Desktop Notifications zeigt Android-Benachrichtigungen auf dem PC an.
Desktop Notifications zeigt Android-Benachrichtigungen auf dem PC an. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Desktop Notifications Android-Benachrichtigungen auf dem PC anzeigen

Mit der kostenlosen App Desktop Notifications müssen Android-Nutzer nicht mehr zum Smartphone greifen, wenn sie eine Benachrichtigung erhalten - diese wird dank eines Browser-Plugins auf dem PC-Bildschirm angezeigt.

Anzeige

Manchmal nervt es, ständig sein Android-Smartphone oder -Tablet in die Hand nehmen zu müssen, um neu eingegangene Benachrichtigungen zu lesen. Die App Desktop Notifications schafft hier Abhilfe: Über ein Chrome- oder Mozilla-Plugin werden drahtlos alle Benachrichtigungen, die in der Statuszeile des Smartphones eingeblendet werden, an den PC übertragen und in einem kleinen Popup-Fenster auf dem Desktop angezeigt.

  • Android-Gerät und Computer werden einmalig mit Hilfe eines Passwortes verbunden. (Screenshot: Golem.de)
  • In den Einstellungen kann der Nutzer bei ungewünschten Apps die Benachrichtigungsfunktion deaktivieren. (Screenshot: Golem.de)
  • Mit der App Desktop Notifications werden Android-Benachrichtigungen eines Smartphones oder Tablets auf dem PC angezeigt. (Screenshot: Golem.de)
  • Das funktioniert bei jeder in der Statuszeile des Android-Gerätes angezeigten Benachrichtigung. (Screenshot: Golem.de)
Mit der App Desktop Notifications werden Android-Benachrichtigungen eines Smartphones oder Tablets auf dem PC angezeigt. (Screenshot: Golem.de)

Nachdem die App und das Plugin installiert sind, wird das Smartphone oder Tablet mit dem Rechner verbunden: Dies geschieht über die einmalige Eingabe eines Passwortes in den Einstellungen des Browser-Plugins. Die Verbindung zwischen Rechner und Android-Gerät soll laut den Programmierern abgesichert sein.

Anschließend muss der Nutzer auf dem Android-Gerät in den Einstellungen der Eingabehilfen die Desktop-Notifications-Funktion aktivieren. Bei Geräten mit Android 4.3 entfällt laut den Entwicklern dieser Schritt.

Android-Benachrichtigungen als Pop-Up-Fenster

Desktop Notifications schickt nun jede Android-Benachrichtigung an den Desktop des PCs. Manche kann der Nutzer auch direkt über das Pop-Up-Fenster am unteren Rand des Bildschirms öffnen: So wird bei Gmail-Benachrichtigungen die Gmail-Internetseite im PC-Browser geöffnet.

Mit einem Rechner können mehrere Android-Geräte verbunden werden. Dafür müssen im Einstellungsmenü des Browser-Plugins lediglich sämtliche Codes aller zu verbindenden Geräte eingegeben werden.

Anonymisierte Benutzerdaten unterstützen Forschung der Uni Stuttgart 

neoy 29. Aug 2013

An sich ist diese App eine sehr coole Sache.. da ich mein Smartphone nicht immer bei mir...

Thaodan 28. Aug 2013

Siehe: http://albertvaka.wordpress.com/2013/08/05/introducing-kde-connect Im Gegensatz zu...

h1j4ck3r 27. Aug 2013

dann weißt du wie du jeden client im LAN erreichst, aber noch nicht welcher der...

Andreas321 27. Aug 2013

Das sieht sehr gut aus, und auf den ersten Blick direkte Übertragung also kein "Umweg...

s1ou 27. Aug 2013

Der Kommentar war auch alles andere als ernst gemeint, wenn der eine oder andere darüber...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) C# / .NET
    Dionex Softron GmbH | Thermo Fisher Scientific, Germering bei München
  2. Senior Software Developer (m/w)
    Rohde & Schwarz DVS GmbH, Hannover
  3. SCADA Software / Hardware Architect (m/w) Wind Power
    Siemens AG, Hamburg
  4. IT-Projektleiter/in
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Linshof

    Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone

  2. Gericht

    Entscheidung über Haft für Dotcom kommende Woche

  3. Star Wars Episode VII

    The Force Awakens im ersten Teaser

  4. Speedport Hybrid

    Hybrid-Tarif der Telekom ohne LTE-Drosselung

  5. Docker-Alternative

    Spoon bietet virtualisierte Container für Windows

  6. Überbewertete Superrechner

    Quantencomputer hätten kaum was zu tun

  7. FAA

    Privatdrohnen gefährden Flugverkehr

  8. Großbritannien

    Pink Floyd und Arctic Monkeys sorgen für Vinyl-Boom

  9. Raumfahrt

    Hayabusa 2 startet in wenigen Tagen

  10. Winter is coming

    Game of Thrones ab Anfang Dezember 2014



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

Crowdfunding für Games: Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
Crowdfunding für Games
Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
  1. Pono Neil Youngs Highres-Player kommt auch ohne Kickstarter
  2. The Flame in the Flood Reise am prozedural generierten Fluss
  3. Jolt Schnurloses Laden für die Gopro

    •  / 
    Zum Artikel