Anzeige
Patent US 8,676,045 B1
Patent US 8,676,045 B1 (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Weißer Hintergrund: Hat Amazon die Studiofotografie patentiert?

Das US-Patent- und Markenamt hat Amazon ein Patent gewährt, in dem es ums Fotografieren eines Objekts vor einem weißen Hintergrund und eine spezielle Ausleuchtung geht.

Anzeige

Am 18. März 2014 hat Amazon in den USA ein Patent erhalten, das offenbar eine allgegenwärtige Situation im Fotostudio beschreibt. Ein Motiv wird vor einem nahtlosen weißen Hintergrund aufgestellt und so beleuchtet, dass kein Schattenwurf entsteht. Das Patent hatte in der Fotografenszene für einigen Wirbel gesorgt.

  • Patent US 8,676,045 B1 (Bild: US-Patent- und Markenamt)
Patent US 8,676,045 B1 (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Patent US 8,676,045 B1 beschreibt so eine Studiosituation, bei der mehrere Lichter aufgestellt werden, um ein Foto zu ermöglichen, das an eine alltägliche Produktaufnahme erinnert. Amazon scheint dabei ein sehr spezifisches Studiosetup zu schützen, bei dem keine Nachbearbeitung wegen Schattenwürfen erforderlich ist.

Amazon selbst dürfte täglich große Mengen solcher Aufnahmen machen - wie auch zahlreiche andere Unternehmen weltweit. Der Patentantrag wurde schon 2011 gestellt. Vermutlich versucht sich das Versandunternehmen mit seiner eigenen Anmeldung vor Patenttrollen zu schützen, die ihrerseits versuchen, solche offenbar schützenswerten Vorgehensweisen zu patentieren und von Dritten Gebühren zu verlangen.


eye home zur Startseite
iWorker 16. Mai 2014

Hahahaha ja da gebe ich dir vollkommen Recht... Ich frag mich auch wie man sowas...

chewbacca0815 13. Mai 2014

Schon mal daran gedacht, dass möglicherweise Amazon mit diesem Patent in Händen für alle...

chewbacca0815 13. Mai 2014

Man könnte auch etwas weiter denken anstatt zu lachen. Amazon stellt zur Bedingung, dass...

g0r3 11. Mai 2014

Es gibt aber noch 192 andere Staaten auf der Erde.

Anonymer Nutzer 10. Mai 2014

Du, ich bin hier nicht derjenige von uns beiden der Geld für ein Gerät ausgibt das es...

Kommentieren



Anzeige

  1. Trainee (m/w) IT-Anwendungen
    Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Technical Manager (m/w)
    Cambaum GmbH, Baden-Baden
  4. Projektmanager (m/w)
    T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Darmstadt, München, Münster

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 - Collector's Edition [PC & Konsole]
    209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport - Steel Book Edition [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 [PC & Konsole]
    54,98€/64,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

  1. Re: wer kauft denn heute noch im laden?

    Unix_Linux | 15:13

  2. Re: Die Stasi war dagegen harmlos...

    Niaxa | 15:13

  3. Re: Find ich gut...

    Watson | 15:12

  4. Re: Tesla kann auch nix

    Maximilian_XCV | 15:11

  5. Re: Das gibts doch schon ewig?

    SamSam | 15:10


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel