Dust Donut
Dust Donut (Bild: Kickstarter)

Wetterschutz zum Nachrüsten Dust Donut versiegelt Canon-Objektive

Der Dust Donut ist eine Gummiabdichtung, die um Canon-Objektive herumgeschlungen wird, damit sie eine wetterdichte Verbindung zur Kamera eingehen.

Anzeige

Zahlreiche Canon-Objektive sind nicht wetterdicht - zwischen Bajonett und Objektiv können Feuchtigkeit und eventuell auch feiner Staub eindringen. Um das zu verhindern, hat Fotograf und Erfinder Tyler Sterbentz den Dust Donut entwickelt. Diese kreisförmige Gummiabdichtung wird in das Objektiv eingelegt und soll beim Aufsetzen auf die Kamera für einen dichten Abschluss sorgen, damit unter ungünstigen Umständen keine Verschmutzungen ins Innere der Kamera gelangen. Dabei ist zu bedenken, dass nicht alle Gehäuse von Canon-Kameras vollständig abgedichtet sind; ins Wasser sollte keine der Kameras fallen, egal ob mit oder ohne Dust Donut.

  • Dust Donut ist der kleine schwarze Gummi zwischen Bajonett und Tubus. (Bild: Kickstarter)
  • Dust Donut (Bild: Kickstarter)
  • Dust Donut (Bild: Kickstarter)
  • Dust Donut (Bild: Kickstarter)
  • Dust Donut (Bild: Kickstarter)
Dust Donut ist der kleine schwarze Gummi zwischen Bajonett und Tubus. (Bild: Kickstarter)

Bei den meisten teuren L-Objektiven von Canon ist der Dust Donut überflüssig. Sie sind bereits mit einer Dichtung ausgestattet - aber 75 Prozent aller EF-Objektive sind es nach Angaben von Tyler Sterbentz nicht.

Finanzierung über Kickstarter ist bereits gesichert

Sterbentz versucht, über Kickstarter die Massenproduktion der präzise zu fertigenden Dust Donuts zu finanzieren und hat es auch schon geschafft, seine Mindestsumme von 2.000 US-Dollar einzusammeln. Gegenwärtig sind schon über 5.000 US-Dollar zugesagt worden. Ein Dust Donut kostet 20 US-Dollar zuzüglich Versandgebühren.

Welche Canon-Objektive mit dem Dust Donut ausgerüstet werden können, hat Sterbentz in einer langen Liste auf Kickstarter veröffentlicht. Fremdobjektive sind darauf noch nicht gelistet.

Die Kickstarter-Kampagne läuft noch bis Ende Februar 2013. Ende April des Jahres sollen die ersten Exemplare ausgeliefert werden. Den späteren Einzelhandelspreis gibt der Erfinder mit 25 US-Dollar an.


zenker_bln 19. Jan 2013

Ja, kann man persönlich machen. Nun liegt aber das Objektiv am Bajonett eh schon relativ...

Poison Nuke 19. Jan 2013

Ich habe den BG-E11 Batteriegriff dran, der ist erstens noch etwas weniger gedichtet zum...

zenker_bln 19. Jan 2013

+1 Wobei es halt nur mit der WRs und den *s geht. Alles andere (z.B. die LTDs) sind ja...

ad (Golem.de) 18. Jan 2013

das ist natürlich richtig. Danke für den Hinweis. Das würde ich auch nicht behaupten...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Prüfsoftwareentwickler (m/w) - LabView
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  2. Projektmanager (m/w)
    AGNITAS AG, München
  3. Softwareentwickler (m/w)
    ZINSSER ANALYTIC GMBH, Frankfurt am Main
  4. Senior Softwareentwickler - Medizingeräte (m/w)
    SORIN GROUP Deutschland GmbH, München

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. PS4-Bundles (u. a. mit GTA 5, Arkham Knight, 2 Controllern)
    je 399,00€
  2. NEU: I Am Alive [Download]
    3,40€
  3. NEU: WWE 2K16 - Steelbook Edition (exklusiv bei Amazon.de) - [PlayStation 4]
    Vorbesteller erhalten zwei exklusive spielbare Versionen von Arnold Schwarzenegger als Terminator...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Autodesk Stingray-Engine

    Wenn Stachelrochen Rattenmenschen erschaffen

  2. Dota 2

    Wer wird neuer Dota-Millionär?

  3. Macbooks

    IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac

  4. Xperia M5 und C5 Ultra

    Sonys Angriff auf die Mittelklasse

  5. Virtual Reality

    Strategien gegen Übelkeit

  6. Juke

    Film-Streaming-Flatrate bei Media-Saturn künftig möglich

  7. Anonymisierung

    Weiterer Angriff auf das Tor-Netzwerk beschrieben

  8. Internet

    Unitymedia senkt die Preise

  9. TempleOS im Test

    Göttlicher Hardcore

  10. Ermittlungen gegen Netzpolitik.org

    Mehrere Ministerien wussten Bescheid



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Flugverkehrskontrolle Amazon will Drohnenverkehr regeln
  2. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  3. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

Broadwell-C im Test: Intels Spätzünder auf Speed
Broadwell-C im Test
Intels Spätzünder auf Speed
  1. Prozessorgeneration Skylake soll Detachable-Akkulaufzeit um ein Drittel steigern
  2. Core i7-5775C im Kurztest Dank Iris Pro Graphics und EDRAM überraschend flott
  3. Prozessor Intels Broadwell bietet die schnellste integrierte Grafik

  1. Re: Irgendwann

    Dwalinn | 07:12

  2. Re: das ist das Ende für Linux ;-)

    nobs | 07:09

  3. Re: Immerhin braucht man dann keine Drogen mehr (kt)

    Dwalinn | 07:04

  4. "Mehr als die Hälfte der Mitarbeiter betroffen"

    alphanerd | 07:02

  5. Re: "bisher höchste Preisgeld der Dota-2-Geschichte"

    Otto d.O. | 06:58


  1. 07:22

  2. 19:36

  3. 19:03

  4. 17:30

  5. 17:00

  6. 15:41

  7. 13:59

  8. 12:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel