Abo
  • Services:
Anzeige
Neue und größere Velociraptoren
Neue und größere Velociraptoren (Bild: Western Digital)

Western Digital: Schnelle Velociraptor mit 1 Terabyte

Neue und größere Velociraptoren
Neue und größere Velociraptoren (Bild: Western Digital)

Die sechste Generation der Velociraptor-Festplatten mit 10.000 U/min von Western Digital haben eine Kapazität von 1 TByte. Es handelt sich aber weiterhin um 2,5-Zoll-Festplatten, die einen dicken Kühlrahmen brauchen.

Western Digitals Festplatte mit 10.000 U/min gibt es jetzt mit einer Kapazität von 1 TByte. Ebenfalls vorgestellt wurden die Schwestermodelle mit 500 und 250 GByte. Angeschlossen wird die Festplatte per SATA (6 GBit/s). Bei der Festplatte handelt es sich zwar um ein 2,5-Zoll-Modell. Allerdings passt sie aus mehreren Gründen nicht in herkömmliche Notebooks. Sie wird nämlich in einem 3,5-Zoll-Kühlrahmen ausgeliefert, den der Hersteller Icepack nennt. Außerdem sind sowohl Energiebedarf (1,1 bis 5,1 Watt) als auch Hitzeentwicklung zuviel für ein Notebook.

Anzeige

Die Festplatten der neuen Serie haben 64 MByte Cache und werden im Advanced-Format ausgeliefert.

Die Festplatte soll besonders zuverlässig sein, darum gibt Western Digital fünf Jahre Garantie darauf. Die durchschnittliche Zeit, die über die gesamte Serie zwischen zwei Fehlern vergeht, wird mit 1,4 Millionen Stunden angegeben (MTBF). 600.000 Load-/Unload-Zyklen sollen die Köpfe überstehen.

Laut WD sind die Festplatten bereits verfügbar. Für das 1-TByte-Modell (WD1000DHTZ) muss der Nutzer rund 280 Euro zahlen. Die 500- und 250-GByte-Varianten kosten 170 beziehungsweise 130 Euro. Sie lösen damit die vor zwei Jahren vorgestellten alten Velociraptoren ab, die es nur bis 600 GByte Kapazität gab.

Weitere Informationen befinden sich im technischen Datenblatt (PDF).

Nachtrag vom 17. April 2012, 0:20 Uhr

PC Games Hardware konnte ein 1-TByte-Modell bereits testen. Die Festplatte schafft Transferraten zwischen 113 und 212 MByte/s. Beim Schreiben sind die Zugriffe mit 8,8 ms überraschend lang. Lesend sind es 6,8 ms. Weitere Details gibt es im Velociraptor-Test von PC Games Hardware.


eye home zur Startseite
Raistlin 17. Apr 2012

Bei 3 TB hätte ich angst das mir die platte abraucht und ich alles verliere. Ich hoffe du...

Raistlin 17. Apr 2012

Weil man dabei nicht so große Daten (100GB) umherschiebt. Beim Zocken hilft das aber auch...

Raumzeitkrümmer 17. Apr 2012

Das stimmt und macht im Extremfall einen Unterschied von 100 Mikrosekunden zu 140...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart, Sindelfingen, Neu-Ulm, Ulm
  3. T-Systems International GmbH, Münster
  4. FERCHAU Engineering GmbH, Region Zwickau und Chemnitz


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 219,90€
  2. 94,90€ statt 109,90€
  3. ab 229,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  2. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  3. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  4. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  5. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  6. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  7. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  8. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  9. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  10. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Desktop-Android - Clickbait at it's best!

    ve2000 | 15:17

  2. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    Spiritogre | 15:08

  3. Re: Gute Idee, doch in Zeiten von KI nicht...

    Slurpee | 14:57

  4. Re: Daten-GAU

    logged_in | 14:55

  5. Re: Handzeichen ist trotzdem Pflicht

    B.I.G | 14:46


  1. 15:18

  2. 13:51

  3. 12:59

  4. 15:33

  5. 15:17

  6. 14:29

  7. 12:57

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel