Abo
  • Services:
Anzeige
Western Digital bietet nun auch 4 TByte Kapazität an.
Western Digital bietet nun auch 4 TByte Kapazität an. (Bild: CC by 2.0 Norlando Pobre/pobre.ch)

Western Digital: Schnelle 4-TByte-Festplatten mit SATA und SAS

Western Digital bietet nun auch 4 TByte Kapazität an.
Western Digital bietet nun auch 4 TByte Kapazität an. (Bild: CC by 2.0 Norlando Pobre/pobre.ch)

Die für Raid-Konfigurationen gut geeigneten RE-Laufwerke gibt es von Western Digital nun auch mit 4 TByte. Damit ist Western Digital im SAS-Bereich sogar der erste Hersteller mit einem schnell drehenden Angebot mit viel Kapazität. Nur bei SATA war eine andere Marke schneller.

Western Digital beginnt damit, 3,5-Zoll-Festplatten der RE-Serie (Raid-Edition) auch mit 4 TByte Speicherkapazität auszuliefern. Die neuen Modelle (WD4000FYYZ) drehen ihre Platter mit 7.200 U/min. Als Zwischenspeicher hat das 4-TByte-Modell mit SATA-Schnittstelle 64 MByte Cache auf der Platine. Das SAS-Modell (WD4001FYYG) hat nur 32 MByte Cache.

Anzeige

Kleinere Modelle werden mit ähnlichen Produktnamen ebenfalls angeboten. SATA-Modelle gibt es zusätzlich noch mit 2 und 3 TByte. Ein SAS-Modell gibt es sogar mit 1 TByte. Die Schnittstellen bieten jeweils eine Datentransferrate von 6 GBit/s, die eine einzelne Festplatte nicht erreichen kann. Datenraten gibt Western Digital nicht an.

Das 4-TByte-Modell nimmt bei Ruhe 8,6 Watt elektrische Leistung auf. Im Betrieb sind es 10,4 Watt. Weitere Informationen gibt es in den SATA- oder SAS-Datenblättern. Die Festplatten sind für den 24-Stunden-Dauerbetrieb geeignet. Der MTBF-Wert liegt bei 1,4 Millionen Stunden für die SAS-Modelle. Die SATA-Modelle bieten 200.000 Stunden weniger.

Die ersten Händler listen das 4-TByte-Modell bereits. Das Laufwerk wird teilweise für mehr als 400 Euro als SATA-Modell ausgepreist. Die SAS-Variante ist zu ähnlichen Preisen gelistet. Western Digital gewährt eine Garantie für fünf Jahre auf die Festplatten.

Western Digital ist damit der erste Anbieter von schnell drehenden 4-TByte-Festplatten mit SAS-Schnittstelle. Hitachi GST bietet seit März 2012 eine SATA-Festplatte mit 4 TByte an. Zwar ist Hitachi GST eine Tochter von Western Digital, die beiden Firmen arbeiten aber noch sehr unabhängig voneinander. Eigentlich könnte auch Seagate 4-TByte-Festplatten für den Einbau anbieten. Die Laufwerke verwendet Seagate aber für die externe Goflex-Serie mit 4 TByte und das sogar schon seit Oktober 2011.


eye home zur Startseite
elgooG 02. Okt 2012

Schon mal daran gedacht, dass es einfach daran liegen könnte, das beide Platten vom...

Eheran 29. Sep 2012

Und wo berücksichtigt Ihr die Mengen? Wenn es von Platte A 10x mehr als von B gibt, dann...

mucpower 29. Sep 2012

Ich hatte eine 2 TB Samsung vor der Flut für 50 Euro gekauft.

drmaniac 28. Sep 2012

Ich betreibe 12 x Western Digital Caviar Green 3000GB, SATA 6Gb/s (WD30EZRX) in einem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Pullach
  2. über Ratbacher GmbH, München
  3. Commerz Finanz GmbH, München
  4. ifb KG, Seehausen am Staffelsee


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)
  3. und Gratis-Produkt erhalten

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Beta 1

    MacOS Sierra 10.12.4 mit Blaulichtfilter als Nachtmodus

  2. Spielebranche

    Goodgame Studios entlässt weitere 200 Mitarbeiter

  3. Project Scorpio

    Neue Xbox ohne ESRAM, aber mit Checkerboard

  4. DirectX 12

    Microsoft legt Shader-Compiler offen

  5. 3G-Abschaltung

    Telekom-Mobilfunkverträge nennen UMTS-Ende

  6. For Honor

    PC-Systemanforderungen für Schwertkämpfer

  7. Innogy

    Telekom will auch FTTH anmieten

  8. Tissue Engineering

    3D-Drucker produziert Haut

  9. IBM-Übernahme

    Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage

  10. Sicherheitsupdate

    Apple patcht Root-Exploits für fast alle Plattformen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. Potus Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
  2. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  3. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Smartphone-Hersteller Hugo Barra verlässt Xiaomi
  2. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

  1. Re: HDR-Farbpanscherei

    divStar | 22:15

  2. Re: Deadpool - Beileid

    divStar | 22:13

  3. Re: Wie oft soll die Kuh denn noch gemolken werden?

    theFiend | 22:13

  4. Re: Ist ja gut und schön für Blockbuster ...

    theFiend | 22:11

  5. Re: Ehrlich gesagt...

    Bruce Wayne | 22:10


  1. 22:16

  2. 18:21

  3. 18:16

  4. 17:44

  5. 17:29

  6. 16:57

  7. 16:53

  8. 16:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel