Abo
  • Services:
Anzeige
Dust Donut
Dust Donut (Bild: Kickstarter)

Wetterschutz zum Nachrüsten: Dust Donut versiegelt Canon-Objektive

Dust Donut
Dust Donut (Bild: Kickstarter)

Der Dust Donut ist eine Gummiabdichtung, die um Canon-Objektive herumgeschlungen wird, damit sie eine wetterdichte Verbindung zur Kamera eingehen.

Zahlreiche Canon-Objektive sind nicht wetterdicht - zwischen Bajonett und Objektiv können Feuchtigkeit und eventuell auch feiner Staub eindringen. Um das zu verhindern, hat Fotograf und Erfinder Tyler Sterbentz den Dust Donut entwickelt. Diese kreisförmige Gummiabdichtung wird in das Objektiv eingelegt und soll beim Aufsetzen auf die Kamera für einen dichten Abschluss sorgen, damit unter ungünstigen Umständen keine Verschmutzungen ins Innere der Kamera gelangen. Dabei ist zu bedenken, dass nicht alle Gehäuse von Canon-Kameras vollständig abgedichtet sind; ins Wasser sollte keine der Kameras fallen, egal ob mit oder ohne Dust Donut.

Anzeige
  • Dust Donut ist der kleine schwarze Gummi zwischen Bajonett und Tubus. (Bild: Kickstarter)
  • Dust Donut (Bild: Kickstarter)
  • Dust Donut (Bild: Kickstarter)
  • Dust Donut (Bild: Kickstarter)
  • Dust Donut (Bild: Kickstarter)
Dust Donut ist der kleine schwarze Gummi zwischen Bajonett und Tubus. (Bild: Kickstarter)

Bei den meisten teuren L-Objektiven von Canon ist der Dust Donut überflüssig. Sie sind bereits mit einer Dichtung ausgestattet - aber 75 Prozent aller EF-Objektive sind es nach Angaben von Tyler Sterbentz nicht.

Finanzierung über Kickstarter ist bereits gesichert

Sterbentz versucht, über Kickstarter die Massenproduktion der präzise zu fertigenden Dust Donuts zu finanzieren und hat es auch schon geschafft, seine Mindestsumme von 2.000 US-Dollar einzusammeln. Gegenwärtig sind schon über 5.000 US-Dollar zugesagt worden. Ein Dust Donut kostet 20 US-Dollar zuzüglich Versandgebühren.

Welche Canon-Objektive mit dem Dust Donut ausgerüstet werden können, hat Sterbentz in einer langen Liste auf Kickstarter veröffentlicht. Fremdobjektive sind darauf noch nicht gelistet.

Die Kickstarter-Kampagne läuft noch bis Ende Februar 2013. Ende April des Jahres sollen die ersten Exemplare ausgeliefert werden. Den späteren Einzelhandelspreis gibt der Erfinder mit 25 US-Dollar an.


eye home zur Startseite
zenker_bln 19. Jan 2013

Ja, kann man persönlich machen. Nun liegt aber das Objektiv am Bajonett eh schon relativ...

Poison Nuke 19. Jan 2013

Ich habe den BG-E11 Batteriegriff dran, der ist erstens noch etwas weniger gedichtet zum...

zenker_bln 19. Jan 2013

+1 Wobei es halt nur mit der WRs und den *s geht. Alles andere (z.B. die LTDs) sind ja...

ad (Golem.de) 18. Jan 2013

das ist natürlich richtig. Danke für den Hinweis. Das würde ich auch nicht behaupten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Berlin
  2. com-partment GmbH, Maintal
  3. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen bei Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Bestimmung, Life of Pi, House of Wax, Predator, Der Polarexpress, X-Men)
  2. 142,44€
  3. (u. a. Gremlins 1+2 8,90€, Ace Ventura 1&2 8,90€, Kill the Boss 1+2 8,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. Altiscale

    SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar

  2. Stiftung Warentest

    Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest

  3. Ausrüster

    Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz

  4. SpaceX

    Warum Elon Musks Marsplan keine Science-Fiction ist

  5. Blau

    Prepaid-Kunden bekommen deutlich mehr Datenvolumen

  6. Mobilfunk

    Blackberry entwickelt keine Smartphones mehr

  7. Nvidia und Tomtom

    Besseres Cloud-Kartenmaterial für autonome Fahrzeuge

  8. Xavier

    Nvidias nächster Tegra soll extrem effizient sein

  9. 5G

    Ausrüster schweigen zu Dobrindts Supernetz-Ankündigung

  10. Techbold

    Gaming-PC nach Spiel, Auflösung und Framerate auswählen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Re: dabei war das System super

    Apfelbrot | 03:23

  2. Re: kennt wer alternativen?

    Pjörn | 03:19

  3. Re: Guckt über euren Tellerrand

    M_Q | 02:50

  4. Re: Empfehlung für Provider/Hoster bei eigener...

    ACakut | 02:13

  5. Re: Achso ...

    Rheanx | 01:55


  1. 19:10

  2. 18:10

  3. 16:36

  4. 15:04

  5. 14:38

  6. 14:31

  7. 14:14

  8. 13:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel