Anzeige
WLAN-Kühlschrank von Samsung
WLAN-Kühlschrank von Samsung (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Weiße Ware Kühlschrank mit Evernote, Babymonitor und Kalender-App

Samsung hat ein Küchengerät vorgestellt, das den Anfang einer ganzen Serie intelligenter Haushaltsgeräte markieren soll. Die etwas überforderten Samsung-Mitarbeiter konnten abseits der Kühlungstechnik leider nur wenige IT-relevante Details nennen.

Anzeige

Samsungs T9000 ist nicht etwa ein Terminator, sondern ein Refrigerator, also ein Kühlschrank. Das Besondere an dem Gerät ist das Betriebssystem. Der T9000 friert und kühlt sein Innenleben mit Hilfe eines Linux. Samsung nannte aber keine Details zu dem System, das womöglich eine Android-Version ist. Auf eine Version wollten sich die etwas überforderten Samsung-Spezialisten für die sogenannte Weiße Ware auf der Unterhaltungselektronikmesse CES nicht festlegen.

  • Samsung zeigt den T9000. (Bilder: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Der T9000 ist bisher das einzige Gerät mit App-Unterstützung.
  • Display des T9000
  • Samsung T9000
Samsung zeigt den T9000. (Bilder: Andreas Sebayang/Golem.de)

Ein paar technische Details ließen sich dennoch in Erfahrung bringen. So besitzt der Kühlschrank ein WLAN-Modul, über das er Daten und Updates empfängt. Die Wetter- oder die Kalender-App des Kühlschranks bekommt so etwa aktuelles Wetter und neue Termine. Dank einer Evernote-App gibt es sogar eine Notizanwendung, mit der etwa Einkäufe mit dem Smartphone synchronisiert werden können. Auch eine Baby-Anwendung und diverse Küchen-Apps soll es geben.

Zugriff auf Google Play hat der Kühlschrank jedoch nicht. Aktualisierungen kommen nur von Samsung direkt. Auf Nachfrage wollte sich die Firma nicht zu einer möglichen Öffnung des Betriebssystems äußern. Es bleibt also unklar, ob der Besitzer des Kühlschranks etwa eigene Apps installieren kann. Es könnte aber sein, dass Samsung neue Apps über Updates verteilt. Übrigens erwähnt Samsung nicht, dass das System irgendwie den Inhalt des Kühlschranks inventarisiert. Wer hofft, beispielsweise eine automatische Bestellung bei Entnahme von Getränken auszulösen oder gar eine Liste auf dem digitalen Einkaufszettel zu finden, wird enttäuscht. So weit ist die Technik offenbar noch nicht.

Die technischen Details fürs Kühlen und Einfrieren klingen für den europäischen Markt ungewöhnlich groß, sind in den USA aber eher normal. Das Fassungsvermögen liegt bei über 900 Litern. Der Viertürer ermöglicht es, einzelne Zonen in Gefrier- oder Kühlungszonen umzudefinieren, je nachdem, welche Aufgabe welchen Platz benötigt. Wer will, kann die beiden unteren Bereiche als Gefrierzonen nutzen. Die rechte kann auf reines Kühlen reduziert werden.

Zum Preis und der Verfügbarkeit des intelligenten Kühlschranks wollte sich Samsung nicht äußern. Diese stünden noch nicht fest. Als Orientierung kann aber die dumme Variante des T9000 genommen werden: Ohne Display und Netzwerk kostet der Kühlschrank stolze 4.000 US-Dollar und soll im Frühjahr 2013 zunächst in den USA verkauft werden.

Samsungs intelligenter Kühlschrank ist erst der Anfang. Weitere Geräte dieser Art sind wahrscheinlich. Zu Details schweigt Samsung jedoch.


BoSi 09. Jan 2013

also den Evenoteansatz finde ich brilliant - die Lebensmittel sofort auf den...

NochEinLeser 08. Jan 2013

Wie weit kann man den übertakten? Kühlung ist ja ausreichend vorhanden. ;)

dontcare 08. Jan 2013

Bild 1. @OP: i lol d

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior) Java Entwickler / JEE Architect (m/w)
    ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. IT-Spezialist (m/w)
    IDS GmbH, Ettlingen bei Karlsruhe
  3. Ingenieur/in für Avionik-Rigbau / Rig-Betreuung
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. Development Manager (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breigau

Detailsuche


Top-Angebote
  1. Geforce GTX 970/980/980Ti Grafikkarte kaufen und Rise of the Tomb Raider gratis erhalten
  2. NEU: Lenovo YOGA 300 29,5 cm (11,6 Zoll HD LED) Convertible Notebook (Intel Celeron N2940, 2,2GHz, 2GB RAM, 32GB SSD, Intel H
    199,00€
  3. Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. AVM

    Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen

  2. Einsteins Vorhersage bestätigt

    Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach

  3. Datenschmuggel

    Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea

  4. Remedy Entertainment

    Hardware-Anforderungen für Quantum Break veröffentlicht

  5. Paket-Ärger.de

    Die meisten Beschwerden über nicht ausgehändigte Pakete

  6. ÖPNV in San Francisco

    Die meisten Überwachungskameras sind nur Attrappen

  7. Snapdragon

    Qualcomm zeigt neuen 14nm-FinFET-Chip und ein Wearable-SoC

  8. Overload

    Descent-Macher sammeln Geld für neues Projekt

  9. Snapdragon X16

    Qualcomms neues LTE-Modem schafft 1 GBit pro Sekunde

  10. Social Media

    Bleib bescheiden, Twitter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
  1. Verschlüsselung Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. Re: Vorsicht mit Windows 10

    tibrob | 00:35

  2. Re: Günstigere Alternative :)

    Moe479 | 00:33

  3. Re: Frage: Woher weiß man, dass es kein Erdbeben war?

    attitudinized | 00:30

  4. Re: Warum immer die Gummimatte?

    attitudinized | 00:28

  5. Re: WYSIWYG?

    tibrob | 00:22


  1. 19:17

  2. 17:03

  3. 16:25

  4. 15:55

  5. 15:49

  6. 15:38

  7. 15:28

  8. 14:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel