My-Passport-Festplatten mit mehr Speicher
My-Passport-Festplatten mit mehr Speicher (Bild: Western Digital)

Western Digital Externe 2,5-Zoll-Festplatte mit 2 TByte Speicherkapazität

Western Digital will bei seinen portablen Festplatten die Kapazität erhöhen. Die My Passport gibt es bald auch als 2,5-Zoll-Festplatte mit 2 TByte.

Anzeige

Die portable USB-Festplatte My Passport wird von Western Digital bald auch mit 2 TByte Speicherkapazität angeboten. Für die Anbindung wird USB 3.0 genutzt.

Im Datenblatt sind leider nur die Spezifikationen der Festplatte mit Gehäuse aufgeführt. Damit sind keine Rückschlüsse auf die Bauhöhe möglich und damit auch nicht auf die Verwendbarkeit in Notebooks oder kleinen stationären Rechnern. Es kann aber davon ausgegangen werden, dass 9,5 mm nicht erreicht werden. Eher wird die Festplatte 12 oder 15 mm hoch sein. Das Gehäuse ist fast 21 mm hoch. Einige Notebooks können 12,5-mm-Festplatten aufnehmen. Zum Vergleich: Das 1-TByte-Modell ist nur rund 18 mm hoch.

Einzeln im Handel als Einbauplatte wird es das 2-TByte-Modell vorerst nicht geben. Die 1,5-TByte-Festplatten sind auch nicht erhältlich, obwohl sie schon länger auf dem Markt sind.

Laut Western Digital ist die externe Festplatte bereits im Handel verfügbar. Wir konnten allerdings in Preisvergleichen noch keine Verfügbarkeit feststellen. Selbst große Händler listen das Modell noch nicht. Auch im deutschen Shop von Western Digital ist die Festplatte noch nicht zu finden, obwohl der Hersteller über eine Pressemitteilung die Verfügbarkeit im eigenen Shop bewirbt.

Die Festplatte kostet rund 240 Euro.

Nachtrag vom 21. März 2012, 10:15 Uhr

Mittlerweile hat Western Digital seinen Shop aktualisiert. Die Festplatte kostet dort allerdings rund 280 Euro. Zudem hat der Hersteller technische Daten nachgeliefert: Die Festplatte wird mit 5.400 U/min betrieben und hat 4 Platter mit 8 Köpfen. Die Bauhöhe beträgt 15 mm. Zumindest im OEM-Geschäft wird die Festplatte auch ohne Gehäuse angeboten.


Lala Satalin... 21. Mär 2012

Nein, ich habe ein 1:1 Image zurück gespielt und defragmentieren tu ich sowieso immer...

Der Held vom... 21. Mär 2012

Wobei der Preis dabei auch arg konstruiert ist. Die Festplatten selbst sind exakt die...

as (Golem.de) 21. Mär 2012

Hallo, Den Preis habe ich über den US-Store noch verifiziert, der war offenbar Grundlage...

nicoledos 21. Mär 2012

für eine interne Verwendung sollte erst die Frage nach der Schnittstelle und nicht nach...

Kommentieren


DeimHart / 02. Apr 2012

Folge 35: Hardware-Beschaffung



Anzeige

  1. SAP-Basis-Administrator (m/w)
    Neoperl GmbH, Müllheim (zwischen Freiburg und Basel)
  2. Senior SAP Basis-Administrator (m/w)
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  3. Oracle Datenbank & Infrastruktur Consultant (m/w)
    über 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Freiburg, Stuttgart oder Düsseldorf
  4. Senior IT-Systemadministrator/in
    virtual solution AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Oneget Paketmanager von Microsoft für Windows 10
  2. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  3. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

    •  / 
    Zum Artikel