlen die Funktionen Voice Calling und Video Calling, mit denen über die Chat-Software Telefonate und Videokonferenzen geführt werden. Diese Funktionen sollen zu einem späteren Zeitpunkt nachgefügt werden, einen Termin gibt es dafür nicht. Noch in diesem Jahr soll die Funktion Channels nachgereicht werden. Sie soll Nutzer mit gleichen Interessen zu bestimmten Themen zusammenbringen, die sich in Channels darüber austauschen können.


eye home zur Startseite
matok 24. Sep 2013

Ich schrieb: "Du kannst dir absolut sicher sein, " Das ist nur eine andere Formulierung...

MistelMistel 24. Sep 2013

...schon benutzt, wie?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. ResMed, Martinsried
  3. über TOPOS Personalberatung GmbH, Norddeutschland
  4. Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Greifswald


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  2. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  3. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  4. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  5. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  6. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  7. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  8. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  9. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  10. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

  1. Re: Der Herkunft aus den USA geschuldet...

    nexusbs | 04:05

  2. Re: 15 min? Dann aber mit 60 Bildern die Sekunde..

    ManMashine | 04:03

  3. Re: Gefährlich, wenn sich Dein Auto plötzlich...

    nexusbs | 03:45

  4. ganz einfach

    nexusbs | 03:35

  5. Re: Na und?

    nachgefragt | 02:52


  1. 18:19

  2. 17:28

  3. 17:07

  4. 16:55

  5. 16:49

  6. 16:15

  7. 15:52

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel