Neue und größere Velociraptoren
Neue und größere Velociraptoren (Bild: Western Digital)

Western Digital Schnelle Velociraptor mit 1 Terabyte

Die sechste Generation der Velociraptor-Festplatten mit 10.000 U/min von Western Digital haben eine Kapazität von 1 TByte. Es handelt sich aber weiterhin um 2,5-Zoll-Festplatten, die einen dicken Kühlrahmen brauchen.

Anzeige

Western Digitals Festplatte mit 10.000 U/min gibt es jetzt mit einer Kapazität von 1 TByte. Ebenfalls vorgestellt wurden die Schwestermodelle mit 500 und 250 GByte. Angeschlossen wird die Festplatte per SATA (6 GBit/s). Bei der Festplatte handelt es sich zwar um ein 2,5-Zoll-Modell. Allerdings passt sie aus mehreren Gründen nicht in herkömmliche Notebooks. Sie wird nämlich in einem 3,5-Zoll-Kühlrahmen ausgeliefert, den der Hersteller Icepack nennt. Außerdem sind sowohl Energiebedarf (1,1 bis 5,1 Watt) als auch Hitzeentwicklung zuviel für ein Notebook.

Die Festplatten der neuen Serie haben 64 MByte Cache und werden im Advanced-Format ausgeliefert.

Die Festplatte soll besonders zuverlässig sein, darum gibt Western Digital fünf Jahre Garantie darauf. Die durchschnittliche Zeit, die über die gesamte Serie zwischen zwei Fehlern vergeht, wird mit 1,4 Millionen Stunden angegeben (MTBF). 600.000 Load-/Unload-Zyklen sollen die Köpfe überstehen.

Laut WD sind die Festplatten bereits verfügbar. Für das 1-TByte-Modell (WD1000DHTZ) muss der Nutzer rund 280 Euro zahlen. Die 500- und 250-GByte-Varianten kosten 170 beziehungsweise 130 Euro. Sie lösen damit die vor zwei Jahren vorgestellten alten Velociraptoren ab, die es nur bis 600 GByte Kapazität gab.

Weitere Informationen befinden sich im technischen Datenblatt (PDF).

Nachtrag vom 17. April 2012, 0:20 Uhr

PC Games Hardware konnte ein 1-TByte-Modell bereits testen. Die Festplatte schafft Transferraten zwischen 113 und 212 MByte/s. Beim Schreiben sind die Zugriffe mit 8,8 ms überraschend lang. Lesend sind es 6,8 ms. Weitere Details gibt es im Velociraptor-Test von PC Games Hardware.


Raistlin 17. Apr 2012

Bei 3 TB hätte ich angst das mir die platte abraucht und ich alles verliere. Ich hoffe du...

Raistlin 17. Apr 2012

Weil man dabei nicht so große Daten (100GB) umherschiebt. Beim Zocken hilft das aber auch...

Raumzeitkrümmer 17. Apr 2012

Das stimmt und macht im Extremfall einen Unterschied von 100 Mikrosekunden zu 140...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produkt­spezialist (m/w) Lohn- und Gehalts­abrechnungs­software
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Application Manager für Global Ordering (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  3. SPS-Programmierer (m/w)
    Ampack GmbH, Königsbrunn
  4. SAP EWM / ERP Logistik Berater/in und Entwickler/in
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Twitfish Retro USB-Ventilator - Schwarz
    3,75€ +2,99€ Versand
  2. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  3. NEU: Turtle Beach Ear Force XO FOUR Stealth-Hochleistungs-Stereo-Gaming-Headset - [Xbox One]
    74,96€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Media Broadcast

    DVB-T2 verspricht exklusive Inhalte in 1080p/50

  2. Airbus E-Fan 2.0

    In 38 Minuten nach Calais

  3. Square Enix

    Mac-Version von Final Fantasy 14 zurückgezogen

  4. Smartphone

    Oneplus Two soll unter 450 US-Dollar kosten

  5. Derek Smart

    "Star Citizen wird es nie geben"

  6. IETF

    Rätselaufgaben gegen DDoS-Angriffe auf TLS

  7. Windows 10

    RTM-Version für diese Woche geplant

  8. Hero 4 Session ausprobiert

    Gopros neuer Zauberwürfel

  9. Protest

    WLAN-Störerhaftung soll gegen EU-Recht verstoßen

  10. Mojang

    Spezielle Version von Minecraft für Windows 10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Musik-Streaming-Dienste: Apple Music klingt wie alle anderen
Musik-Streaming-Dienste
Apple Music klingt wie alle anderen
  1. Apple Music iCloud verpasst der eigenen Musik einen Kopierschutz
  2. Apple Music Beats 1 kann auch mit Android-Geräten gehört werden
  3. Musik-Streaming Apple einigt sich offenbar mit Indie-Labels

BND-Selektorenaffäre: Die Hasen vom Bundeskanzleramt
BND-Selektorenaffäre
Die Hasen vom Bundeskanzleramt
  1. Geheimdienst NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus
  2. Ex-Minister Pofalla NSA-Affäre war doch nicht beendet
  3. BND-Sonderermittler Graulich Zen-Buddhist mit Billig-Smartphone und Virenscanner

Intel Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt
Intel Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt
  1. Management Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen
  2. FPGAs Intel wird Kauf von Altera heute ankündigen
  3. FPGAs Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

  1. Re: Kundenliste

    SelfEsteem | 00:04

  2. Re: Zu leise ...

    zilti | 06.07. 23:59

  3. Re: Warum kein Gehäuse mit...

    Tzven | 06.07. 23:50

  4. Re: Fenster...

    zilti | 06.07. 23:49

  5. Re: Zusätzlicher Aufwand für Client und Server?

    raphaelo00 | 06.07. 23:48


  1. 18:12

  2. 18:04

  3. 17:46

  4. 17:38

  5. 16:52

  6. 15:38

  7. 15:11

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel